SuB-Abbau im November

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 84 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Igela.

  • Ich möchte auch wieder versuchen, wenigstens 5 Bücher zu schaffen. Es werden auch nur Bücher vom Sub sein, denn alle Rezi-Bücher sind momentan erledigt. Diesen Rezi freien Zustand hatte ich schon ewig nicht mehr.

    Lesen ist die schönste Brücke zu meinen Wunschträumen.

  • Ich möchte auch wieder versuchen, wenigstens 5 Bücher zu schaffen

    Das ist ein guter Ansatz:thumbup:


    Ich habe die ersten beiden Bücher von meinem SUB beendet, allerdings habe ich den Vorsatz, den Sub in der Reihenfolge von alt nach neu zu lesen, direkt beim zweiten Buch über Bord geworfen:evil:

    Being alone isn't something to endure - it's something to relish.

  • Buch 1 ist gelesen

    Ulrich Walter - Im schwarzen Loch ist der Teufel los.


    Der Astronaut erklärt das Weltall. Sehr sehr spannend.


    Rezi gibt es im November keine. Bin auf Reha und am Handy Rezi tippen geht nicht.

  • Ich habe die nächste SuB-Leiche gelesen: Ein Fall für Kay Scarpetta von Patricia Cornwell. 30 Jahre alte Ermittler-Krimis sind nichts für mich, da der Inhalt echt überholt ist.

    Too many cats, not enough recipes.

  • 30 Jahre alte Ermittler-Krimis sind nichts für mich, da der Inhalt echt überholt ist.

    Bei mir ist es nicht unbedingt der Inhalt, sondern auch Aufbau und Charaktere. Die sind im Gegensatz zu den aktuelleren Krimis manchmal sehr platt. Obwohl Kay Scarpetta in meinen Augen noch ein besonderer Fall ist.

    Being alone isn't something to endure - it's something to relish.

  • 30 Jahre alte Ermittler-Krimis sind nichts für mich, da der Inhalt echt überholt ist.

    Bei mir ist es nicht unbedingt der Inhalt, sondern auch Aufbau und Charaktere. Die sind im Gegensatz zu den aktuelleren Krimis manchmal sehr platt. Obwohl Kay Scarpetta in meinen Augen noch ein besonderer Fall ist.

    Ja, auch das stimmt. Hier war auch noch die Übersetzung sehr grenzwertig, sodass ich teilweise gar nicht verstanden habe, worum es ging. Naja, nun hab ich das auch mal gelesen und kann zum nächsten Buch weitergehen.

    Too many cats, not enough recipes.

  • Ich habe in den letzten Tagen zwei Bücher gelesen:


    Choo Nam-Joo - Kim Jiyoung, geboren 1982

    Gilles Paris - Der Glühwürmchensommer

  • Nr.2

    Hanni Münzer - Marlene

    Die gelungene Fortsetzung von Honigtot, hat mir mehr als ein Mal Tränen in die Augen gedrückt. Ich habe mir bewusst Zeit gelassen mit dem Hörbuch, denn für diese ergreifende Geschichte benötigte ich Kraft und Muse

    :biene:liest :lesen: und hört 🎧


    06/60 Neues Jahr,gleiches Ziel


  • Nr.3

    Heinrich Spoerhl - Die Feuerzangenbowle

    Amüsante Geschichte☺️ Beim lesen kamen mir immer wieder die Bilder vom Film in den Sinn und ich hörte direkt die nasale Aussprache von Professor Crey alias Schnauz

    :biene:liest :lesen: und hört 🎧


    06/60 Neues Jahr,gleiches Ziel


  • Ich kann gleich zwei Bücher als gelesen melden:


    Marie Gamillscheg - Alles was glänzt

    Marco Balzano - Ich bleibe hier

  • "Countdown to kill" von Lauren Rowe habe ich gestern Abend ausgelesen.

    Die Auflösung des Kriminalfalls hat mir nicht gefallen. Das Buch bekommt 3rattenvon mir.


    3/4 Büchern erledigt.

  • Ihr seid alle so fleißig, ich dagegen bin eher lesefaul. Mir kommen zur Zeit viele Dinge dazwischen, die mindestens genauso viel Spaß machen und so rutscht der SUB eher nach hinten.

    Being alone isn't something to endure - it's something to relish.