Lesestatistik 2006

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 76 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von sandhofer.

  • Wow, habt Ihr alle viel gelesen. Und ich hatte dieses Jahr schon mein absolutes Highlight. Die Jahre davor habe ich höchstens 10-15 Bücher geschafft.


    Hier meine Statistik:


    Wie viele Bücher habt ihr 2006 gelesen?
    35


    Wie viele Seiten?
    12782


    Wie viele Seiten hatten eure Bücher im Durchschnitt?
    365 Seiten


    Wie viele Bücher habt ihr pro Monat gelesen?
    3


    Wie viele Seiten pro Monat?
    1095


    In welchem Monat habt ihr am meisten Bücher/Seite gelesen?
    im Dezember: 6 Bücher und auch die meisten Seiten = 3613


    In welchem am wenigsten?
    im Oktober habe ich kein einziges gelesen


    Wie bewertet ihr das Lesejahr 2006?
    Ich hatte durchweg gute bis sehr gute Bücher (mit 2 Ausnahmen) und bin daher sehr zufrieden. Die Schwerpunkte lagen bei Krimis/Thriller und Fantasy, ein paar Sachbücher waren auch dabei


    Gruß Murkxsi

    Mein Lebensmotto: Leben und leben lassen!

  • wie schafft man denn über 100 bücher im jahr???
    der wahnsinn! leider muß ich nebenbei noch arbeiten...
    wäre froh 50 zu packen!
    meine hochachtung

  • @mercury
    Ich vermute, es kommt darauf an, wie schnell man liest. In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass jemand den "Herrn der Ringe" in zwei Tagen gelesen hat - :entsetzt: . Da kommt mir mein eigenes Lesetempo eher schneckenhaft vor.


    ***
    Aeria

  • @mercury und aeria: Es kommt auf sehr viele Faktoren an. Wenn ich denke, während der Schulzeit und des Studiums habe ich viel mehr gelesen, da ich viel mehr Freizeit hatte. Da kam ich locker auf drei bis vier Bücher pro Woche, hochgerechnet sind das dann mindestens 150 Bücher im Jahr. Da waren aber auch wirkliche Kinderbücher mit dabei mit gerade mal 100 Seiten.


    Heute komme ich höchstens auf 80 Bücher im Jahr und das auch nur wenn ich sehr viel lese. Da ich aber sicher rund 70 Prozent meiner ganzen Freizeit lese, ist das dann wieder nicht verwunderlich.
    Es kommt auch immer darauf an, wie viel Zeit man dafür verwenden will. Ich kenne Leute, die auch sehr gerne lesen, aber eben nicht nur. Die sind dann eben auch viel mit Freunden unterwegs oder so.


    Katrin

  • Es kommt auch sehr darauf an was man liest. In meinen Krimi-Phasen komme ich locker auf drei bis vier Bücher pro Woche, mehr als 300 Seiten haben die ja selten und ich schaffe dann auch locker über 100 Seiten in der Stunde oder so. Ähnlich ist es bei Fantasy, auch wenn die gern schon mal etwas dicker sind. Sobald aber ein gewisser sprachlicher Anspruch in die Lektüre kommt wie bei Klassikern o.ä. reduziert sich automatisch auch das Lesetempo, gleiches gilt für fremdsprachliche Bücher.

    Viele Grüße aus dem Zwielicht<br />[size=9px]Rihla.info | blooks - Rezensionen und mehr<br />[b][url=http://www.librarythi

  • Dann auch einmal meine Datei-Auswertung nach dem 2006 jetzt herum ist und sie sich nicht mehr verändert – auch wenn sie nicht ganz der Vorgabe entspricht, denn die Anzahl der Seiten schreibe ich mir nicht auf. Teilweise habe ich ältere Ausgaben mit knapp 200 Seiten und Neuausgaben des gleichen Buches haben da schon über 300 Seiten)


    Gelesene Bücher - 93 - ein Steigerung gegen 2006 um -12- (14,8 %)


    darin ist ein Buch enthalten, das ich nach knapp 80 Seiten abgebrochen habe als Platzhalter für die 8 Bücher, die angefangen und erst einmal wieder weg gelegt habe.


