Lieblinge

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Lasst euch warnen von der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes - bleibt gesund!

Aber wer jetzt hier weiter Panik verbreitet, bekommt eine Zwangs-Forenpause verordnet!

Es gibt 42 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Likimeya.

  • da bin ich nochmal :klatschen:


    sag mir mal deine top 10 oder top 20 (wenns die gibt) im bereich fantasy



    meine lieblinge bis jetzt


    1. Osten Ard - Saga
    2. Herr der Ringe
    3. Belgariad Saga
    4. Malloreon Saga
    5. Belgarath der Zauberer (der Charakter is einfach geil)
    6. Drachenlanze
    7. irgend son DSA - Roman :rollen:


    meine absoluten Lieblingsbücher aus allen Beriechen sind


    1. Säulen der Erde !
    2. Steppenwolf (Hermann ist einfach genial)


    MfG Sebastian

  • Oh wie schön :klatschen: . Wieder so eine unbeantwortbare Frage. Aber ich versuch's mal:


    1. Harry Potter
    2. Das Museum der gestohlenen Erinnerungen - Ralf Isau
    3. Lord of the Rings - JRR Tolkien
    4. Peter Pan - JM Barrie
    5. Die Everworld Serie - Katherine Applegate
    6. His Dark Materials - Philip Pullman
    7. Das 10te Königreich - Kathryn Wesley
    8. Die Unendliche Geschichte - Michael Ende
    9. alles von Christopher Moore (weiß nicht, ob ich das zu Fantasy zählen darf, aber er verdreht die Wirklichkeit schon sehr...)
    10. Die Abhorsen Trilogie - Garth Nix


    Man muss natürlich bedenken, dass ich zB die Osten Ard Saga oder Die Säulen der Erde (aufm SUB) noch nicht gelesen hab, und die scheinen ja alle zu lieben.

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Schwierig, aber mal überlegen.


    1. Die Vampir Chroniken von Anne Rice
    2. Die Schattengilde von Lynn Flewelling
    3. Der Herr der Ringe von JRR Tolkien
    4. Der Magische Spiegel von Holly Lisle
    5. Die Osten Ard Reihe von Tad Williams
    6. The Last Herald Mage von Mercedes Lackey
    7. Der Goldene Kompass von Philip Pullman
    8. Die Dion von Moria Reihe von Jane Routley
    9. Glenraven von Marion Zimmer Bradley/ Holly Lisle
    10. Die Nebel von Avalon von Marion Zimmer Bradley


    Hm, bei solchen Gelegenheiten merke ich immer, wie wenig ich eigentlich erst gelesen habe...
    Und die Reihenfolge ist auch eher spontan entstanden und nicht allgemeingültig, in ein paar Wochen oder Monaten sieht die Sache wahrscheinlich schon wieder ganz anders aus, abgesehen vielleicht von Platz eins und zwei.

  • Hi!


    Eine interessante Frage, an der ich schon mal sehr lange gekiefelt habe. GSD habe ich die Liste aufgehoben:


    1. Lord of the rings/JRR Tolkien
    2. Der dunkle Turm/S. King
    3. Caledon/D. Feintuch
    4. Darkover/MZ Bradley
    5. Sarantium/GG Kay
    6. Weitseher/R. Hobb
    7. Kushiel/J. Carey
    8. Lied von Eis und Feuer/GRR Martin
    9. Königreiche Gottes/P. Kearney
    10. Später Deryni-Zyklus/K. Kurtz


    Bye,


    Grisel

  • Hi


    1.Harry Potter
    2.Diverse W&H hohlbein Bücher (kann jetzt niht alle aufzählen)
    3.Herr der ringe
    4.Das schattenspiel (Ralf isau)
    5.Der Clan der Otori (lian Hearn)
    6.Die beiden Trilogien Wellenläufer & Die fließende Königin


    Und viele andere

  • 1) George RR Martin - Ein Lied von Eis und Feuer
    2) Angus Wells - Kinder des Exils
    3) M J Maryson - Die Legende von Meistermagier
    4) Alan Cole & Chris Bunch - Die fernen Königreiche
    5) Margaret Weis & Tracy Hickman - Der Stein der Könige
    6) Janny Wurts - Der Zyklus des Feuers
    7) Terry Goodkind - Das Schwert der Wahrheit
    8) Maggie Furey - Die Artefakte der Macht
    9) Raymond Feist - Die Midkemia Saga / Die Schlangenkriegs-Saga/ Die Kelewan-Saga
    10) Margaret Weis & Tracy Hickman - Der gesamte Drachenlanze-Zyklus ausgeschlossen die Anthologien.


