Tad Williams - Otherland

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 464 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von wolferic.

  • Zitat von "Kringel"

    Kati: Mach dir nichts draus: Ich habe zwar den 1. Band jetzt durch, aber mit Band 2 kann ich nicht sofort anfangen - da haben andere Bücher Vorrang. Es wird also immer jemanden geben, mit dem du dich hier austauschen kannst.


    Schön geschrieben Kringel.... ich hab dich auch lieb :breitgrins::breitgrins:


    bestgelaunte Grüße
    Kati

  • Hallo ihr Lieben,


    bin auf Seite 906 vom ersten Band angelangt. Also nur noch gaaanz wenige Seiten bis Schluss. Hoffe daß es jetzt nicht mit einem irren Cliffhanger aufhört, denn ich wollte noch ein anderes Buch vor Band 2 schieben. Na hoffen wir mal, daß ich das hinbekomme.
    Am Besten gefallen mir immer noch Paul & Gally, und Orlando und Fredericks.


    LG, resca

    LG, resca

  • Gestern bin ich ENDLICH mit dem 1. Band fertig geworden :klatschen: Ich konnte nicht ins Bett bis ich fertig war (das war dann um 23:00 Uhr ... und für mich ist das spät :redface::breitgrins: )


    Jetzt brenne ich richtig darauf, mit dem 2. Band anzufangen, denn wie ich es eigentlich schon erwartet habe, endet das Ganze natürlich mit einem Cliffhanger. Bin ja eigentlich froh, daß ich alle vier Bände schon zu Hause habe. Wenn ich mir vorstelle ich hätte die gleich nach Erscheinen gelesen und müßte jetzt auf die Fortsetzung warten, würde ich vor Spannung glaub ich sterben *maßlosübertreib* :zwinker:


    Schön fand ich, daß wenigstens zum Schluß die Handlungsstränge ein bißchen zusammenlaufen. Jetzt geht das Ganze im Prinzip ja erst richtig an! Freu mich schon auf den Feierabend, das ich endlich mit Band 2 anfangen kann! ...Ich hoffe wenigstens, daß nichts dazwischen kommt!


    LG Curly

    :lesen: Die Blutlinie - Cody McFadyen

  • Band 2 müßte ich übrigens erstmal kaufen. Das wollte ich schon am Wochenende machen, aber irgendwie scheint es überall nur noch die Taschenbuch-Box zu geben. Ich hatte mir ja die gebundene Ausgabe von Band 1 geholt und hätte auch die übrigen 3 gern in gebundener Form. Ich weiß zwar, wo es die noch gibt, aber da komme ich voraussichtlich erst am Samstag hin. Hoffentlich sind die nicht ausverkauft! Weiß jemand, ob die gebundene Ausgabe evtl. schon OOP ist?

  • Zitat von "Kringel"

    Weiß jemand, ob die gebundene Ausgabe evtl. schon OOP ist?


    Nein sie ist nicht ausverkauft. Gibt es noch ganz normal für 26.50 bei amazon z.Bsp.

  • Finde ich gut, wenn manche von euch eine kleine Pause zwischen Band 1 und 2 einlegen - dann kann ich ja getrost meine Schullektüre und meine Jane Austen fertig lesen :breitgrins: .


    Obwohl - was den Cliffhanger betrifft - es endet schon ziemlich abrupt! Ich musste nach Teil 1 sofort Teil 2 kaufen und zumindest die ersten paar Kapitel lesen!!!! Fängt nämlich großartig an! :bang:

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Ich werde in normalem Tempo weiterlesen "müssen", denn für Dezember habe ich mir von einer Freundin das Leseexemplar der "Nebelsängerin" von Monika Felten reservieren lassen und am 2.1.05 beginnt schon die Neuromancer-Leserunde. Das kann knapp werden :zwinker:

  • Habe gestern den zweiten Band beendet! :klatschen:
    Das mit der Pause wird aber nichts! Her mit Band 3! Lechz!


    Vorsicht Spoiler, auch wenn ich keine Namen für das Ende nenne.
    Die Frage, wer in der Gruppe der Spion ist, hat mich auch die ganze Zeit beschäftigt. Zuerst fiel mein Verdacht auf Martine, Florimel oder Sweet William. Martine hab ich dann schnell ausgeschlossen. Von da an pendelte ich zwischen meinen beiden Hauptverdächtigen hin und her. Mal war ich sicher, dass es Florimel ist, dann schwenkte ich wieder zu Sweet William und wieder zurück.
    Die Auflösung lies mich erst mal fassungslos zurück. Tad Williams ist ja so gemein! Meine kriminalistisch aufgebauten Theorien über den Haufen geworfen und dann...


    Vorsicht Riesenspoiler!