    das ist ein Monatsdurchschnitt von - 7,75 - Bücher


    Der beste Lesemonat war der Mai mit - 14 - Bücher
    gefolgt von Januar und Juni mit je - 12 -


    die schwächsten Monate waren April und September mit je - 4 -


    alle in Deutsch bzw. deutscher Übersetzung


    und sehr Männerlastig


    - 64 - (70 % ) Bücher von Autoren
    - 28 – (30 % ) Bücher von Autorinnen


    Insgesamt waren es 72 verschiedene Autoren


    6 x waren es 2 Bücher eines Autors
    3 x waren es 3 Bücher
    3 x waren es 4 Bocher


    nach Kategorien


    Anthologie - 1 -
    Erzählung - 1 -
    Sachbuch - 3 -
    Roman - 88 -


    nach Genre


    Krimi - 34 -
    Thriller - 21 -
    SF - 13 -
    Fantasy - 9 -
    Historisch - 4 -
    Belletristik - 4 -
    Abenteuer - 3 -
    Satire - 1 -
    Horror - 1 -
    Philosophie - 2 -
    Information - 1 -


    Nach Sprachen der Erstveröffentlichung


    Amerikanisch - 40 -
    Englisch - 21 -
    Deutsch - 19 -
    Französisch / Kanadisches Englisch / Schwedisch / Spanisch je - 2 -
    Finnisch / Isländisch / Italienisch / Polnisch je - 1 -
    Diverse (Anthologie) - 1 -


    - 15 - Bücher sind erstmals auf Deutsch im Jahr 2006 erschienen
    - 4 - Bücher waren deutsche Originalausgaben



    - 39 - der gelesenen Bücher habe ich auch 2006 gekauft
    - 17 - weitere 2005


    das älteste SUBte seit 1980
    - 5 - weitere Bücher waren schon vor 1990 im SUB


    - 4 - der gelesenen Bücher sind bereits wieder weitergewandert
    - 10 - stehen zum „Wandern“ bereit


    - 4 - Bücher habe ich mit der Höchstwertung beurteilt (5 Ratten)
    - 13 - nur knapp darunter, zählen zu den Genre-Highlights mit, für mich, einem Mehrwert über die reine Unterhaltung


    - 7 - mal war es die Bücher nicht wert gelesen zu werden


    die Bücher von - 6 - Autoren fliegen ganz aus dem Regal
    weitere - 5- Autoren stehen noch auf der Kippe, d.h. sie bekommen noch eine zweite Chance


    dafür habe ich dieses Jahr - 6 - Autoren neu kennengelernt, die es auf die Autobuy-Liste geschafft haben.



    Mehr fällt mir jetzt nicht mehr ein


    LG Dyke

  • Es kommt auch sehr darauf an was man liest. In meinen Krimi-Phasen komme ich locker auf drei bis vier Bücher pro Woche, mehr als 300 Seiten haben die ja selten und ich schaffe dann auch locker über 100 Seiten in der Stunde oder so. ... Sobald aber ein gewisser sprachlicher Anspruch in die Lektüre kommt wie bei Klassikern o.ä. reduziert sich automatisch auch das Lesetempo, gleiches gilt für fremdsprachliche Bücher.


    Genau diese Beobachtung mache ich auch bei mir. Manche Bücher "fresse" ich in kürzester Zeit und andere werden förmlich erarbeitet.
    Wer denn Herrn der Ringe in zwei Tagen durchhat, lag möglicherweise krank im Bett und konnte nicht laufen :breitgrins:

    ☞Schreibtisch-Aufräumerin ☞Chief Blog Officer bei Bleisatz ☞Regenbogen-Finderin ☞immer auf dem #Lesesofa

  • Einige haben hier ja wunderbare Statistiken veröffentlicht.


