Tad Williams - Otherland

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 464 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von wolferic.

  • Also ich lasse mir ja Wurzelbehandlungen ohne Lokalanästhesie machen und jammere auch jetzt nicht rum, obwohl ich seit Dienstag allen Grund dazu hätte! Memmen! Pah!

  • Jaaaah! Kniet nieder vor mir, dem mächtigen, mannhaften Kringel! :breitgrins::zwinker:


    Aber manchmal jammert man einfach gern, weil es so schön ist, wenn man getröstet wird. Das ist aber IMO keine rein männliche Eigenschaft.

  • Schlußlicht - posting


    Hi Mädels und echte Männer :breitgrins:
    ich bin jetzt auf Seite 112 des ersten Bandes. Und das Buch liegt voll auf meiner Wellenlänge. Auf den ersten Seiten hatte ich Probleme mich zurecht zu finden, aber dank !Xabbu hat sich das geändert. Der stellt genau die Fragen, die ich auch stellen würde.
    Allerdings kann ich mir noch nicht erklären warum ein Buschmann die simulierte Welt kennenlernen will :rollen:
    Die Hintergründe werden aber sicher noch aufgelöst.
    Am spannensten fand ich die Story um Herrn Jellars...


    Liebe Grüße
    Kati

  • Zitat von "Kati"

    Allerdings kann ich mir noch nicht erklären warum ein Buschmann die simulierte Welt kennenlernen will :rollen:
    Die Hintergründe werden aber sicher noch aufgelöst.


    Ja, sogar noch in Band 1!

  • Psssst :-) Nich verraten :breitgrins:

    "Die Leute wissen nicht, was es einen Zeit und Mühe kostet, um Lesen zu lernen. Ich habe achtzig Jahre dazu gebraucht und kann noch nicht sagen, daß ich am Ziele wäre."
    <br />
    <br />Johann Wolfga

  • Bin jetzt in Buch 2, Seite 230, also das Kapitel in dem Fredericks und Orlando in der Cartoon-Welt sind. Das ist irgendwie noch etwas gewöhnungsbedürftig. Das Treffen von Fredericks und Orlandos Eltern fand ich allerdings sehr überraschend, damit hatte ich nicht gerechnet.


    Ich bin gestern fast gar nicht zum Lesen gekommen (bin nach 2 Seiten eingeschlafen), heute wird es auch nicht viel mehr und die nächsten zwei Tage wird Otherland gar nicht bei mir sein :rollen: Ich fahre ja zur Spielmesse und da bin ich abends immer so fertig, dass ich nicht mehr lesen kann, nur noch essen und fernsehen :redface:

  • Bin immer noch beim 1. Band ca. auf Seite 750


    Renie und !Xabbu sind jetzt auf dem Weg zu Otherland und irgendwas ist schief gegangen ... was das kommt wieder erst im nächsten Kapitel. Diese Cliffhanger an jedem Ende des Kapitels finde ich schon sehr nervenaufreibend ... aber schön :breitgrins: Jetzt weiß ich auch endlich, welche Krankheit Orlando hat. Das er Progerie hat, wirft natürlich mein optisches Bild, das ich mir von ihm gemacht habe total über den Haufen.


    Am Anfang war ich ehrlich gesagt noch nicht so begeistert von dem Buch, aber mittlerweile hat es mich richtig gepackt! Wenn ich, so wie heute, keine Zeit zum Lesen finde werde ich ganz kribblig, weil ich doch unbedingt wissen will, wie es weitergeht! Die Bücher haben absoluten Suchtfaktor...


    LG Curly :sonne:

    :lesen: Die Blutlinie - Cody McFadyen

  • So, melde ich mich auch noch mal. Der zweite Band liegt schon auf dem Nachttisch bereit, damit ich nach dem ersten Band keine Pause machen muss, denn mittlerweile hat's mich wirklich gepackt.
    Ich ärgere mich wirklich, dass ich den 4. Band nur in einer gebundenen Ausgabe habe.. so kann ich ihn nicht überall hin mitnehmen. :sauer:


    Ich bin bis Seite 533 im 1. Band gekommen. Gerade ist wieder ein Orlando/Fredericks-Kapitel zuende gegangen und am liebsten würde ich gleich das Nächste lesen...


    Ich bin sehr gespannt, wie die einzelnen Handlungsstränge zueinander geführt werden, denn bisher gab es ja nur eine kleine Überschneidung als !Xabbu und Renie im TreeHouse Orlando und Fredericks über den Weg laufen.


    Zu dem Paulkapitel 'Rot und Weiß' (bis S. 427):
    Ich hatte die ganze Zeit ein Schachfeld vor Augen und habe mir vorgestellt, wie die Figuren von einem Feld zum anderen springen.. dabei wurde das Wort 'Schach' doch nicht einmal erwähnt, oder? :rollen::zwinker:


    Das gefällt mir vielleicht am Besten an dem Buch: Es scheint so unüberschaubar, unberrechenbar. Etliche Hauptpersonen, die sich alle langsam in die gleiche Richtung bewegen, man erkennt die Zusammenhänge aber trotzdem nicht sofort. Und so viele Schauplätze!

