Susanna Kearsley - Mariana

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 26 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von tina.

  • Buchvorstellung:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    "Mariana" von Susanna Kearsley


    Klappentext:


    Julias Kindheitstraum geht in Erfüllung: Die junge Illustratorin kauft sich ein altes englisches Bauerhaus. Nach ihrem Einzug geschieht Seltsames. In Tagträumen erlebt sie das Leben von Mariana, einer jungen Frau, die 1665, während der Zeit der großen Pest, hier gelebt und eine tragische Liebe erfahren hatte. Dreihundert Jahre liegen zwischen den Leben der beiden Frauen, doch was verbindet sie?


    Ich habe erst 40 Seiten gelesen, aber schon auf der ersten nahm mich die Handlung gefangen. Ich bin ganz begeistert von dem Schreibstil (bzw. der Übersetzung), er ist irgendwie schön, poetisch. Die Ich-Erzählerin Julia glaube ich schon gut zu kennen und ich freue mich auf ihre erste Begegnung mit Mariana.
    Sobald ich fertig bin, folgt eine Rezi. Ich vermute aber, dass sich hier schon einige Kearsley-Leser tummeln, oder? :zwinker:


    (Ich habe diesen Thread in "Belletristik" eröffnet, bin mir aber nicht sicher, ob das richtig ist.)


    ***
    Aeria

  • Ich vermute aber, dass sich hier schon einige Kearsley-Leser tummeln, oder? :zwinker:


    Stimmt! :breitgrins:


    Ich muß aber sagen, daß Mariana mir am besten von dieser Autorin gefallen hat (ich hätte es übrigens unter Liebesroman eingeordnet). Susanna Kearsley hat ja nicht so sehr viel geschrieben. Sehr gut fand ich Mariana und Rosehill, die anderen Bücher haben mir nicht so gefallen. Und mit ihren neuesten Buch Damals in Lissabon konnte ich nicht so viel anfangen.

    viele Grüße<br />Tirah

  • Auch ich habe mich hier ja schon mehrmal als Kearsley-Leser geoutet.
    Ich liebe ihren Schreibstil. Kann natürlich auch an der Übersetzerin liegen. Ich kenne 4 Bücher von ihr und alle von der gleichen Übersetzerin.
    "Haus der Stürme", "Rosehill". "Glanz und Schatten" und natürlich "Mariana".


    "Mariana" liebe ich, leider ist das Buch etwas zu kurz.
    Toll fand ich auch besonders, das das Ende richtig überascht. Ein richtiges Wohlfühlbuch :klatschen:.
    "Glanz und Schatten" war auch gut, aber die anderen beiden haben mir nicht mehr gefallen. Absoluter Tiefpunkt "Das Haus der Stürme". Auch wenn da der Schreibstil genauso schön ist hat das Buch einfach keine Handlung :sauer:, gaaaanz langweilig.


    Grüße
    Flor

  • Hallo Ihr Lieben,


    "Mariana" habe ich auch schon vor mehreren Jahren gelesen und war richtig begeistert :klatschen:. Die Autorin hat einen wunderschönen Schreibstil und die Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Irgendwie hat es mich ein wenig an Diana Gabaldon erinnert, nur daß die Geschichte einfach viel kürzer ist :breitgrins:.


    "Wohlfühlbuch" trifft die Sache sehr gut :herz:.

  • ich habe heute in der Buchhandlung genau dieses Buch auf einem Tisch schön ausgestellt gesehen. Darauf war ein handgeschriebener Zettel angebracht: zum dahinschmachten !!!


    Das fand ich total süß und es war auch das erste Mal das ich gesehen habe, dass jemand ein Post-It auf ein Buch geklebt hat!

    :lesen: Rebecca Gablé - Der dunkle Thron<br />SuB: 6 (+16 bereits bestellte Bücher, um den SuB mal ein wenig aufzuwerten)

  • [quote author=Muertia]
    ich habe heute in der Buchhandlung genau dieses Buch auf einem Tisch schön ausgestellt gesehen. Darauf war ein handgeschriebener Zettel angebracht: zum dahinschmachten !!!
    [/quote]


    Wenn ich so eine Empfehlung gesehen hätte, hätte ich mir das Buch SOFORT gekauft *gg*.


    Bin inzwischen auf Seite 136 und genieße jede Seite.


    ***
    Aeria

  • Ich habe es schon vor vielen Jahren gelesen :zwinker:, es steht also wohlbehalten in meinem Regal. Aber wenn ich es noch nicht gehabt hätte, wäre es nach diesem kleinen Zettel (mitsamt selbigem) meines gewesen.