    Ich werde daher meine Statistik 2007 in jedem Fall um folgende Punkte ergänzen:
    - Anteil Belletristik / Sachbuch
    - Anzahl Bücher vs. Anzahl Einzelbeiträge / Kurzgeschichten
    - grobe Auflistung nach Genres
    - In welchen Jahren wurden die gelesenen Titel gekauft?
    - Welchem Sprachraum gehören die gelesenen Autoren an?


    Das entsprechende Excel ist bereits programmiert. :smile:


    Gruß, Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von Klassikfreund ()

  • Huhu!


    Hier meine Lesestatistik für 2006:


    insgesamt habe ich 35 Bücher gelesen, die Seitenzahlen weiß ich leider nicht. Die lesestärksten Monate waren Februar, Juni und November mit jeweils 5 Büchern, am schwächsten waren Mai, August und Dezember mit jeweils einem Buch. Es waren Bücher in 4 verschiedenen Sprachen (24 Bücher auf deutsch, 7 auf englisch, 3 auf französisch und 1 Buch auf spanisch). Weitere Statistiken habe ich leider nicht geführt.


    Lg Dania

  • Ich habe Anfang Juli erstmals angefangen eine Lesestatistik zu führen und habe seitdem eine Art Tagebuch, in dem ich Bücher, die ich lese, kommentiere. Bin bis Ende des Jahres auf 40 Bücher gekommen, also fast 7 Bücher im Monat (das ist mehr als ich üblicherweise lese, ich hatte einen "Leseherbst". Normalerweise lese ich ungefähr ein Buch pro Woche, also vier im Monat). Die Seitenanzahl differenzierte stark.

    [i]Wir brauchen aber die Bücher, die auf uns wirken wie ein Unglück, das uns sehr schmerzt, wie der Tod eines, den wir lieber hatten als uns, wie wenn wir in Wälder vorstoßen würden, von allen Mensche

  • Da ich heute meine Statistik ausgewertet habe kann hier gleich mal antworten:


    Wie viele Bücher habt ihr 2006 gelesen?


    47


    Wie viele Seiten?


    17 603


    Wie viele Seiten hatten eure Bücher im Durchschnitt?


    374,5


    Wie viele Bücher habt ihr pro Monat gelesen?


    etwa 4 (3,9)


    Wie viele Seiten pro Monat?


    1467


    In welchem Monat habt ihr am meisten Bücher/Seite gelesen?
    In welchem am wenigsten?


    Im September (7 Bücher/ 2200 Seiten), die wenigsten im November (0/0)



    Wie bewertet ihr das Lesejahr 2006?


    Mengenmäßig bis Oktober richtig gut. Dann kamen November (0) und Dezember (1), die die Statistik arg gedrückt haben. Dafür habe ich weit weniger Bücher gekauft als noch 2005, was sehr positiv ist, weil der SUB nur wenig höher geworden ist.
    Qualitativ war 2006 auch nicht schlecht. Ich habe 1-2 neue Autoren entdeckt, die ich auch weiterhin im Auge behalten werde.

  • 2006 habe ich 85 Bücher begonnen und davon 82 zu Ende gelesen.


    Die Bewertung verteilte sich folgendermaßen:


    ++ 10 Bücher
    + 49 Bücher
    0 29 Bücher
    - 3 Bücher
    -- 3 Bücher


    Ich hatte also wieder mal ein gutes Händchen bei der Auswahl ;)


    Durchschnittlich habe ich folglich pro Monat 7,1 Bücher gelesen; der Bewertungsdurchschnitt im Monat liegt bei 3,7 Ratten. Das bedeutet, dass ich seit Beginn meiner Aufzeichnungen 2004 kontinuierlich weniger Bücher lese, dafür aber bessere.


    Qualitativ bester Monat war der Januar mit einem Bewertungsdurchschnitt von 4,3. Der schlechteste Monat war der März, da kam ich nur auf 3,0.


    Zahlenmäßig war der August am besten mit 12 gelesenen Büchern, der Dezember war der maueste Monat mit 3 gelesenen Büchern.


    Nach Seiten war der August auch der beste Monat mit 3.521 gelesenen Seiten. Im Juni waren es nur 1.468.


