Eure Kinder- und Jugendbuch"klassiker"

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 61 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Stiene.

  • Hallo ihr lieben Leseratten,


    seit einiger Zeit beschäftige ich mich etwas ausgiebiger mit Kinderbüchern. Dabei sind mir schon einige nun Langzeitlieblinge in die Hände gefallen.
    Jetzt würde mich interessieren, welche Bücher ihr zu euren Kinder- und Jugendbuch"klassikern" zählt.


    Ich habe das Klassiker in " " gesetzt, weil es mir nicht zwingend um antiquarische Kostbarkeiten oder uralte Höllenschmöker geht :zwinker:, sondern um Geschichten, die vielleicht, obwohl erst seit ein paar Jahren oder neu auf dem Markt, schon jetzt für euch wahre Lieblingsbücher sind.


    Ich freue mich auf eure Antworten. Eine kurze Begründung zu den Titeln wäre toll. :-)
    Neugierige Grüße
    :winken:
    Lu

  • Hallo Murmelaugenfrau! Eine schöne Idee! :winken:


    Zu den Klassikern gehört "Das kleine Gespenst", sowie "Die kleine Hexe" von Ottfried Preußler und "Der Wunschpunsch" von Michael Ende, weil es einfach zeitlos schöne Geschichten für Kinder sind.


    Und meine ganz persönlichen Klassiker sind "Potilla und der Mützendieb" von Cornelia Funke

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    , "Tante Theas Tiger" von Jo Pestum

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    und "Chaosfamilie König" von Elisabeth Zöller

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Die sind zwar alle noch nicht so alt, aber ich habe jedes Buch als ich jünger war ;) bestimmt mindestens 2 Mal gelesen und das werden Bücher sein die ich auch meinen Kindern zum Erbrechen vorlesen werde ;)


    "Potilla" ist mir einfach als Feenkönigin wahnsinnig ans Herz gewachsen und ich finde die Geschichte über Mut und Freundschaft einfach toll, und die magische Atmosphäre ist so das i-Tüpfelchen :)


    "Die Chaosfamilie König" muss man einfach gern haben, es geht drunter und drüber und als ich es damals las, war ich noch Einzelkind und habe mir immer eine solche Familie gewünscht... inzwischen habe ich eine ;)


    "Tante Theas Tiger" finde ich einfach nur zum Schreien. Zugegeben, es ist zum selber-lesen für Grundschüler mit zu vielen Fantasie-Wörtern voll-gepackt, aber das macht viel vom Spass aus. Ich habe das Buch so toll gefunden, das ich es mir auch als Hörspiel gekauft habe und heute noch beim Hören mitsprechen kann. Die Hauptfigur ist ein kleiner Junge, der sich mit seinem Freund in ein Abenteuer stürzt um Tante Theas "Tiger" zu verbannen. Die zwei haben die lustigsten Ideen und das ganze Buch ist einfach zum Schreien... ich oute mich hiermit: Ich liebe PAUL!!! Ich kann dieses verrückte Werk nur jedem empfehlen. Wenn man es vorlesen will allerdings: lieber heimlich üben, sonst stockt man oder kann selbst vor lachen nicht mehr... zumindest ging es mir so ;)

    ♪♫♪<br /><br />Luci ♥<br /><br />&lt;a href=&quot;http://www.BuchSaiten.de&quot;&gt;Mein Bücherblog: BuchSaiten.de&lt;/a&gt;<br /><br />SLW 2010 - 4/10 noch 6 Bücher<br /><br />Das gute Gefühl, ein schönes Buch beendet zu haben ist irgendwie nicht vergleichbar ♥

  • Meine absoluten Lieblingsbücher als Kind waren die vom kleinen Vampir von Angela Sommer-Bodenburg! Ich hab die auf kasette gehört oder vorgelesen bekommen und ich habe sie geliebt!
    Für diejenigen, die die bücher nicht kennen: Es geht um den Jungen namens Anton Bohnsack, der zusammen mit seinen Eltern in irgendeiner deutschen Stadt lebt. Eines Tages klopft es an seinem fenster und herein fliegt: Rüdiger der kleine Vampir. Mit ihm zusammen erlebt Anton eine menge Abenteuer.
    Mein absoluter Favorit ist allerdings Lumpi, der große Bruder von Rüdiger! Den fand ich auch in den Filmen immer besonders toll! :breitgrins:

    :kaffee:

    Ella Danz - Eisige Weihnachten

  • Meine Lieblingsbücher als Kind waren diverse von Astrid Lindgren, weil die Atmosphäre einfach so herrlich ist:


    - Michel aus Lönneberga
    - Pippi Langstrumpf
    - Die Kinder aus Bullerbü
    - Ronja Räubertocher
    - Madita
    und mein allerliebster Liebling: "Ferien auf Saltkrokan" :herz:


    Und einiges von Enid Blyton habe ich geliebt: Hanni und Nanni, Dolly, Tina und Tini, Geheimnis um..., sowie Pferdebuchserien (Britta, Bille & Zottel, Kiki...)