    Man könnte sich das ganze als große Stadt vorstellen. Die unterschiedlichsten Viertel und viele kleine Gassen, die jede eine neue Überraschung bringen. Und die Charaktere irren alle in dieser Stadt herum.
    Ob es in dieser Stadt wohl goldene Schatten gibt.. ?


    Zu Wendys Spoiler von Seite 3 dieses Threads (bis S. 675) (die gelbe Schrift hob sich wohl doch zu sehr vom Untergrund ab, ich konnte nicht widerstehen, obwohl ich doch erst auf Seite 533 bin :rollen: ):



    Tad Williams deutet so etwas schon früher an...


    S. 368 englische Ausgabe/S. 370 deutsche Ausgabe:


    Fredericks erhob seine klobigen Fäuste, sein Simgesicht (nicht ganz so realistisch wie Pilthits, was wahrscheinlich viel zu bedeuten hatte, obwohl Orlando nicht genau wußte, was) war wutverzerrt...


    Das Buch wird mich sicher irgendwann mal zu einem Reread reizen... :zwinker:


    Nimue: Ich habe mich ja noch garnicht für das Mousepad bedankt! :redface:
    DANKESCHÖN! :bussi: Es ist sicher angekommen und das Lesezeichen wurde bei Otherland auch schon eingeweiht. Sicher nicht die schlechteste Wahl.. :zwinker:

  • Zitat von "Curly"


    Wenn ich, so wie heute, keine Zeit zum Lesen finde werde ich ganz kribblig, weil ich doch unbedingt wissen will, wie es weitergeht! Die Bücher haben absoluten Suchtfaktor...


    LG Curly :sonne:


    oh ja, absolut - geht mir ganz genauso wie dir, Curly :breitgrins:
    aber ich bin ja schon ein wenig weiter und kann dir verraten, dass es noch spannender wird, also noch schwieriger, das Buch wegzulegen...


    Im Moment bin ich ca. auf Seite 200 des zweiten Buches angekommen.
    Also Spoiler bis dorthin:
    Genau genommen, bin ich gerade in dem Kapitel, wo Orlando und Fredericks im Cartoon-Land sind und mit diesem Indianer in seinem Tipi die Friedenspfeife rauchen... einfach genial! Ich freue mich ja auch schon total darauf, wieder mal was über die anderen zu lesen, die im Otherland-Netzwerk gefangen sind (Sweet William und Co.). Geht es noch eigentlich jemandem so wie mir, oder bin ich die einzige, die sich in diesen Kapiteln andauernd fragen muss, wer von denen nun Dread's "Spion" ist? Es sind ja mehrere dabei, die sich ein wenig geheimniskrämerisch verhalten. Ich bin da immer total hin- und hergerissen. Wenn beispielsweise Sweet Williams etwas sagt, dann denke ich mir "der ist es bestimmt", aber kaum macht diese Florimel den Mund auf oder macht irgendetwas denke "könnte es nicht vielleicht doch sie sein?" Oder ist es doch T4B, schließlich könnte er doch absichtlich so komisch extrem-netboy-mäßig sprechen.... :rollen: Was denkt ihr? Was wäre euer Tip?


    lg,
    Tamora :blume:

  • Zitat von "Tamora DeLoessian"

    Geht es noch eigentlich jemandem so wie mir, oder bin ich die einzige, die sich in diesen Kapiteln andauernd fragen muss, wer von denen nun Dread's "Spion" ist?


    Hihihi...ich weiß es, ich weiß es :zunge:


    Liebe Grüße
    nimue

    "Der Glaube an Gott ist prägend für mein Verständnis der Welt", schrieb Laschet, "wenn man daran glaubt, dass es nach dem Tod irgendwie weitergeht, macht man auch Politik anders als zum Beispiel ein Kommunist, der bis zum Lebensende dringend mit allen Mitteln das Paradies auf Erden schaffen will."


    Ein Muster-Katholik führt künftig die CDU


    "Sorry, ich sags wie es ist. wer cdu wählt, handelt gesellschaftlich verantwortungslos. cdu-wähler*innen stehen für mich auf einer stufe mit masken- und impfverweigerern. und nein: unwissenheit lass ich nicht gelten. sich zu informieren gehört zur gesellschaftlichen verantwortung. Michael Seemann

  • Also:


    Ich als Insider, der diese Bücher ja schon alle gelesen hat, finde es immer wieder spannend Eure Kommentare zu lesen. Eure Überraschung, über etwas geschehenes ( für mich ). Ich bereue gerade zu, dass ich nicht mit Euch zusammen die Bücher lese....


