Bücherzimmer einrichten - Erfahrungen?

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 36 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Mäusedudler.

  • Hallo zusammen!


    Mein Bücherzimmer ist endlich in der Planungsphase. Bisher nur eine fixe Idee, nimmt diese nun Gestalt an. Viele Anbieter für Bücherzimmer habe ich allerdings bisher nicht gefunden. Die Systeme der Fa. Paschen (http://www.paschen.de/e115/index_ger.html) gefallen mir extrem gut, aber ev. hat ja jemand bereits Erfahrungen mit einem Bücherzimmer gesammelt? Auf was sollte man achten? Kennt ihr andere gute Anbieter?


    Liebe Grüße - cat

    Liebe Grüße - Inge


    ~ Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. ~

  • Hallo Cat


    Ich habe meine Bücher in Billy stehen, hoch gebaut und neuerdings gibt es bei Ikea auch eine passende verschiebbare Leiter dazu. :klatschen:

    Liebe Grüße<br />Galadriel<br /><br />Das Lächeln ist eine Kurve, die manches gerade biegt.

  • Hallo cat,


    wie schön, ein eigenes Bücherzimmer :klatschen:


    Das System, das du verlinkt hast, gefällt mir auch sehr gut!
    Meine Regalwand ist von der Firma Brinkmann : http://www.brinkmann.de/index.…alitaet/verarbeitung.html
    Mir gefällt daran, dass man das System nach Bedarf erweitern kann und auch noch nachträglich Schubladen, Türen tec. integrieren kann. Man hat auch eine Nachkaufgarantie von 3 (?), teilweise auch mehr Jahren.
    Ich habe die Regale in der Farbe "Ahorn light", gefällt mir super gut und macht das Zimmer trotz der Größe nicht dunkel.


    LG
    Marlen

  • @ Galadriel


    Ich bin gerade dabei mein Wohnzimmer neu einzurichten, da kommt mir die Info, dass IKEA jetzt eine Leiter für Billy hat gerade recht. Aber....die Billy gibt es meines Wissens noch immer nicht in " richtig tief" also für Bildbände und grossformatige Bücher...oder?

    Ich mach&#39; mir die Welt<br />widdewidde wie sie mir gefällt ....

  • Oh, das hört sich ja toll an.


    Ich lasse mir gerade vom Schreiner eine Regalwand mit zwei integrierten schmalen Schränken für mein Arbeitszimmer bauen :herz: Und dann muss ich mich noch mal nach einem schönen Lesesessel umgucken, weil mein alter Rattansessel ziemlich kaputt ist und mir schon einen hässlichen Kratzer ins Parkett gemacht hat. Wobei ich auch sehr oft im Wohnzimmer lese, vor allem, wenn Schatz dabei ist.

    The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.

    E. L. Doctorow





  • Hui, wenn ich euch so höre, bekomme ich noch mehr Lust auf ein Bücherzimmer und kann es kaum noch erwarten ... Danke für eure Anregungen.


    Galadriel43: Eine Leiter finde ich auch wunderschön, kommt bei mir aber nicht in Frage, da die Bücherschränke auf jeden Fall Glastüren bekommen. Alles andere wäre bei einem KFZ-Betrieb unter dem Fenster Wahnsinn. *g*


    HoldenCaulfield: Ja, billig ist das nicht - hält dafür aber auch was aus.


    Valentine: Mit einem Schreiner habe ich auch schon geliebäugelt ... mal sehen, im Moment sammele ich noch Ideen. Einen Lesesessel suche ich auch noch, aber da habe ich eine ganz spezielle Vorstellung ... hoffentlich klapp´s.


    Liebe Grüße - cat

    Liebe Grüße - Inge


    ~ Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. ~

  • Hm, ich hab die ganz einfachen gelaugt/geölten Regale, die man in jedem Möbelgeschäft bekommen kann. Hab grad erst zwei halbhohe nachbestellt. Die sind billig, schnörkellos und man hat den Eindruck einer einheitlichen Wand. Einige davon sind schon 4 mal umgezogen und halten immer noch.

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • @ Weddahex


    Ich habe meine Bildbände in einem Billy Eckregal untergebracht, das ist 39 cm tief und bietet somit Platz genug für große Bücher. :klatschen:

    Liebe Grüße<br />Galadriel<br /><br />Das Lächeln ist eine Kurve, die manches gerade biegt.

  • Oh das hört sich toll an :klatschen:
    Soll es ein Zimmer sein, in dem du nur deine Bücher aufbewahrst oder wird es gleichzeitig ein Leseraum?


    liebe Grüße und ein gutes Einräumen :smile:
    Chrissi

    &quot;Lesen war ein Zustand, in dem die Zeit verstrich, weil sie nicht anders konnte, während Adas Verstand in Nahrung eingelegt wurde, so dass seine hektische Gier in ein gleichmäßiges Einsaugen und Verwe

  • Hi, Chrissi!