    Später habe ich dann Christine Nöstlinger mit ihrer herrlich österreichischen Ausdrucksweise und der witzigen Ironie für mich entdeckt, mein besonderer Liebling hier ist "Wir pfeifen auf den Gurkenkönig" :klatschen

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Hallo!


    Jetzt würde mich interessieren, welche Bücher ihr zu euren Kinder- und Jugendbuch"klassikern" zählt.


    Obwohl nicht alle davon für die "Jugend" geschrieben, aber natürlich in meiner Jugend gelesen: Karl May.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Der Schatz im Silbersee

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Winnetou I

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Old Surehand

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Halbblut

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Das Vermächtnis des Inka

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Der blau-rote Methusalem

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Unter Geiern

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Der Ölprinz

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Durch die Wüste
    und alle 5 Folgebände ...


    Und, und und ...


    Braucht Karl May eine Erläuterung? :klatschen:


    Grüsse


    Sandhofer

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)

  • Meine Klassiker als Kind waren:


    - Die Bücher von Otfried Preußler

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    - Pippi Langstrumpf

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    - Jim Knopf

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

     

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    und ein Gedichtband namens "So viele Tage wie das Jahr hat", aus dem ich schon in der Vorlesezeit viel auswendig konnte :)

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Viele Grüße aus dem Zwielicht<br />[size=9px]Rihla.info | blooks - Rezensionen und mehr<br />[b][url=http://www.librarythi

  • Neben der ganzen Liste, die sandhofer aufgezählt hat (ich habe besonders die Wüsten-Bücher geliebt) und Jim Knopf und Lukas sowie den Kindern aus Bullerbü war mein liebstes Buch ein Band mit Germanischen Götter- und Heldensagen. Das habe ich mir immer wieder in der Bücherei ausgeliehen, dann aber irgendwann zu Weihnachten geschenkt bekommen. Die Karl-May-Bücher musste ich an meinen Cousin weiter geben und die Bullerbü-Bücher sind verschollen, aber das Sagenbuch habe ich immer noch.

  • Ja, Karl May gehören auch zu meinen Klassikern, in die billigen 2,95 DM-Ausgaben ist viel von meinem Taschengeld geflossen.

    Viele Grüße aus dem Zwielicht<br />[size=9px]Rihla.info | blooks - Rezensionen und mehr<br />[b][url=http://www.librarythi

  • Also im Moment schwöre ich auf Jules Verne, all die Klassiker. Seine Sprache und sein Humor ist für seine Zeit sehr flüssig und aktuell und seine Themen zeitlos. Dann Astrid Lindgren, klar, Ottfried Preusslers "Krabat", das gerade verfilmt wird (Hurrah, da freue ich mich drauf, ich kenne bisher die geniale Zeichentrickversion von Karel Zeman aus den 60ern - genial!). Wilhelm Hauff mag ich auch sehr. "Wind in den Weiden", hei da kullerts langsam aus mir raus ...


    Liebe Grüße


    Boris

  • Ach ja *seufz* das waren noch Zeiten. Meine Klassiker waren


    Narnia
    Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminza Efraims Tochter Langstrumpf (soviel Zeit muss sein :breitgrins:)
    Ronja Räubertochter
    Die unendliche Geschichte
    Die Höhlenkinder
    Der kleine Vampir (wie konnte ich nur vergessen, wie doll ich heimlich in Lumpi verknallt war :redface:)


    und diverse Science Fiction Bücher bei denen ich mich weder an Titel noch Inhalt erinnern kann...ich glaube es waren Schneider Bücher...muss mal in mich gehen :schulterzuck:


    Ich habe sie mir wieder und wieder aus der Bücherei ausgeliehen und nie selbst besessen, was ich aber nun fast komplett nachgeholt habe ;-)

    Ich mach&#39; mir die Welt<br />widdewidde wie sie mir gefällt ....


  • Der kleine Vampir (wie konnte ich nur vergessen, wie doll ich heimlich in Lumpi verknallt war :redface:)


    Echt? War das nicht der, der in der Pubertät gestorben ist und daher niemals aus der Pubertät rauskommt? :breitgrins: Ich mochte immer Rüdiger. Der war mein Held. :redface:

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Echt? War das nicht der, der in der Pubertät gestorben ist und daher niemals aus der Pubertät rauskommt? :breitgrins:


    ....und daher immer so launenhaft war...ich fand das unglaublich lässig, cool und überhaupt.. :pueh::breitgrins:

    Ich mach&#39; mir die Welt<br />widdewidde wie sie mir gefällt ....

  • Weddahex: :breitgrins: Süß! Zu meiner Vampir-Lesezeit hatte ich, glaube ich, noch nicht mal eine Ahnung davon, was die Pubertät eigentlich ist. Und Rüdiger hat auf den Hörkassetten so eine tolle Stimme gehabt, damit hat er mein junges Herz im Sturm erobert.

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Als Kind war ich schon genauso ein Bücherwurm wie jetzt. Und so gabe es eine Menge Bücher, die geliebt habe. Viele wurden ja schon genannt.


