Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 22 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Melanie Metzenthin.

  • Wenn ich ehrlich bin, bin ich im Moment von Rudi etwas enttäuscht, aber wer weiß was dahinter steckt und ob in den vergangenen Jahren ein Wandel in Rudi stattgefunden hat

    Das finde ich wirklich interessant! Ich bin absolut nicht von Rudi enttäuscht. Ich finde, so ein Contrapunkt zu einer perfekten Familie voller großartiger, intelligenter und netter Menschen muss einfach sein - vor allem in einer Familiengeschichte. So eine tolle Familie ist oft auch eine richtige Bürde! Aber... er wurde von diesen Menschen erzogen, sie sind sein Vorbild - deshalb bin ich überzeugt, dass er noch auf den rechten Weg zurückkehrt.

    Aber ich finde die Art seiner "Rebellion" ziemlich kreativ und mutig!

    Vermutlich sehe ich es anders, wenn es mein Sohn wäre... ;)

    Wahrscheinlich liegt es daran, dass Rudi mir als kleiner Bub an Herz gewachsen war. Klar gebe ich dir Recht, nur perfekte Familie wäre langweilig:)

    &quot; Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben , über die Sterne&quot;<br />- Thomas Carlyle