Verräucherte Bücher

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 73 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Hasenpfote.

  • puh zum Glück hatte ich das auch noch nie, armes Buch ^^. Lüften wird dir nicht viel helfen wahrscheinlich, hab grad kurz bisschen gegoogelt und nen anderen Thread gefunden wos mal wer probiert hat, aber hat nicht wirklich viel genützt. Das mit dem Gewürzt könnte funktionieren, einen anderen Tipp der wirken soll ist auch noch es in einen Waschkarton zu legen und dort ein paar Tage zu lagern, oder auch in einen Gefrierbeutel. Viel Glück jedenfalls ;)


    Edit: Da wir das Thema schon einmal hatten, habe ich diesen Thread hier gleich angehängt. LG Ingroscha

    Einmal editiert, zuletzt von Ingroscha ()

  • Naja, dass der Geruch sicht hartnäckig hält ist ja auch meine Befürchtung. *seufz*
    Im Moment liegt das Buch vorm Ventilator (der Wind draußen ist entweder nicht vorhanden oder viel zu stark), aber das bringt auch immer nur für ein oder zwei Seiten etwas. Auf die Idee Deo zu probieren bin ich noch nicht gekommen, will ich aber auch nicht probieren. (Das arme Buch *Gg*)


    Zum Waschkarton: Wie meinen? In eine Packung Waschpulver oder wie? :confused:
    In der Gefriertruhe wird wohl leider zu wenig Platz sein für das Buch. Aber ich werde mal sehen, was sich machen lässt auch bzgl der Kräuter.


    @SiberianSkies: Das Buch heißt "Drachenherz" ... was wird dazu passen können? :breitgrins:


  • @SiberianSkies: Das Buch heißt "Drachenherz" ... was wird dazu passen können? :breitgrins:


    Öhm...Drachenwurz gibt's, aber das ist kein Gewürz sondern eine Giftpflanze :breitgrins:

  • Na wenn das Buch Drachenherz heißt, wundert es mich nicht, dass es verraucht riecht... :zwinker:


    Liebe Grüße
    Heimfinderin

  • Hallo


    bei Aldi gibt es ab und zu Duftkissen Duft-Flair Provence.


    Eigentlich für den Kleiderschrank gedacht, könnte ich mir vorstellen,
    das diese Kissen zusammen mit den Büchern in einer Plastiktüte ein gute Wirkung haben.


    Im Kleiderschrank sind diese Dinger jedenfalls u.U. recht penetrant!

    Einmal editiert, zuletzt von Thomas_R ()

  • Ich habe vorige Woche Folgendes ausprobiert (Tipp aus einem anderen Forum):


    Das verräucherte Buch mit Gewürznelken in einen Topf gelegt, Deckel drauf, 4 Tage später war es "enträuchert" und riecht leicht nach den Nelken! (Nein,es stinkt jetzt nicht nach Weihnachten! :breitgrins:)

  • ich muss das mal hoch holen... da ich ja immer wieder die Bücher von meiner kettenrauchenden Mutter übernehme... und jetzt gerade gestern wieder einen "Rauchflash" hatte (sorry ich bin radikale Nichtraucherin und Dank leichter MCS mit einem sehr sensiblen Geruchssinn geschlagen)


    bis jetzt dachte ich immer: naja nach 4 Wochen im Rauchzimmer rumliegen sollte es wohl noch gehen... besagtes Buch lag seit dem 24. Dezember bei meiner Mutter im Rauch und stinkt nun leicht nach Rauch beim Lesen...


    ich werde mal die Nelkenkur machen...


    Vor 3 Jahren hatte ich eine SF-Reihe (die Lensmen, leider vergriffen) von ihr mitgenommen und in eine Tüte mit Seifen gelegt... brachte rein gar nix, auch nach 6 Monaten nicht, so dass ich sie schliesslich entsorgte (die Dinger standen aber auch 40 Jahre im Dauerqualm und waren billige Taschenbücher)


    wenn sonst noch wer Ideen/Erfahrungen hat bin ich dankbar


    LG


    Petra

    Gruss Petra

  • Es ist vielleicht nicht für jeden verfügbar, aber das Ozon, dass beim Kopierer rauskommt, soll auch gegen nach Rauch stinkende Bücher helfen.



    :winken:
    bibse

    Wear the old coat and buy the new book (Austin Phelps)

  • Nö, Buch kopieren. Wenn's dann immer noch stinkt, kannst Du es wegwerfen und die Kopien behalten ... :breitgrins:


    Übrigens ist Ozon m.W. für den Menschen nicht so gesund ...

