Das heilende Bewusstsein, von Joachim Faulstich

Leserunde mit Tobias O. Meißner ab 06.09.2019: Evil Miss Universe [Gesellschaftskritische Romantic Comedy]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Markus74.

  • Hat jemand 'Das heilende Bewusstsein. Wunder und Hoffnung an den Grenzen der Medizin' von Joachim Faulstich gelesen?


    Es wurde auch vor kurzem als Doku verfilmt und im Fernsehen (ich glaub ARD) gezeigt. Sehr beeindruckend. Besonders für mich als doch eher skeptischen Menschen. Und ehe die totalen Skeptiker jetzt automatisch alles verneinen wollen: Es GIBT (noch?) unerklärliche Genesungsfälle in der Medizin. Das ist einfach eine Tatsache. Dies bedeutet nicht, dass deshalb jede esoterische Erklärung haltbar ist und das sagt die Doku auch deutlich. Stattdessen sollten die Wissenschaft und die Alternativheiler zusammenarbeiten, damit sie die Phänomene besser verstehen. Die Wissenschaft sollte keine Angst haben zuzugeben, dass sie nicht für alles eine Antwort hat. Und die Alternativheiler sollten die Wissenschaft nicht fürchten. Wenn sie keine Quacksalber sind, brauchen die auch keine Angst zu haben.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

  • Hui, klingt gut, ich setz es mal auf meine Liste ! Danke für den Tipp !


    Ich glaube ganz fest - ach was sag ich - ich weiß dass der Mensch die schlimmsten Krankheiten überwinden kann nur durch seine innere Kraft und Energie, selbst wenn die moderne Medizin schon aufgegeben hat. Ich lese das Buch wenn es mir in die Finger gerät und berichte dann mal wie ich es so finde :smile:.


  • Ich glaube ganz fest - ach was sag ich - ich weiß dass der Mensch die schlimmsten Krankheiten überwinden kann nur durch seine innere Kraft und Energie, selbst wenn die moderne Medizin schon aufgegeben hat.


    Auch wenn ich deinen Enthusiasmus sehr bewunderswert finde, bin ich dennoch der Meinung, dass weder Krebs noch Aids nur durch die innere Kraft geheilt werden kann. Ich habe zwei Menschen durch Krebs verloren und bei beiden hat die Medizin bis zum Schluss nicht aufgegeben, aber nur durch ihre innere Kraft wären sie dennoch nicht geheilt worden.


    Katrin

  • Ich würde nie behaupten das Aids oder Krebs im Endstadium nur durch Glauben geheilt werden können !! Aber ich weiß dass die eigenen Heilungskräfte leider unterschätzt werden. An der Psyche wird nämlich noch immer zu wenig gearbeitet. Ein Mensch der allein gelassen wird in seiner Krankheit, der einsam in seinem Krankenbett liegt und der keine Zukunftsperspektive hat, wird eher sterben als jemand der Menschen um sich hat die ihn lieben, der ein warmes Umfeld mit psychologischer Betreuung hat und die oft so verkannten Methoden der Energiespenden, alternativen Heilmethoden etc. nicht ablehnt sondern begrüsst und nützt. Und ich sagte auch nur kann nicht wird !


    Ich habe gottseidank bewusst noch niemanden an Krebs verloren, als mein Opa daran starb, war ich noch sehr klein. Es tut mir sehr leid für Dich Jaqui und ich verstehe wenn man nach solchen schrecklichen Erlebnissen an Glaube verliert !


    Außerdem gab es Fälle von Spontanheilung, da hatte die moderne Medizin aufgegeben, aber nicht der kranke Mensch. Da heisst es dann "oh ein Wunder" - dabei ist es garkeins...


    Ohne diesen Enthusiasmus hätte ich ein Problem jeden Tag aufzustehen, im Altenheim zu arbeiten und an meine Zukunft zu denken :smile:.

  • Der Glaube spielt sicher auch eine Rolle, aber nicht nur. Andererseits kann aber auch die Medizin nicht alles heilen.


    Und das Interessanteste sind in der Tat die Spontanheilung. Rauszufinden wie, und wieso, diese vorkommen, würde uns schon weiterbringen ...