    Insgesamt habe ich 27.415 Seiten gelesen. Pro Tag macht das im Schnitt 78,3 Seiten, mein Durchschnittsbuch hat 376,5 Seiten und pro Monat habe ich im Schnitt 2.284,6 Seiten geschafft.


    Die meiste Lesezeit hatte ich im August, damals brauchte ich pro Buch nur 2,6 Tage. Im Dezember waren es geschlagene 10,3 :ohnmacht:

    The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.

    E. L. Doctorow





  • Wie viele Bücher habt ihr 2006 gelesen?


    75
    (das ist eine Steigerung zum Vorjahr/ Vorvorjahr um rund 30/ rund 20 Prozent)


    Wie viele Seiten?


    22020


    Wie viele Seiten hatten eure Bücher im Durchschnitt?


    293,6


    Wie viele Bücher habt ihr pro Monat gelesen?


    6,25


    Wie viele Seiten pro Monat?


    1835


    Wie viele Seiten pro Tag? (bei 365 Tagen im Jahr)


    60,3
    (Mein Lesetempo liegt bei ziemlich genau 50 Seiten pro Stunde. Demnach müsste ich durchschnittlich jeden Tag 1 Stunde (und 10 Minuten) gelesen haben.)


    In welchem Monat habt ihr am meisten Bücher / Seiten gelesen?


    die meisten Bücher : im November (11 Bücher)


    die meisten Seiten : ebenfalls November (3660 Seiten)


    In welchem am wenigsten Bücher / Seiten ?


    die wenigsten Bücher : Februar & April (3 Bücher) , dicht dahinter liegen Juli, Oktober und Dezember (mit je 4)


    die wenigsten Seiten : im Dezember (541 Seiten ; mit drei Hundertseitern und einem Zweihundertseiter)


    Wie bewertet ihr das Lesejahr 2006?


    Quantitativ besser als die letzten zwei Jahre (solange führe ich erst meine Statistiken), muss ich leider gestehen, dass es qualitativ weniger gut aussieht. Zwar hatte ich einige schöne Highlights, doch wenn ich mir meine Leseliste so ansehe, ertrinken diese geradezu in einer ganzen Anzahl von mittelmäßig-schlechten Büchern. Wie das kommt, kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht wirklich erklären. Ich kann nur hoffen, dass ich 2007 wieder ein glücklicheres Händchen bei der Auswahl meiner Lektüre haben werde.

    Ich hieß hier mal caithlin.<br /><br />&quot;If I had a dollar for every time i felt more emotion for a fictional character than people in real life, I could pay for the psychiatric help I obviously need.&quot;

  • Hallo!


    Eure Statistiken sind wirklich toll!



    Und hier nun endlich - nach stundenlanger Arbeit :schwitz: - meine:


    Allgemeine Jahresstatistik:
    (erste Zahl jeweils betrifft das ganze Jahr, in Klammern dahinter jeweils die Halbjahreszahlen)


    SuB-Eingang*:
    setzt sich zusammen:
    - gekauft: 260 (193; 67)
    - geschenkt: 8 (1; 7)
    - gewonnen: 4 (2; 2)
    - ertauscht: 1 (1; 0)
    - geliehen: 3 (2; 1)
    ------------------
    insgesamt: 276 (199; 77)
    ---------
    macht relativ: + 218 (166; 52)
    versus
    SuB-Abgang:
    gelesen: 59 (34;25)
    davon:
    - wiedergelesen: 1 (1;0)
    ------------------
    insgesamt: -58 (33; 25)



    Mein SuB ist wie folgt gewachsen: von 43 (= Vorjahresende) auf 261 (43->209; 209->261) zum Jahresabschluss.