    Die Ordung entspricht keiner Rangfolge, da die Bücher eigentlich kaum miteinander zu vergleichen sind.

  • Das ist wirklich schwierig!
    Eine wirkliche Reihenfolge kann ich da nicht wagen:


    Tamora Pierce Tortall-Reihen
    Anne McCaffrey Pern
    Lynn Flewelling Licht in den Schatten
    J.K. Rowlings - Harry Potter
    M. Zimmer Bradley - Darkover
    Tad Williams - Osten Ard
    Raymond Feist - Die Midkemia-Saga
    George R.R. Martin - Ein Lied von Eis und Feuer
    Ralf IsauNeschan-Trilogie
    J.R.R. Tolkien - Der Herr der Ringe

  • 1. Lord Dunsany: Die Königstochter aus Elfenland
    2. Peter Beagle: Das letzte Einhorn
    3. Fritz Leiber: Der gesamte "Fafhrd & Grey Mouser"-Zyklus
    4. Lord Dunsany: Das Fenster zur anderen Welt
    5. Stephan Grundy: Rheingold
    6. J.R.R. Tolkien: Der Herr der Ringe
    7. Drachenmond (Anthologie mit trashigen Sword & Sorcery-Geschichten à la Conan... :bang: )
    8. William Beckford: Vathek (Grenzbereich Fantasy/Phantastik/Horror)
    9. Stephen King / Peter Straub: Der Talisman
    10. Willow (Buch zum Film)
    11. Drachenland (Name des Autors hab ich vergessen, aber der Schmöker ist sehr märchenhaft und putzig illustriert)


    Pratchett find ich auch ganz possierlich, wobei ich noch nie was von dem zu Ende gelesen habe...

  • Zitat von "Der Kriminaldoktor"


    10. Willow (Buch zum Film)


    Oh, diesen Film liebe ich! Muss mir das Buch dazu anschaffen, wenn's schon in deinen Top10 ist :klatschen: .

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Wendy: Wußtest du, daß George Lucas den Film Willow in Buchform fortgesetzt hat? (3 Bücher: Schattenmond, Schattensonne und Schattendämmerung mit Elora Danan als Erwachsene) Die Bücher sollen aber nicht so gut sein - ich selbst hab sie nicht gelesen. Meine Freundin hat angefangen, "Schattenmond" zu lesen, hat dann aber bei der Hälfte abgebrochen...

  • Zitat von "Kringel"

    Wendy: Wußtest du, daß George Lucas den Film Willow in Buchform fortgesetzt hat? (3 Bücher: Schattenmond, Schattensonne und Schattendämmerung mit Elora Danan als Erwachsene) Die Bücher sollen aber nicht so gut sein - ich selbst hab sie nicht gelesen. Meine Freundin hat angefangen, "Schattenmond" zu lesen, hat dann aber bei der Hälfte abgebrochen...


    Also, diese Fortsetzung von Willow kann man, mit Verlaub, echt in die Tonne kloppen!!! Abgesehen von den Protagonisten hat sie nämlich so gut wie nichts mit dem Film zu tun. Ich hab mir anno 97 Schattenmond gekauft und ab nach ca. 40 Seiten nicht mehr weitergelesen, weil die Geschichte total langweilig und uninspiriert war. Die Investition kann man sich echt sparen. Keine Ahnung, ob die überhaupt noch erhältlich sind...