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)


  • Nö, Buch kopieren. Wenn's dann immer noch stinkt, kannst Du es wegwerfen und die Kopien behalten ... :breitgrins:


    :lachen: :lachen: Danke, der ist hübsch :zwinker:




    Übrigens ist Ozon m.W. für den Menschen nicht so gesund ...


    yepp.... ich frage mich, was schlimmer ist... der Rauchgestank (und vielleicht emittierendes Nikotin oder sinstiger Mist?) oder Ozon? Rein rhetorisch... :rollen:

    Gruss Petra

  • Ich hatte grade auf eine wirklich exklusive Lösung für dieses Problem gehofft :breitgrins:


    Kaufe Bücher auch meistens gebraucht und bin dann meistens schon ebenso gespannt auf den Geruch der Bücher wie auf den Inhalt. :rollen:


  • Wie macht man das? Buch vor den Kopierer legen und kopieren? *naivfrag*


    :breitgrins:


    Hmm, ich dachte, ich hätte geantwortet.
    An die Seite des Kopierers legen, an der das Ozon rauskommt.
    Der Tipp kam von einer bibliothekarischen Mailingliste, und in Bibliotheken wird verdammt viel kopiert.
    :winken:
    bibse

    Wear the old coat and buy the new book (Austin Phelps)

  • Das mit dem Ozon ist richtig, größere Sanierungsunternehmen haben eine "Klimakammer", in der man Gegenstände, Kleidung etc. per Bedampfen mit Ozon vom Brandgeruch "säubern" kann. Das rechnet sich natürlich nicht für ein einzelnes Buch - aber falls man mal eine Raucher-Bibliothek mit tollen, aber stinkenden Büchern erbt, kann sich das schon mal lohnen, auch wenn der Wert der Bücher eher ein sentimentaler ist. :zwinker:


    Grüße von Annabas :winken:

  • Ist es da nicht billiger und einfacher, wenn man selber mit Rauchen anfängt? :wegrenn:

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)


  • Ist es da nicht billiger und einfacher, wenn man selber mit Rauchen anfängt? :wegrenn:


    Einfacher vielleicht, aber ob das auf Dauer billiger ist? :breitgrins:

    Liebe Grüße,<br />Verena<br /><br />&WCF_AMPERSAND"Viele, die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben?&WCF_AMPERSAND" Gandalf in &WCF_AMPERSAND"Die Gefährten&WCF_AMPERSAND", J.R.R. Tolkien

  • Nachdem ich gerade am Planen meiner neuen Wohnung bin.... Ich möchte im Arbeitszimmer, das so ein Schlauchzimmer ist, im hinteren Teil eine gemütliche Bücherecke machen, mit praktisch 3seitig Regalen an den Wänden, Fauteuil, Kissen, Coffee Table, usw. Nun gäbe es die Möglichkeit an der Rückwand (sprich der mittleren Wand) einen offenen Kamin zu machen, was das Gemütlichkeitsfeeling natürlich nochmal erhöhen würde. Aber hat vielleicht jemand Erfahrung bezügl. Geruch? Räuchere ich da meine Bücher ein (selbst wenn ich ihn nicht ununterbrochen nutze)? *fürcht*

    Beispielbilder:

    eins
    zwei

    ... this is nat language at any sinse of the world.<br />:lesen: Gustave Flaubert: Madame Bovary&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; :buecherstapel: [url=https://literaturschock.de/literaturforum/forum/index.php?thread/16631

  • Räuchere ich da meine Bücher ein (selbst wenn ich ihn nicht ununterbrochen nutze)? *fürcht*


    Kommt drauf an, wie gut der Kamin zieht. Das müsstest Du vielleicht erst mal - auch bei verschiedenen Wettersituationen! - testen. :winken:

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)

  • Kommt drauf an, wie gut der Kamin zieht. Das müsstest Du vielleicht erst mal - auch bei verschiedenen Wettersituationen! - testen. :winken:


    Äh... also normalerweise ist es wünschenswert, dass der Kamin zieht - das ist der Hauptzweck eines solchen. Rauch in der Wohnung, weil der Kamin nicht zieht ist gaaaaaanz schlecht :err:

    "Der Glaube an Gott ist prägend für mein Verständnis der Welt", schrieb Laschet, "wenn man daran glaubt, dass es nach dem Tod irgendwie weitergeht, macht man auch Politik anders als zum Beispiel ein Kommunist, der bis zum Lebensende dringend mit allen Mitteln das Paradies auf Erden schaffen will."


    Ein Muster-Katholik führt künftig die CDU


    "Sorry, ich sags wie es ist. wer cdu wählt, handelt gesellschaftlich verantwortungslos. cdu-wähler*innen stehen für mich auf einer stufe mit masken- und impfverweigerern. und nein: unwissenheit lass ich nicht gelten. sich zu informieren gehört zur gesellschaftlichen verantwortung. Michael Seemann