Marsali Taylor - Death on a Shetland Isle (Lynch & Macrae 7)

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von illy.

  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Cass ist auf der Sørlandet unterwegs in ihren Shetlandischen Heimatgewässern, sie freut sich, dass Gavin ein Teilstück des aktuellen Trips mitsegeln wird. Doch als sie den neuen Offizier an Bord kennenlernt, ist sie mehr als überrascht. Ist das wirklich ihr alter Freund und Gefährte Alain, den sie glaubt, getötet zu haben? Doch warum erkennt er sie nicht? Erwartungsgemäß gibt es außer den privaten Verwicklungen noch einen Mord und Cass gerät wieder einmal ins Visier des Mörders.


    Für mich enthielt dieser Band dann doch etwas zu viel Lokalkolorit, wenn man die Gegend gar nicht kennt, sind Beschreibungen, wie man von X aus Y sieht und nach Z abbiegt in dieser Ausführlichkeit etwas, was ich dann nur noch überfliege. Für Kenner der Gegend (besonders der Insel Fetlar (61 Bewohner)) ist es aber sicher ein Pluspunkt, dass man immer weiß, wo die Handlung gerade stattfindet.

    Als besonderes Gimmick lernt man in dem Buch das Brettspiel Hnefatafl kennen.


    „Death on a Shetland Isle“ ist ein gelungener Band der Reihe der neue Richtungen für Cass‘ Zukunft andeutet und einen Abschluss mit ihrer Vergangenheit mit sich bringt.


    4ratten

  • Für Kenner der Gegend (besonders der Insel Fetlar (61 Bewohner)) ist es aber sicher ein Pluspunkt, dass man immer weiß, wo die Handlung gerade stattfindet.

    Dann kann man nur hoffen, dass einer von den 61 das Buch liest ;-) Danke für den Tipp, ich wusste nicht, dass es einen weiteren Teil gibt.

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.