    Zu den offiziellen Kinderbuchklassikern kann man sicher diese zählen:
    Michale Ende
    Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, Momo, Die unendliche Geschichte...


    Erich Kästner
    Emil und die Detektive, Pünktchen und Anton, Das doppelte Lottchen, Der kleine Mann, Das fliegende Klassenzimmer...


    Astrid Lindgren
    Pipi Langstrumpf, Kalle Blomquist, Madita, Michel aus Lönneberga, Wir Kinder von Bullerbü, Ronja Räubertochter, Die Brüder Löwenherz...


    Frances Hodgson Burnett
    Sara, die kleine Prinzessin, Der kleine Lord, Der geheime Garten


    Louisa May Alcott
    Betta und ihre Schwestern


    C. S. Lewis
    Narnia


    und auch Enid Blyton
    Hanni und Nanni, Dolly, Fünf Freunde, Geheimnis um...


    Und was ich sonst noch heiß und innig geliebt habe:
    Tamora Pierce
    Alanna- Reihe (Die schwarze Stadt, Im Bann der Göttin, Das zerbrochene Schwert, Das Juwel der Macht), Dhana- Reihe, Emelan- Reihe

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Tonke Dragt
    Der Goldschmied und der Dieb, Das Geheimnis des siebten Weges, Der wilde Wald, Der Brief für den König

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Madeleine L'Engle
    Der Riss im Raum, Durch Zeit und Raum, Die Zeitlfalte, Die grosse Flut

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Susan Cooper
    Wintersonnenwende, Die Mächte des Lichts, Der graue König, Bevor die Flut kommt

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Wolfgang und Heike Hohlbein
    Auch wenn man schnell eine Überdosis bekommt...
    Märchenmond, Der Greif, Elfentanz, Midgard, Schattenjagd...

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Tina Caspari
    für Pferdebuchfans einfach unerlässlich: Bille und Zottel

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Für die Kleinen Irina Korschunow
    Die Wawuschels mit dem grünen Haar, Neues von den Wawuschels mit dem grünen Haar

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    und Dimiter Inkiow
    Ich und meine Schwester Klara

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

  • Kiala
    Ohja die Alanna Romane von Tamora Pierce hab ich auch innig geliebt und jedes davon sicherlich dreimal gelesen (einmal in Englisch - diese Version hab ich mir mal vor ein paar Jahren in London zugelegt)


    Meine Lieblinge waren auch Der Kleine Vampir (meine erste Berührung mit Vampiren und schon war ich für immer infiziert :breitgrins: , Alles mögliche von Astrid Lindgren vorallem Ronja Räubertochter fand ich klasse- heute mag ich Die Gerbrüder Löwenherz am liebsten, Michael Ende, Ottfried Preußler (ALLES!!), Tontge Dragt aber nur Turmhoch und Meilenweit sowie und vorallem Tiegeraugen, natürlich die drei ??? (auch wenn sie sicher einen ganz anderen Anspruch haben), Enid Blyton da vor allem die Geheimnis um .... Serie und 5 Freunde, Ralf Isau - allein die Neschantriologie habe ich 3 mal gelesen (damals hab ich Fantasy Verschlungen und fand Isau viel besser als Hohlbein- was ich immernoch finde...)


    Mit Karl May konnte ich nie etwas anfangen keine Ahnung irgendwie war mir das immer zu langweilig.

  • Hallo zusammen!


    Mit Karl May konnte ich nie etwas anfangen keine Ahnung irgendwie war mir das immer zu langweilig.


    Eine Generationenfrage, zum Teil wenigstens. Die heutige, im Sekundentakt sich durch MTV, Viva 1 - 93 zappende und an noch schnellere Videoschnitte gewöhnte Jugend kann May nicht mehr lesen.


    Grüsse


    Sandhofer

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)

  • sandhofer
    Naja wenn man bedenkt wann ich das letzte Mal MTV geschaut habe... und nach dem was ich sonst so lese... nein ich glaub das ist einfach nicht mein Geschmack. (Ansonsten hab ich Karl May mit 8 Jahren mal angefangen und dann noch mal mit 10 - 1993 und 95 nochmal...)

  • [quote author=HoldenCaulfield]Mit Karl May konnte ich nie etwas anfangen keine Ahnung irgendwie war mir das immer zu langweilig. [/quote]


    Dito. Ich habe es einmal versucht, da war ich wohl 9 oder 10 Jahre alt. Ich war ein Riesenfan von Indianern und Cowboys, aber Winnetou (Band 1) habe ich nicht mal zu Ende gelesen. Mir war es ebenfalls zu langweilig. Aber ich schliesse nicht aus, dass ich heute anders urteilen würde :smile:


    Liebe Grüsse


    Alfa Romea


    PS sandhofer: Das war zu einer Zeit, als es MTV zwar gab, aber noch nicht in Europa. Unser TV-Angebot zuhause beschränkte sich auf SF, TSR, TSI, ARD, ZDF, ORF1, Raiuno... :breitgrins:

    Wer anderen folgt, wird nie zuerst ankommen.