Jörg Maurer: Am Tatort bleibt man ungern liegen

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Dieser 12. Krimi um Kommissar Jennerwein handelt von Verbrechen im Zusammenhang mit Bankenschließfächern. Polizeiobermeister Hölleisen ist hier der führende Ermittler, denn der Rest vom Team leidet mehr oder weniger noch an den Folgen des furiosen Showdowns des Vorgängerkrimis "Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt".
    Wie immer ist vieles an den Haaren herbeigezogen, aber schräge Ideen und merkwürdige Auftritte machen diese Alpenrkrimis ja erst aus. Diesmal sind es Don Quichotte und Sancho Pansa, die dem Alpenkurort ihren Besuch abstatten. Aber das ist nur das Buffo-Paar, das Opfer dagegen eine akademisch vorbelastete Putzkraft und die Verdächtigen stammen aus dem Villenviertel oder haben interessante Hobbys ... .
    Wie immer lesenswert und wunderbar schräg, wenn ich auch das eigentliche Team ein bisschen vermisst habe.