Christine Nöstlinger - Nagle einen Pudding an die Wand!

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Mäusedudler.

  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links



    Kurz vor den Ferien taucht in Katharinas Klasse ein Neuer auf. Seine dunkelroten Haare findet sie faszinierend, der restliche Kerl geht ihr eher auf die Nerven, hat er doch die Frechheit besessen, sie "Winzling" zu nennen.


    Allerdings hält die Verärgerung nicht lang an, denn der "KOKU", Konrad Kurdisch junior, bringt die Schmetterlinge in Katharinas Bauch zum Tanzen und gleichzeitig die Warnampel in ihrem Kopf zum Blinken.


    Der KOKU ist nämlich ein Greenpeace-Fan und mit seinem wilden Aktionismus schon in diversen Schulen angeeckt. Doch eher nagelt man einen Pudding an die Wand, als dass der KOKU einfach aufgibt! Mit Katharina und einigen Klassenkameraden bildet er die Gruppe "Grüne Zukunft", die auf abenteuerliche Weise gegen Umweltsünder vorgeht.


    Mancher Autor hätte daraus wohl eine Geschichte mit überdeutlich erhobenem Zeigefinger gemacht, doch Christine Nöstlinger hat die Thematik in bewährter Weise statt eines trockenen, konstruierten Lehrstücks in ein humorvolles, witziges und turbulentes Buch verpackt.


    4ratten

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





    Einmal editiert, zuletzt von Valentine ()


  • gegen Umweltschützer


    Du meinst Umweltsünder, oder? :zwinker:


    Ich habe dieses Buch heiß geliebt! Wie ich es als Erwachsene beurteilen würde, kann ich ich nicht mit Sicherheit sagen, aber von Klein-Bluebell gibts saftige 5ratten

    [color=darkblue]"Date a girl who reads. Date a girl who spends her money on books instead of clothes. She has problems with closet space because she has too many books. Date a girl who has a list of b

  • Vielleicht habe ich dieses Buch irgendwann mal als Kind gelesen, erinnern konnte ich mich aber nicht, also habe ich nochmal dazu gegriffen und bin begeistert.
    Ich mag ja den Schreibstil sehr gern. Dieser österreichische Akzent, der mitschwingt, macht alles irgendwie so persönlich. Das gefällt mir wirklich gut, auch wenn ich mich bei ein paar Redewendungen wirklich wegschmeißen musste. Niedlicher Akzent, das muss den Österreichern schon lassen. :breitgrins:


    Aber auch der Inhalt ist wirklich gut! Die Umweltverschmutzung ist sehr schön rüber gebracht und regt zum Nachdenken an. Und das auch noch als Kinderbuch verpackt, wirklich toll! So werden die Kinder nett unterhalten und auf Probleme dieser Welt aufmerksam gemacht. Solche Bücher sollte es wirklich öfter geben!


    5ratten

  • Das Buch habe ich früher heiss geliebt und es steht auch nach wie vor im Regal. Zum einen finde ich sehr nett, wie Christine Nöstlinger mit dem Thema "Erste Liebe" umgeht. Es ist immer humorvoll und glaubwürdig. Zum anderen finde ich die Aktionen, die sich die Gruppe um Katharina und Koku ausdenkt, um die Erwachsenen auf die Notwendigkeit des Umweltschutzes aufmerksam zu machen, absolut genial. :zwinker:


    Auch wenn das Buch mittlerweile ein paar Jahre auf dem Buckel hat, würde ich es Kindern so ab 12 nach wie vor empfehlen. Es ist heute so aktuell wie damals, als ich es zum ersten Mal gelesen habe (was so ungefähr 17, 18 Jahre her sein dürfte).


    5ratten

    :lesen: Naomi Novik - Uprooted