  • Davon mal abgesehen: Die erste "Sperber"-Trilogie von Monsieur Eddings hab ich auch verschlungen. Ist zwar meines Erachtens nicht sonderlich originell, aber spannend und schön atmosphärisch... solide Fantasy halt.

  • Zitat von "Kringel"

    Wendy: Wußtest du, daß George Lucas den Film Willow in Buchform fortgesetzt hat? (3 Bücher: Schattenmond, Schattensonne und Schattendämmerung mit Elora Danan als Erwachsene) Die Bücher sollen aber nicht so gut sein - ich selbst hab sie nicht gelesen. Meine Freundin hat angefangen, "Schattenmond" zu lesen, hat dann aber bei der Hälfte abgebrochen...


    Nein, das wusste ich nicht. Aber wenn's so schlecht ist wie ihr sagt, schau ich vielleicht lieber erst, ob die sowas in meiner Bücherei haben. Verlockend klingt das aber natürlich schon. Ich wollte immer wissen, was nach dem Film weiter passiert *seufz* :breitgrins:

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Angemerkt sei, dass die drei Bücher nicht von George L. alleine geschrieben worden.......und wenn man ehrlich ist, eigentlich auch nur zu geringen Teilen. Hauptautor ist Chris Claremont, dem natürlich aus marktwirtschaftlichen Gründen nur der 2. Platz hinter Lucas eingeräumt wurde.
    Der Name Biolek sorgt bei Kochbüchern auch für mehr Absatz, als der Name Borschek.


    Die "Willow-Trilogie" gibt es lediglich gebraucht, dass heisst z.B. bei Amazon:
    http://www.amazon.de/exec/obid…1_xgl/028-1963861-3226128


    oder auf Flohmarkten. Also ich fand die überhaupt nicht schlecht zu lesen, aber geschmäcker sind halt verschieden. Das wissen wir doch......... :zwinker:


    LG

  • Eine echte "Rangliste" zu erstellen, fällt mir ebenfalls schwer. Hier aber eine lose Auflistung meiner absoluten Lieblinge:


    George R.R. Martin - Ein Lied von Eis und Feuer :bang:
    Anne McCaffrey - Pern Saga (ist ja eigentlich aber eher SF)
    J.R.R. Tolkien - Der Herr der Ringe
    J.R.R. Tolkien - Der kleine Hobbit
    Richard Ford - Das Vermächtnis der Eldron
    Patricia A. McKillip - Erdzauber-Trilogie
    Harry Potter

  • Zitat

    von Ingroscha: Anne McCaffrey - Pern Saga (ist ja eigentlich aber eher SF)


    Die Pern- und die Darkoverbücher sind wirklich grenzwertig, eigentlich müßte man von Band zu Band unterscheiden.


    Für alle. die nicht wissen um was es geht:
    Ein Planet wird mittels Raumschiff kolonisiert. Die Kolonie verliert ihr Wissen und entwickelt eine mittelalterlich anmutende Kultur. Kolonie entdeckt ihr Wissen wieder (Pern), bzw. wird vom Rest des Universums wieder entdeckt (Darkover).


    Je nach dem in welcher Zeitperiode einer der Romane handelt, könnte man ihn also in Science Fiction oder Fantasy einordnen.
    Trotzdem ordne ich für mich selbst beide Zyklen eher der Fantasy zu, obwohl man gerade bei Pern darüber diskutieren könnte.

  • Zitat von "Kiala"

    Trotzdem ordne ich für mich selbst beide Zyklen eher der Fantasy zu, obwohl man gerade bei Pern darüber diskutieren könnte.


    Über Pern diskutieren - sehr gute Idee :breitgrins:


    Wenn man die Bücher in der Reihenfolge liest, in der sie erschienen sind (und das ist unbedingt zu empfehlen), denkt man zunächst an Fantasy. Später aber ist die Story wiederum der Science Fiction näher.
    Ich mag diese besondere Mischung von F und SF sehr. Bei den Elfquest-Comics ist es z. B. ja auch so, schließlich sind die "Hochelfen" mit einem Raumschiff unterwegs (gewesen).