    Genauere Angaben der Jahresbilanz:
    (auch hier gilt: erste Zahl jeweils betrifft das ganze Jahr, in Klammern dahinter jeweils die Halbjahreszahlen)


    (a) Kaufverhalten:


    - im Durchschnitt sind 23 (33,17; 12,83) Bücher pro Monat zum SuB hinzugekommen
    - im Durchschnitt kaufte ich 21,67 (32,17; 11,17) Bücher pro Monat
    - die meisten Bücher gekauft habe ich im Januar: 64
    - die wenigsten Bücher habe ich gekauft im September: 0 (in dem Monat hatte ich lediglich eines gewonnen)



    (b) Leseverhalten:


    Wie viele Bücher habt ihr 2006 gelesen?


    - 2006 habe ich 59 (34; 25) Bücher gelesen


    - darunter befanden sich 39 (24; 15) Fantasy-Bücher, was einem Anteil von 66,1 (70,59; 60) %
    - unter den gelesenen Büchern


    [li]waren noch im ersten Halbjahr alle Fantasy-Bücher irgendeiner Reihe/Serie/Saga/Miniserie angehörend: 24; [/li]
    [li]waren es im 2. HJ noch 13 der 15 Fantasy-Bücher, wobei jedoch noch 2 Non-Fantasy-Bücher einer Reihe angehörten[/li]


    Wie viele Bücher habt ihr pro Monat gelesen?


    - im Durchschnitt habe ich 4,92 (5,67; 4,17) Bücher pro Monat gelesen
    - ich habe im Durchschnitt alle 6,32 (5,21; 7,44) Tage ein Buch beendet



    Wie viele Seiten habt ihr 2006 gelesen?


    - die gelesene Gesamtseitenanzahl beträgt: 21054 (11549; 9505)


    - pro Tag hab ich im Mittel 57,73 (63,81; 51,66) Seiten gelesen



    Wie viele Seiten pro Monat?


    - pro Monat war es ein Mittelwert von 1754,5 (1584,2; 1924,8) gelesenen Seiten



    Wie viele Seiten hatten eure Bücher im Durchschnitt?


    - im Mittel enthielt jedes Buch 359,94 (339,68; 380,2) Seiten



    In welchem Monat habt ihr am meisten Bücher gelesen?
    - 7 Bücher im April


    In welchem am wenigsten?
    - 3 jeweils in August, Oktober, November



    - jedes Buch musste bis zum Lesezeitpunkt im Mittel 2,79 (1,53; 4,43) Monate auf dem SuB verharren


    - ich habe


    [li]an 10 (8; 2) Leserunden insgesamt teilgenommen, davon waren 3 (1; 2) mit Begleitung durch den Autor[/li]
    [li]Bücher von 38 verschiedenen Autoren/Autorenteams gelesen[/li]
    [li]die meisten Bücher gelesen von Margaret Weis bzw. Weis zusammen mit Hickman: 7 (gefolgt von Robert A. Salvatore)[/li]
    [li]die folgenden Trilogien gelesen: Das Licht von Isavalta (Sarah Zettel); Das Erbe der Runen (Monika Felten); [/li]
    [li]Zyklen beendet: Die Legenden der Drachenlanze (Weis & Hickman); Die vergessenen Welten (2-6; R.A. Salvatore; hier müsste ich wohl eher "vorerst beendet" schreiben, denn es geht an dieser Stelle mit später hinzugeschriebenen Bänden weiter)[/li]
    [li]Zyklen/Reihen begonnen: Der Bund der Drachenlanze (Anthony & Porath); Die Chroniken des Raben (J. Barclay); Shannara-Saga (Brooks); Die Gilde der schwarzen Magier (T. Canavan); Zwerge-Saga (Heitz), Trolle-Saga (Hardebusch); Elfen-Saga (Hennen); Das Lied von Eis und Feuer (Martin); Erdzauber (McKillip); Im Zeichen des Mammuts (Meißner); Licht-Trilogie (Nora Roberts); Die Juwelen von Westria (Paxson)[/li]



    (c) Bewertung der Bücher:


    - meine gelesenen Bücher 2006 wurden von mir im Mittel mit 12,4 (12,6; 12,2) bewertet (Schulnoten der Kursstufe in Deutschland), wobei die Noten von 4 bis 14 (4 bis 14; 10 bis 14) reichten