    ... auch noch dieser Todesfall! Schluchz!

  • Zitat von "Ingroscha"

    Ich werde in normalem Tempo weiterlesen "müssen", denn für Dezember habe ich mir von einer Freundin das Leseexemplar der "Nebelsängerin" von Monika Felten reservieren lassen


    Die habe ich auch schon daheim rumstehen, aber ich werde wohl vorerst mit Otherland weitermachen. Den 2. Band hänge ich auf jeden Fall gleich hinten ran...

    :lesen: Die Blutlinie - Cody McFadyen

  • Zitat von "Curly"

    Den 2. Band hänge ich auf jeden Fall gleich hinten ran...


    Dito, ich lese Serien eigentlich immer erst komplett durch, bevor ich etwas Neues beginne.

  • Ich bin jetzt ungefähr auf Seite 310 und kann mir nun ja sicher sein, dass Martines Sim nicht übernommen wurde. Schließlich machen sich Dread und Dulcy Sorgen, dass Martine sie entlarven könnte. Ich finde das Buch hat jetzt wieder an Fahrt aufgenommen. Das Paul-Kapitel davor hat mir nicht so gut gefallen aber jetzt hat sich der Stil etwas geändert, das gefällt mir sehr gut. Vor allem das Martine - Dread Kapitel war klasse!

  • Hallo ihr Lieben :winken:


    Also gestern habe ich dann mit dem 2. Band begonnen und bin jetzt so ca. auf Seite 100. Die Zusammenfassung am Anfang fand ich sehr hilfreich! Ich habe festgestellt, daß einige Zusammenhänge irgendwie beim Lesen an mir vorbei gegangen sind :redface: Aber das hat sich ja dann jetzt aufgklärt!


    Die Geschichte geht wirklich wieder übergangslos spannend weiter! Ich hoffe es bleibt so...


    LG Curly

    :lesen: Die Blutlinie - Cody McFadyen

  • Hallo,


    ich hatte gestern viiiel Zeit und bin jetzt auf Seite 465. Ich bin immer noch total begeistert - vor allem darüber, wieviel Stoff Tad Williams in diese eine Serie hineingesteckt hat, diese Fülle an Ideen reicht ja für ein ganzes Regal von Büchern!!


    Bisher hatten wir schon den ersten Weltkrieg, Jack und die Bohnenranke, Alice im Wunderland, der Zauberer von Oz, Xanadu, die Comicwelt, die Käferwelt, und und und. Martine und Co. sind ja jetzt in dieser Luft-Welt, wo alle herumfliegen - das wäre mal ein Ort, wo ich auch gerne vorbeischauen würde. Übrigens finde ich den Wechsel der Erzählperspektive (Martine spricht ihr Tagebuch) auch ziemlich gut gemacht...
    lg,
    Tamora :blume:

  • Hi,
    ich habe gestern auch weitergelesen. Bin jetzt auf Seite 605 des 1. Buches. Wie kann sich 1 Mensch allein nur so was ausdenken???
    Herr Williams ist in meinen Augen echt ein Genie :breitgrins:


    Ich bin gerade mit dem Kapitel fertig gewurden wo Wells das Künstliche Leben und die Versuchsperson erklärt. Damit ist ja sicher Paul gemeint?
    Und bei dieser Firma Telmorphix oder so ähnlich arbeitet ja auch Renies Bekannter DelRay. Ich trau dem Typen ja nicht. Allerdings glaube ich auch nicht, das er mit drin steckt. Das wissen sicher nur die Obergurus.
    Hr. Jellars und Christabels Geschichte wird ja auch gerade richtig spannend. Gerade ist sie in diesen Betonbunker für ihn.
    Was meint ihr, ist Hr. Jellars vielleicht in der VL der Einsiedlerkrebs?

    Ach soviele Fragen... freue mich schon auf den Feierabend wenn ich endlich weiter lesen kann. Hätte nie gedacht, dass mich das Buch so fesselt. Wunderbar das alle 4 Bände schon im Regal stehen. Wenn das so weiter geht, könnte ich niemals eine Pause einlegen :zwinker:


    Übrigens wird auch einmal das Wort Matrix erwähnt. Ich dachte immer das wäre ein erfundener Begriff für den Film. Scheint aber doch eine wissenschaftliche Definition zu sein.


    Verstehe die Leute gar nicht, die die Bücher kürzen wollten. Ich möchte bisher wirklich keine einzige Seite missen. Geht euch das auch so, oder kommt bei euch Langeweile auf? Ich habe das nur manchmal bei Paul... allerdings hat das Kapitel dann doch immer wieder was faszinierendes. Und ständig diese Cliffhänger am Kapitelende... das macht mich fertig :breitgrins:


    Ok, schluß mit sabbeln :winken:


    Grüße aus Göttingen
    Kati

  • Hallo Kati,


    Zitat von "Kati"

    Übrigens wird auch einmal das Wort Matrix erwähnt. Ich dachte immer das wäre ein erfundener Begriff für den Film. Scheint aber doch eine wissenschaftliche Definition zu sein.


