SuB-Abbau im Mai

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 77 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von yanni.

  • Mitte des Monats und ich habe tatsächlich erst ein (hier nicht relevantes!) Buch aus der Onleihe beendet. Sonst gar nichts ;(

    Dafür vier angefangen (die alle sehr dick sind und ich bin überall erst am Anfang) und *hust* eine große Rebuy-Bestellung getätigt. Der SUB-Abbau diesem Monat lässt also zu wünschen übrig :saint:

  • Der SUB-Abbau diesem Monat lässt also zu wünschen übrig :saint:

    Same here. Seit Anfang Monat lese ich in meinem dicken Sachbuch, dessen größter Teil in sehr kleiner Schrift gedruckt. Das liegt daran, dass der Autor extrem viel zitiert. Diese zitierten Stellen werden dann nochmal eine Schriftgröße kleiner gedruckt als die ohnehin schon nicht große Schrift. Zusätzlich konnte ich bei einem Mängelexemplar-Tisch nicht widerstehen und habe je ein Buch für mich und mrdodo gekauft. So wird das nix mit dem SuB-Abbau bei mir. :verlegen:

  • SuB Buch Nummer 2, das gefühlt 10 Jahre darauf lag, ist gelesen!

    Offensichtlich hat es sich ausgezahlt, dass du es aus den Tiefen deines SuBs ausgegraben hast. Sonst wäre dir das 5ratten- Buch noch länger entgangen.


    HoldenCaulfield: Willst du noch einmal aufstocken oder lässt du es im Mai gut sein mit dem SuB-Abbau?

  • ...und das löst auch Stress aus. Was für Schätzchen wohl noch auf meinem SuB schlummern?

    Wirklich? Mich versetzen solche Perlen immer in Schatzgräberstimmung, weil ich hoffe, dass ich noch mehr von solchen Goldstücken bergen kann.

  • Wolfgang Hohlbein - WASP


    13 Tage, 960 Seiten - endlich fertig. Ich brauch Urlaub - eine Kur - irgendwas erholsames.

  • Kein schönes Thema, aber trotzdem erholsam von Herrn Hohlbeins Buch, war dieses:


    Marina Mander - Meine erste Lüge

  • Gelesen und rezensiert:

    Joyce Carol Oates - Blond


    Immerhin schon gelesen:

    Cormac McCarthy - All the pretty horses

    AS Byatt - Still life

    Cora Harrison - A shameful murder

    Deborah Crombie - Alles wird gut

    Thomas Käsbohrer - Am Berg



    Irgendwie ist der Monat ein eher zäher:rolleyes:

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.

  • dodo


    Ich melde dann doch mal noch eins nach:

    Ian Rankin - Verborgene Muster


    Es subbt schon so lange und ist nun am Pfingstwochenende "fällig" ;-)

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Katie Fforde - Eine Liebe in den Highlands


    (Noch ein neuer Name auf der Liste "Nie wieder!")

  • Mein Rankin-Début (huch, 1987 bereits im Original erschienen und erst seit 2000 in deutscher Übersetzung - wusst' ich gar nicht, da hat man sich aber hierzulande ganz schön viel Zeit gelassen...)


    "Verborgene Muster" (4 * oder Ratten, die Nachfolgebände sind ausgefeilter)


    ist ausgelesen und darf nun ins Krimi-Regal zurückwandern (es werden immer weniger, die ungelesen dort stehen :breitgrins:) - dem SuB-Abbau Thread und euch sei's gedankt :daumen: :winken:

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

    • Karl R.H. Frick - Das Reich Satans, Luzifer/Satan/Teufel und die Mond- und Liebesgöttinnen in ihren lichten und dunklen Aspekten - eine Darstellung ihrer usprünglichen Wesensheiten in Mythos und Religion
    • Karl R.H. Frick - Die Satanisten: Materialien zur Geschichte der Anhänger des Satanismus und ihrer Gegner
    • Karl R. H. Frick - Satanismus und Freimauerei: Eine Dokumentation bis zur Gegenwart


    Die 3 Bücher wurden in den Jahren 1982, 1985 und 1986 einzeln veröffentlich und später in dem Sammelband unter dem Namen "Satan und die Satanisten; Satanismus und Freimaurerei - Ihre Geschichte bis zur Gegenwart" noch einmal herausgegeben.


    Diesen Sammelband habe ich nun endlich fertig gelesen. Damit sind Buch Nummer 3-5 abgedeckt. Mein ursprüngliches Ziel habe von 4 auf 6 erhöht (nicht aufgestockt), da ich die Bücher in der Statistik einzeln führe.