    :lesen: Rebecca Gablé - Der dunkle Thron<br />SuB: 6 (+16 bereits bestellte Bücher, um den SuB mal ein wenig aufzuwerten)


  • Das fand ich total süß und es war auch das erste Mal das ich gesehen habe, dass jemand ein Post-It auf ein Buch geklebt hat!


    In einer Buchhandlung hier in AB gibt's das eigentlich immer, handgeschriebene Post-Its mit persönlichen Empfehlungen der Mitarbeiter.

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Hallo!


    In einer Buchhandlung hier in AB gibt's das eigentlich immer, handgeschriebene Post-Its mit persönlichen Empfehlungen der Mitarbeiter.


    Ich kenne das von Waterstone's und Ortaka (schreibt sich das so?). Diese beiden Buchhandlungen sind schuld, dass ichaus dem Urlaub immer so viele Bücher nach Hause schleppe :rollen:


    Liebe Grüße
    Kirsten

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.

  • Heute nacht um halb drei fertiggeworden. Hach, war das schön! *schnief*
    Auf der vorletzten Seite als



    habe ich fast einen Herzinfarkt bekommen :zwinker: . Damit hatte ich ja nun gar nicht gerechnet.
    Eine Rezi kommt demnächst.


    Kennt jemand Bücher über ein ähnliches Thema? Seelenwanderung hat mich schon immer fasziniert und jetzt bin ich in der richtigen Stimmung für solche Bücher.


    ***
    Aeria

  • Kennt jemand Bücher über ein ähnliches Thema?


    Da fällt mir James Long ein: Ring der Zeit (Originaltitel: Ferney)
    Leider ist das Buch auf deutsch nur noch gebraucht zu bekommen, aber ich fand es wunderschön :smile:

    viele Grüße<br />Tirah

  • Meine Meinung


    Nach diesem wunderbaren Buch stellt sich mir als erstes die Frage: Wieso hab ich so lange damit gewartet, es zu lesen?
    Vor mehr als 5 Jahren schon wurde mir das Buch ans Herz gelegt und seit 2 Jahren lag es bei mir ungelesen rum und endlich, vor ein paar Tagen war ich endlich bereit, es zu lesen.
    Gleich nach den ersten Sätzen hatte mich das Buch schon gefangen genommen und während des Lesens wurde es immer schwieriger sich aus dieser Welt rauszulösen!


    Susanna Kearsley hat einen ganz wunderbaren Schreibstil, der nicht nur die Seiten so dahin fliegen lässt, sondern den Leser absolut verzaubert, ihn in das Buch hereinzieht und erst mit dem Schlusspunkt wieder entlässt. Zauberhaft!


    Die Figuren haben mir alle, wirklich ohne Ausnahme, ganz plastisch und lebendig vor Augen gestanden. Ich brauchte nie mehr als ein paar Seiten um Sympathien oder Antipathien aufzubauen. Wunderbar!


    Die Handlung ist aufgeteilt in Gegenwart und Vergangenheit, wobei beide Handlungsebenen so wunderbar miteinander verwoben wurden, dass sie verschmelzen und es dem Leser wie der Protagonistin Julia ergeht: Er kann beide nur schwer voneinander trennen. Dadurch kann man sich noch viel besser in Julia hineinversetzen und absolut nachempfinden, was in ihr vorgeht.


    Ich bin einfach hingerissen von „Mariana“ und wünsche mir mehr solcher Bücher, die es schaffen, mich derart zu verzaubern. Leider ist das Buch mit etwa 350 Seiten viel zu kurz, aber das überraschende Ende wiegt das wieder auf und hat mich äußerst zufrieden zurückgelassen!


    Meine Bewertung


    5ratten

    Liebe Grüße<br />Melli

  • *seufz* Das Buch steht jetzt ganz oben auf meiner Wunschliste und ich werds mir innerhalb der nächsten zwei Wochen bestellen. Bin schon richtig gespannt drauf, nachdem, was ihr hier so geschrieben habt! :klatschen:

    :kaffee:

    Ella Danz - Eisige Weihnachten

  • Ich lese es gerade und bisher gefällt es mir. Der Schreibstil ist sehr angenehm und auch schön zu lesen. :zwinker:
    Habe die ein oder andere unausgereifte wage Vermutung, mal sehen ob das zutrifft. :breitgrins: Edit: Naja, bei einem Punkt bin ich mir eigentlich fast sicher *gg*

    Einmal editiert, zuletzt von Tolpan ()

  • Ich les es gerade und ich finde es toll ! Wegen diesem Thread hier hatte ich es vor längerer Zeit bei booklooker ergattert und bin sehr glücklich darüber ! Wirklich sehr spannend und ein echtes Wohlfühlbuch !

  • Oh schön :klatschen: ich bin mal gespannt wie wir es finden :smile: Bin bei Kapitel 20 angelangt und fiebere dem Ende zu, was da wohl kommt ? !