Monatsrunde Januar 2022: How the light gets in

Literaturschock & das Forum machen eine (Sommer)Pause! Deaktivierung der Seiten vom 01.07. bis mindestens 30.09.!

Es gibt 108 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Alice.

  • Wenn das mal nicht in mehrfacher Hinsicht perfekt passt!

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Valentine: "Alles Licht, das wir nicht sehen" von Anthony Doerr habe ich nun beendet.


    Als nächstes würde ich gerne Pierre Martin - Madame le Commissaire und der tote Liebhaber anmelden. Auf dem Cover taucht die Sonne die Lavendelfelder in ein herrliches Licht. Reicht dir das?

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

  • Ein wirkliches Licht war der Roman: Jakob, der Lügner von Jurek Becker. Sehr empfehlenswert!

    Das ist auch noch auf meinem SuB.

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Hallo, Cast under an Alien Sun ist beendet. Es erforderte ein bisschen Geduld, und zwei Kapitel habe ich tatsächlich komplett übersprungen (Kriegsplanung), aber insgesamt hat es denn doch meine Erwartungen erfüllt. Es gibt sogar einen Folgeband, aber da muss ich noch mal in mich gehen.

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Pierre Martin - Madame le Commissaire und der tote Liebhaber habe ich gelesen. Übrigens möchte ich bitte nicht in den Lostopf.

  • Ich möchte noch anmelden Winter Solstice von Rosamunde Pilcher. Winter Solstice ist symbolisch für die Tod und die Wiedergeburt der Sonne. Außerdem ist das Cover durch den Schnee sehr hell.


    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Stichwort Schnee ;) - in meinem Buch gab's reichlich davon. So viel, dass man prima Skifahren konnte - bis der Lawinenabgang kam.... =O


    "Das Chalet (Mit dem Schnee kommt der Tod) von Ruth Ware ist ausgelesen. Hat mir sehr gut gefallen.


    Mal sehen, ob sich noch was "Leuchtendes" findet (draußen leuchtet gerade gar nix... - nassgrauer Januar, der :()

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Ihr wart ja wieder sehr fleißig übers Wochenende! :daumen:


    Vorleser: "Winter Solstice" wollte ich eigentlich auch mal lesen. Danke, dass Du mich daran erinnerst. Ich hoffe, es gefällt Dir. Mir haben Pilchers große Romane bisher immer gut gefallen. Die dünneren waren oft eher ein Neuaufguss der immergleichen Idee, aber die dickeren mochte ich sehr.

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Noch eins, das ich gerade begonnen habe und anmelden kann:

    Bethany Clift - Die Letzte macht das Licht aus

  • Valentine Ich habe vor unzähligen Jahren mal die Muschelsucher gelesen und war begeistert. Danach habe ich, glaube ich, noch ein zwei Bücher von ihr gelesen an die ich keine Erinnerung habe. Winter Solstice war aber vermutlich nicht dabei, jedenfalls kommt es mir nicht bekannt vor.

    Es fängt gut an, bin sicher ich werde es lieben. :)

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • upps, bei Rosamunde Pilcher muss ich wirklich passen:

    Vor Jahrzehnten mal "Die Muschelsucher" gelesen (so ein schönes Cover ;)), aber dann habe ich die Hände von ihren Werken gelassen. Mir sind die Geschichten (und Verfilmungen) ehrlich gesagt zu seicht und zu trivial. Allerdings ist das Setting natürlich traumhaft - Cornwall :love:

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Von den Verfilmungen habe ich mal eine gesehen und fand sie grauenhaft.

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Der Mord im Gurkenbeet ist gelöst :)

    und damit ist Bd. 1 der "Flavia de Luce"-Reihe gelesen.


    Ich fands nett, durchaus amüsant, aber so richtig gepackt hats mich nicht. Viele schöne Details und Abschweifungen, aber mir fiel es streckenweise wirklich schwer zu glauben, daß eine (wenn auch super intelligente und frühreife) 11-jährige soviel zu so verschiedenen Themengebieten weiß und sich so verhält wie sie es eben tat. Bin mir noch nicht sicher ob ich die Reihe weiterverfolge, werds jetzt erstmal ein wenig nachwirken lassen, dann seh ich schon ob mich der nächste Band irgendwann doch reizt.

    “There is a crack in everything, that’s how the light gets in.” (Leonard Cohen)

    "You don't have to burn books to destroy a culture. Just get people to stop reading them." (Ray Bradbury)

  • Sagota und Vorleser: die deutschen Verfilmungen mochte ich auch nicht so, aber die britische von "September" mit Jacqueline Bisset in der Hauptrolle hat mir ganz gut gefallen. Und was die Bücher angeht, finde ich gerade die dicken Romane genauso viel oder wenig kitschig wie viele andere Familiensagas auch.


    Firiath: ein bisschen "suspension of disbelief" muss bei Flavia schon sein, weil sie für ihr Alter wirklich extrem schlau ist, aber mich hat es nicht so sehr gestört, weil ich das Gesamtpaket so gerne mochte und vor allem im Original auch den Wortwitz.

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen