Kate Dakota - Das Flüstern des roten Ahorns

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link





    Wunderschöne berührende Geschichte

    rst als Hannah hört, dass ihre Großmutter sich bei einem Unfall etwas gebrochen hat, kehrt sie in Doras kleine Pension zurück um sich darum zu kümmern. Ihre Eltern hatten sich plötzlich getrennt und sie hatte ihre Heimat seither nicht mehr gesehen. Dort angekommen versucht sie herauszufinden warum ihre Mutter weggegangen und was aus ihrem Vater geworden ist. Sie hat keine Ahnung von dem Geheimnis dem sie auf der Spur ist und das diesen Sommer zum einem bedeutenden Sommer ihres Lebens machen wird.


    Meine Meinung

    Ich mag Kate Dakotas Romane und als ich sah, dass sie einen neuen geschrieben hatte musste ich den sofort haben. Das habe ich nicht bereut, denn Kate Dakota hat einen super Schreibstil, der unkompliziert ist, also keine Unklarheiten im Text zulässt, die meinen Lesefluss zu stören vermocht hätten. Ich war schnell in der Geschichte drinnen, habe mich gut in die Protagonisten hineinversetzen können. In Hannah, die nie verstanden hatte, warum ihre Eltern sich getrennt hatten, warum ihr Vater auf dem Weggehen ihrer Mutter mit seiner Tochter bestanden hatte. Sie hatte das Gefühl, dass irgendwas nicht stimmte, und was sich am Ende herausstellte, hatte ich auch schon ein kleines bisschen vermutet. Allerdings nicht ganz so. Abe das soll der geneigt Leser selbst lesen. Es gibt jedoch noch andere Geheimnisse, auf die man nicht kommt und die sich bis zum Ende des Buches klären. Ich habe dieses Buch mit Begeisterung gelesen, in einem Rutsch. Es war spannend vom Anfang bis zum Ende, es hat mir sehr gut gefallen mich gefesselt und sehr gut unterhalten. Daher empfehle ich es gerne weiter und vergebe die volle Bewertungszahl.

    5ratten

    Liebe Grüße

    Lerchie

    ____________________________

    nur wer aufgibt, hat schon verloren