    Nunja... in den Spoilern habe ich ja die eine oder andere Frage oder Darstellung gelesen. Und wie Ihr das so beschreibt kommen echt schöne Erinnerungen an die Bücher bei mir hoch.


    Denn genau so habe ich da gesessen und mich gefragt, wie das alles passen soll....


    Und ich GARANTIERE Euch nicht die letzte Überraschung. Egal wo Ihr grad seid....



    In diesem Sinne Spoilert fleißig weiter...ich bin gespannt, was Ihr zu bestimmten Sachen noch so schreiben werdet....



    mit VR Grüßen


    das RM

    &quot;Die Leute wissen nicht, was es einen Zeit und Mühe kostet, um Lesen zu lernen. Ich habe achtzig Jahre dazu gebraucht und kann noch nicht sagen, daß ich am Ziele wäre.&quot;
    <br />
    <br />Johann Wolfga

  • Zitat von "Tamora DeLoessian"


    Geht es noch eigentlich jemandem so wie mir, oder bin ich die einzige, die sich in diesen Kapiteln andauernd fragen muss, wer von denen nun Dread's "Spion" ist?


    Ich bin ja fast an der gleichen Stelle (2.Buch, ca. S. 200) und habe leider auch überhaupt keine Ahnung, wer der Spion sein könnte. Dread hatte ja gesagt, es sei jemand, der als Gast ins Netzwerk gekommen ist. Da wir aber nicht wissen, wer als Gast Zugang hat... :spinnen: Ich habe wirklich noch keine sichere Idee, tendiere allerdings zu Martine.

  • Ja, diese Spiongeschichte... das frage ich mich auch die ganze Zeit.
    Bin jetzt auf Seite 379 von Buch 2.
    Da ich leider, seit der Trennung von Orlando, Fredericks, Renie und !Xabbus von Sweet William und Co. nur noch einmal von Martine gelesen habe, gebe ich schon fast die Hoffnung auf, dass mein neuer Liebling Sweet William in nächster Zeit nochmal zu Zuge kommt.
    Wenn's um den Spion geht, tendiere ich stark zu T4b - irgendwie war diese ganze vom-Fisch-gefressen-und-wieder-ausgespuckt-werden-Geschichte etwas dubios. Aber mal sehen! Martine und Sweet Williams schließe ich allerdings aus - erstere, weil's im Buch irgendwie so rüberkommt, als sei sie eine der Guten und William einfach, weil ich WILL, dass er zu den Guten gehört
    :breitgrins: .


    Immer, wenn ich hier was schreibe, steigt meine Spannung so sehr, dass ich am liebsten das zweite Buch gleich auslesen würde. Hmm... dieses verlängerte Wochenende (und nächstes auch!!!) würde sich geradezu perfekt dazu eignen. Ich will ja schon unbedingt wissen, wie's ausgeht und was die Lösungen zu den diversen Geheimnissen sind *vorneugierdefastplatz* :klatschen:

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Zitat von "nimue"

    Hihihi...ich weiß es, ich weiß es :zunge:


    Ich möchte mir gerne selbst widersprechen: Eigentlich kann es Martine gar nicht sein, denn sie ist ja schließlich blind und verhält sich auch wie vorher. Das Dread herausbekommen hat, dass sie blind ist und sich dann in ihrem Sim auch noch passend verhält, ist vermutlich eher unwahrscheinlich. Also: Ich habe auch keine Ahnung wer der Spion ist :rollen:

  • Ihr habt mich Eurer Leserunde hier so neugierig gemacht, jetzt habe ich mir dieses Opus Maximus selbst zugelegt. Jetzt muss ich nur noch die Zeit finden, es zu lesen.

    "Es ist die Pflicht eines jeden, es auch auszusprechen, wenn er etwas als falsch erkennt." --- Stefan Heym, 2001

  • Und hier das Schlußlicht :breitgrins:


    Bin mittlerweile bei Seite 450 des 1. Buches und es ist groooßartig.
    Ich komme gar nicht mehr weg von dem Stoff :zwinker:
    Muß mich so zusammen reißen, dass ich eure Spoiler nicht lese *auf die Finger hau*


    Stellenweise sehr makaber aber gut. Ich sage nur "Pudding" oder "gelbes Zimmer" :boah:


    LG Kati


    Zitat

    Ihr habt mich Eurer Leserunde hier so neugierig gemacht, jetzt habe ich mir dieses Opus Maximus selbst zugelegt. Jetzt muss ich nur noch die Zeit finden, es zu lesen.


    Na auf gehts... BigBen. Kannst dich gern anschließen. Gebe die Nesthäckchen-Schlußlicht-Position gern ab :breitgrins:

  • Kati: Mach dir nichts draus: Ich habe zwar den 1. Band jetzt durch, aber mit Band 2 kann ich nicht sofort anfangen - da haben andere Bücher Vorrang. Es wird also immer jemanden geben, mit dem du dich hier austauschen kannst.