Trudi Canavan - Die Novizin

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 41 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von foenig.

  • Außerdem fehlte mir Cery, wo war der?? Ich finde, es hätte etwas mehr über ihn erzählt werden können. Was er trieb, ob es ihm nichts ausmachte, dass er Sonea nicht mehr so oft sehen kann.


    Das habe ich damals auch oft gedacht. Denn er ist ja schon eine entscheidende Figur im ersten Buch.


    Ich persönlich fand den dritten Teil aber durchaus gut und würde dir raten ihn zu lesen.

  • Ist Cery Soneas Kindheitsfreund? Wenn ja, hab ich ihn auch immer wieder vermisst, ich mochte den total! Na ja, schade!

  • Genau, Cery ist der, der sie zu den Dieben bringt um sie vor der Gilde zu schützen.


    Im dritten Teil jetzt kommt er aber mal wieder öfter vor, hat mich echt gefreut.

    Mögest du dir die Zeit nehmen, die stillen Wunder zu feiern, die in der lauten Welt keine Bewunderer haben. ~ Altirischer Segenswunsch

  • Soneas Ausbildung in der Gilde beginnt. Als Novizin wird ihr schnell bewusst, dass sie als das Mädchen aus dem Hüttenviertel von den anderen Novizin nicht akzeptiert wird. Auch ihre Versuche, dem Spott und den Angriffen ihrer Mitschüler durch ihre Leistungen zu entkommen, befreien sie nicht von dieser Situation – im Gegenteil. Einzig ihr Mentor Rothen scheint ein Ruhepol für sie zu sein, bei dem sie sich sicher fühlen kann und der sie ohne Vorbehalte akzeptiert.
    Als allerdings Akkarin, der Hohe Lord der Gilde, Sonea unter seine Aufsicht nimmt, scheint jegliche Hoffnung aus ihr zu weichen. Sie kennt Akkarins dunkle Machenschaften und lebt fortan in ständiger Angst vor ihm und um ihre Freunde...


    Im zweiten Teil der Trilogie um die Gilde der Schwarzen Magier bekommt der Leser einen Eindruck vom Alltag in der Gilde, von der Ausbildung, die die Novizen genießen und vom Charakter der verschiedenen Magier. Dies alles ist interessant und durchaus lesenswert, allerdings fehlt der ersten Hälfte des Buches Spannung. Es entsteht der Eindruck, dass es sich nur um eine notwendige Verbindung des ersten und des dritten Bandes handelt, die der Gesamthandlung mehr Substanz verleiht und Frage aufwirft, die im finalen Band geklärt werden.


    Glücklicherweise ist der zweite Teil des Buches um einiges spannender, actionreicher und allgemein rasanter, was die Ereignisfolge betrifft. Hier scheint Trudi Canavan zu der gewohnten Form des ersten Bandes zurück zu finden. Der Lesefluss wird davon natürlich überaus positiv beeinflusst, so dass es zumindest mir schwer fiel, die Lektüre zu unterbrechen.


    Dennoch hat es mich enttäuscht, dass sehr wenig auf die Inhalte des Unterrichts eingegangen wurde. Da sich nahezu der gesamte Handlungsstrang um Sonea um das Leben in der Gilde dreht und lange Zeit der Unterricht im Vordergrund steht, waren meine Erwartungen an die diesbezüglichen Ausführungen wesentlich größer. Leider bleibt der Leser zumindest bezüglich der Disziplinen Alchemie und Heilkunst aber ziemlich unwissend. Schade.


    Durch die Unterteilung des Buches in zwei Handlungsstränge – einerseits die Erlebnisse Lord Darryls als Botschafter der Gilde, andererseits das eben genannte Leben in der Gilde – wird die im ersten Teil gelegentlich etwas lang gezogene Betrachtung der Gilde immer wieder aufgelockert, was es für den Leser in meinen Augen einfacher macht, auch in nicht ganz so spannenden Szenen am Ball zu bleiben. Dafür bekommt das Buch von mir auf jeden Fall ein Plus, zumal beide Handlungsstränge auf nicht unerhebliche Weise miteinander verknüpft sind.


    Trotz einiger Dinge, die mir gefehlt haben, habe ich das Buch mit Begeisterung gelesen und bin gespannt auf den letzten Teil der Trilogie. Es wurden viele Fragen aufgeworfen, die es zu beantworten gilt und ich vermute, dass nicht alle Magier das sind, was sie bisher zu sein scheinen.