    Ich darf mir das komplette Zimmer (nicht so groß, ca. 4x2,8m) einrichten. :klatschen: Ein schöner Ohrensessel darf also genauso wenig fehlen, wie warme Farben, passende Beleuchtung und Deko. Hach, ich freu mich schon. :-]]


    LG - cat

    Liebe Grüße - Inge


    ~ Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. ~

  • Ach, ich beneide dich! So ein Bücherzimmer hätte ich auch gerne. War schon immer mein Traum. Leider haben wir kein Zimmer frei. Da werde ich wohl warten müssen, bis unsere Tochter erwachsen ist und vielleicht auszieht.


    Viel Spaß damit


    Heimfinderin

  • Da freue ich mich für dich mit! Sowas ist wirklich toll :daumen:
    Wenn du deinen gemütlichen Ohrensessel im neuen Zimmer eingeweiht hast, muss du unbedingt davon berichten! :zwinker:


    ganz liebe Grüße
    Chrissi

    &quot;Lesen war ein Zustand, in dem die Zeit verstrich, weil sie nicht anders konnte, während Adas Verstand in Nahrung eingelegt wurde, so dass seine hektische Gier in ein gleichmäßiges Einsaugen und Verwe

  • Ehrlich gesagt mag ich meine Bücher ganz gern im Wohnzimmer haben, in so einem kleinen Raum kämen sie mir so abgeschieden vor. :redface:

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • Ehrlich gesagt mag ich meine Bücher ganz gern im Wohnzimmer haben, in so einem kleinen Raum kämen sie mir so abgeschieden vor. :redface:


    So geht's mir auch, deshalb haben wir aus dem Wohnzimmer einfach ein Bücherzimmer gemacht :breitgrins: Da haben alle Bücher Platz, vorher hatte ich sie in getrennten Zimemrn und war öfter auf der Suche, weil ich nicht mehr wußte, in welchem Zimmer ich denn jetzt welches Buch hatte. Die Regale hat mein Liebster selbst gebaut, da wir extra nicht so tiefe Regale wollten. Paschen ist natürlich ein Traum!

    viele Grüße<br />Tirah


  • Ehrlich gesagt mag ich meine Bücher ganz gern im Wohnzimmer haben, in so einem kleinen Raum kämen sie mir so abgeschieden vor. :redface:


    Ja ich lebe auch lieber mit den Büchern als das ich ein Zimmer habe wo nur Bücher drinstehn und sonst gar nichts. Wenn ich dan mal irgendwann eine eigene Wohnung habe wird daher mein Wohnzimmer auch gleichzeitig mein Lesezimmer werden.

  • Wir haben ein großes, durch einen Duchbruch recht asymmetrisches Wohnzimmer - und dadurch zum Glück auch jede Menge Wände, von denen immerhin drei voller Bücher stehen. Die restlichen Regale stehen daran anschließend im Wohnflur, und insgesamt macht das einen sehr wohnlichen Eindruck. Ich finde so einen Wohnraum voller Bücherregale auch gemütlicher als eine reine "Bibliothek". Natürlich fang ich noch an in der eigenen Wohnung zu flüstern :D

    Viele Grüße aus dem Zwielicht<br />[size=9px]Rihla.info | blooks - Rezensionen und mehr<br />[b][url=http://www.librarythi

  • Mein Schatz wollte keine (unordentlichen?!) Bücherregale im Wohnzimmer, außerdem haben wir dort nicht sehr viel Platz an den Wänden, da wir drei doppelte und eine einfache Fenstertür sowie ein Klavier haben ;)


    Jetzt haben wir beide in unseren jeweiligen Arbeitszimmern eine große Büchersammlung stehen. Ist auch ganz praktisch, denn da kommt nicht jeder Besucher hin, und ich muss nicht irgendwem was leihen, wenn ich nicht will :breitgrins:

    The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.

    E. L. Doctorow





  • Hallo!



    Ja ich lebe auch lieber mit den Büchern als das ich ein Zimmer habe wo nur Bücher drinstehn und sonst gar nichts. Wenn ich dan mal irgendwann eine eigene Wohnung habe wird daher mein Wohnzimmer auch gleichzeitig mein Lesezimmer werden.


    Also ob das eine das andere ausschließt :breitgrins:


    Ich habe einen Raum als Bibliothek eingerichtet (rund herum Billyregale mit Aufsatz; Büchertisch; Schreibtisch) und trotzdem auch in allen anderen Räumen noch Regale mit Bücher stehen.


    CK