Rhys Bowen - Im Auftrag ihrer Majestät: Ein mörderisches Erbe

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link




    Zum Glück hat Belinda Georgie

    Darcy ist mal wieder unterwegs und Georgie beginnt sich zu langweilen so allein auf Eynsleigh. Als Belinda ein altes Cottage in Cornwall erbt, begleitet Georgie sie zur Besichtigung. Es stellt sich jedoch heraus, dass das Cottage namens White Sails unbewohnbar ist. Sie treffen auf Rose Summers eine Nachbarin und nehmen die Einladung bei ihr zu wohnen notgedrungen an. Doch auch Trewoma Hall ist nicht mehr die strahlende Residenz von einst, und Tony hat keine Bedenken vor den Augen seiner Frau mit Belinda wieder anzubandeln. Georgie und Belinda finden den Aufenthalt dort unangenehm, doch als Tony ermordet aufgefunden wird, wird es noch schlimmer, denn alle Spuren deuten auf Belinda.


    Meine Meinung

    Ich liebe diese Cosy-Krimis mit Lady Georgie! Auch der vorliegende ließ sich wieder, dank des unkomplizierten Schreibstils der Autorin, der keine Unklarheiten im Text zuließ, leicht und flüssig lesen. Nichts störte meinen Lesefluss. Auch war ich in der Geschichte wieder schnell drinnen und konnte mich auch in die Protagonisten gut hineinversetzen. In Georgie, die sich allein in ihrem Haus langweilte, die sich noch nicht auskannte, mit dem Teegesellschaften geben. Sie wollte eine Freundin besuchen, als sie zufällig auf Belinda traf, die sie mit zu Ihrem geerbten Cottage nahm. Wie ja bereits im Klappentext steht, war dies unbewohnbar. Überraschend traf sie dann eine Kindheitsbekannte und das Verhängnis nahm seinen Lauf. Wieso und warum, das muss der geneigte Leser bitte selbst lesen, das verrate ich hier natürlich nicht. Mit der Information, dass ein Mord geschah, verrate ich nicht mehr, als im Klappentext ohnehin schon steht und was man auch aufgrund des Titels erahnen kann. Genauso, dass Belinda in Verdacht gerät. Wieso? Warum? Auch das werde ich nicht verraten. Ich kann nur empfehlen dieses Buch zu lesen, es ist spannend geschrieben, teilweise auch amüsant, hat mich gefesselt und auch zum Schmunzeln gebracht. Von mir daher die volle Bewertungszahl.


    5ratten

    Liebe Grüße

    Lerchie

    ____________________________

    nur wer aufgibt, hat schon verloren