    Matrix ist ein naturwissenschaftlicher Begriff, der nicht für den Film erfunden wurde. Guck mal hier


    Zitat von "Kati"

    Verstehe die Leute gar nicht, die die Bücher kürzen wollten. Ich möchte bisher wirklich keine einzige Seite missen. Geht euch das auch so, oder kommt bei euch Langeweile auf? Ich habe das nur manchmal bei Paul... allerdings hat das Kapitel dann doch immer wieder was faszinierendes. Und ständig diese Cliffhänger am Kapitelende... das macht mich fertig :breitgrins:


    Ich wollte auch nach Abschluß des 4. Teiles keine einzige Zeile missen! Auch nichts von den Kapiteln, die ich nicht so gerne gelesen habe (am liebsten waren mir die Kapitel mit Orlando und Fredericks). Es ist einfach wahnsinn, was sich Tad Williams da so hat einfallen lassen - oder auf welchem Trip er da war :breitgrins:


    Liebe Grüße
    nimue

    "Der Glaube an Gott ist prägend für mein Verständnis der Welt", schrieb Laschet, "wenn man daran glaubt, dass es nach dem Tod irgendwie weitergeht, macht man auch Politik anders als zum Beispiel ein Kommunist, der bis zum Lebensende dringend mit allen Mitteln das Paradies auf Erden schaffen will."


    Ein Muster-Katholik führt künftig die CDU


    "Sorry, ich sags wie es ist. wer cdu wählt, handelt gesellschaftlich verantwortungslos. cdu-wähler*innen stehen für mich auf einer stufe mit masken- und impfverweigerern. und nein: unwissenheit lass ich nicht gelten. sich zu informieren gehört zur gesellschaftlichen verantwortung. Michael Seemann

  • Stand: Buch 2, Seite 421. Ich frage mich schön langsam, wann Paul endlich auf jemanden von den anderen stößt - sprich Orlando, Renie oder Martine oder so! Das wäre mal sehr interessant. Und wer dieser "weaver im wanderer's house" ist, möchte ich auch gerne wissen.



    Ansonsten macht das Lesen aber immer noch Spaß. Vor allem nach meiner kurzen Auszeit (mit Jane Austen) bin ich jetzt wieder voll dabei :klatschen: .


    Oh, nochwas ist mir eingefallen. Ich liebe es, wie Tad Williams hin und wieder Anspielungen auf andere literarische Werke macht, sie aber nicht wirklich erklärt. Da war zB diese Szene mit Dread am Anfang des zweiten Buches, die ich einfach absolut genial fand. Wo er sagt, Dread sei nicht sein ganzer Name, sondern More Dread (weil der Alte Mann ja so auf König Artus steht - daher Gralsbrüder usw.) Und More Dread wird ja praktisch genauso ausgesprochen wie Mordred aus der Artussaga!


    Und gerade jetzt im letzten Kapitel war wieder sowas. Diesmal eine Anspielung auf Homer und die Odyssee (schätze ich mal, da ich weder die Odyssee noch Ilias gelesen habe) - und ich hab's natürlich nicht geschnallt :rollen: . Trotzdem, sowas mag ich einfach! Da fühlt man sich gleich wie zuhause im großen Universum der Bücher :breitgrins: .

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • loool ... Das mit diesen Anspielungen kann schon Spaß machen. Doch übertreiben sollte ein Autor sowas nicht.


    mfg RM

    &quot;Die Leute wissen nicht, was es einen Zeit und Mühe kostet, um Lesen zu lernen. Ich habe achtzig Jahre dazu gebraucht und kann noch nicht sagen, daß ich am Ziele wäre.&quot;
    <br />
    <br />Johann Wolfga

  • Hi,
    ich hab nur ein Stück geschafft.
    Bin auf Seite 673 des 1. Bandes.


    Orlando hat gerade entdeckt, dass Frederiks ein Mädchen ist.
    Ich finds gut...
    :breitgrins:


    Wie schauts bei euch aus?


    Grüße aus dem RL
    Kati :winken:

  • Hi,


    habe gestern abend "Wilde Schafsjagd" von Murakami plattgemacht und fange heute mit dem 2. Band von Otherland an. Hab' heute morgen schon kurz reingelinst, komme aber vor 19 Uhr warscheinlich nicht zum Lesen *heul*


    LG, resca

    LG, resca