    Wie bewertet ihr das Lesejahr 2006?
    Für mich war das Lesejahr 2006 reich an vielen schönen Büchern, wobei ich aber festgestellt habe, dass ich keinem Buch meine höchste Punktzahl gegeben habe, obwohl ich schon sagen muss, dass ich einige Highlights dabei hatte. Das behalte ich mir wahrscheinlich doch für die Perlen vor. Besonders freue ich mich darüber, dass ich einige deutsche Fantasy-Autoren für mich entdeckt habe (Hennen, Felten, Heitz, Hardebusch), von denen ich hoffentlich noch viel zu lesen bekomme. Insgesamt scheine ich mit meinen Büchern ein gutes Händchen gehabt zu haben.



    Nun noch meine statistische Auswertung/Interpretation:


    [li]Ich habe weniger (sowohl Bücher als auch Seiten) gelesen, dafür aber dickere Bücher (Zusammenhang? Deprimiert es mich, wenn ich zwischendurch nicht auch mal ein dünneres Buch verschlingen kann, sodass ich wieder lesemotivierter bin?).[/li]
    [li]Ich habe im 2. HJ deutlich weniger Bücher gekauft als im 1., so dass auch mein SuB seit Jahresmitte nicht mehr so dramatisch angewachsen ist (das könnte damit zusammenhängen, dass ich keinen Platz mehr im Bücherregal hab und ein neues Bücherregal erst wieder in eine neue Wohnung passen wird, die aber noch viele Monate entfernt ist.[/li]
    [li]Meine Bücher müssen nun wesentlich länger auf dem SuB verweilen bis ich sie lese, was ganz offensichtlich damit zusammenhängt, dass der SuB größer und älter wird (schließlich war er am Jahresanfang 2006 noch ganz jung).[/li]
    [li]Ich habe im 2. HJ im Vergleich zum ersten weniger Fantasy gelesen, was auch mit daran liegen könnte, dass meine SLW 06-Bücher fast keine Fantasy-Bücher waren und der Wettbewerb anteilig in der 2. Jahreshälfte länger war.[/li]
    [li]38 verschiedene Autoren/-teams deutet bei 59 Büchern schon darauf hin, dass ich von mehreren Autoren nicht nur 1 Buch gelesen habe[/li]



    Liebe Grüße,
    melima



    * Sollte tatsächlich jemand auf die Idee kommen, meine Jahres- mit meiner Halbjahresstatistik zu vergleichen und dabei gewisse Abweichungen aufdecken, so rechtfertige ich mich hiermit mit noch nicht feststehenden oder ausgereiften Regeln zu Beginn meiner 'Dokumentation zu statistischen Zwecken'. *g*


  • wow :daumen: :daumen:

    Viele Grüße aus dem Zwielicht<br />[size=9px]Rihla.info | blooks - Rezensionen und mehr<br />[b][url=http://www.librarythi

  • melima: Du hast in einem Monat 64 Bücher gekauft?? :entsetzt:


    Das ist ja ein Wahnsinn. So viele kaufe ich im Jahr. :breitgrins:


    Katrin
    *die vollkommen fasziniert von dieser Statistik ist*

  • iHola!



    melima: Du hast in einem Monat 64 Bücher gekauft?? :entsetzt:


    Mein SuB brauchte doch erstmal eine gewisse Substanz... Das werde ich vermutlich nie wieder schaffen. Schade eigentlich, der Monat war echt lustig.


    Liebe Grüße,
    melima


  • Man habt ihr alle viel gelesen.. :redface:


    Ja, ich gucke auch gerade ganz neidisch (im positiven Sinne natürlich ). :entsetzt:


    Twilight... na so schnell möchte ich auch mal lesen können. 100 Seiten in einer Stunde :entsetzt:


    melima.... Auch WOW, zu deiner Statistik.


    Na, dann werde ich heute Abend wohl auch mal schauen, was ich 2006 so gelesen habe.


    Grüssle
    Marion :winken:

    &quot;Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt.&quot; Mahatma Gandhi