    Meine Wertung: 3ratten + :marypipeshalbeprivatmaus:

    :leser: Plichota/ Wolf: Oksa Pollock - Die Unverhoffte<br /><br />SLW - Annabas: 1/10<br />SLW - Seychella: 0/10


  • Ist Cery Soneas Kindheitsfreund? Wenn ja, hab ich ihn auch immer wieder vermisst, ich mochte den total! Na ja, schade!


    Ich höre die Trilogie grad als Hörbuch und ich war so froh, dass der Typ im zweiten Teil nicht vorkam. :breitgrins:
    Leider beginnt der dritte Teil direkt mit ihm.
    So unterschiedlich sind da die Meinungen.


    Insgesamt finde ich es bisher (hab grad mit dem dritten Teil angefangen) seeeeeeeeeeeehr Potter-lastig. Aber das ist ja nicht verkehrt, weil ich das ja mag.
    Nur halt alles sehr vorhersehbar und "bekannt".


    Mal sehen, ob der dritte Part noch Überraschungen hat.


    Ich befürchte ja, dass der hohe Lord so ein Snape ist und daher noch eine Ähnlichkeit da ist. :elch:

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~



  • Insgesamt finde ich es bisher (hab grad mit dem dritten Teil angefangen) seeeeeeeeeeeehr Potter-lastig.


    Wirklich? Ich habe außer der Grundhandlung (Magie lernen) keine besonderen Parallelen gesehen, auch keine Ähnlichkeiten zwischen Snape und Akkarin. Vielleicht weil ich den dritten Teil schon kenne - da klärt sich einiges auf.


    Grüße von Annabas :winken:

  • Für mich war eigentlich nur eins eine Potter-Parallele: der eindimensionale Bösling Regin kam mir oft wie Malfoy vor.

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Also ich sehe auch keine Potter-Parallelen. Selbst bei Regin habe ich eigentlich gar nicht an Malfoy oder so gedacht, wobei jetzt, wo Valentine das erwähnt, zwar schon gewisse Ähnlichkeiten vorhanden sind, aber neee....dennoch..ich finde Harry Potter und die Gilde der Magier...das sind völlig unterschiedliche Welten. ^^

    Mögest du dir die Zeit nehmen, die stillen Wunder zu feiern, die in der lauten Welt keine Bewunderer haben. ~ Altirischer Segenswunsch

  • Hm, also ich finds sehr ähnlich - die Geheimgänge, die Strukturen der Schule, das arme Waisenkind von viele verkannt, ihr erster Tutor ist Dumbledorig, von dem Malfoy-Jungen ganz zu schweigen und dem Nachstellen durch seine Freunde... u.v.m. :winken:


    Aber wie gesagt - macht ja nichts. :zwinker:

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • Dubmledorig... :breitgrins:


    Na ja, kann ja auch jeder anders sehen... auf jedenfall eine gelungene Reihe, wie ich finde.

    Mögest du dir die Zeit nehmen, die stillen Wunder zu feiern, die in der lauten Welt keine Bewunderer haben. ~ Altirischer Segenswunsch

  • Nach dem ersten Band war ich ja nicht so angetan die Folgebänder auch noch zu lesen, aber nachdem ich nun doch die Begeisterung in diesem Thread erfahren durfte, bin ich doch schon stark am Schwanken mich von der Brücke zu stürzen. :D

    MfG Mandel :-)<br />-------------------------------------------------------<br /><br />&quot;Ein Apartment voller kluger Bücher ist das<br />Erotischste überhaupt&quot; - Nick Hornby<br /><br />&lt;b&gt;Mein Blog: http://www.BuchLeben.com&lt;/b&gt;

  • Guten Morgen!


    Seychella und ich lesen gerade "Die Novizin" und werden hier ein bisschen darüber quatschen. Gestern habe ich mit dem Buch angefangen und bisher gefällt es mir wirklich gut. Zwar habe ich erst 30 Seiten gelesen, aber ich war schon lange nicht mehr so schnell in einer Geschichte drin. Mir gefallen diese "Außenseiter in Schule" Geschichten sowieso immer sehr gut und ich bin gespannt, wie es Sonea bald so auf ihrer Magier-Uni ergehen wird.


    Liebe Grüße
    nimue

    "Vor ein paar Jahren hätte ich Ihnen geantwortet: Wir sind nicht die Weimarer Republik. Aber wenn ich mir die Entwicklungen in der letzten Zeit so ansehe, dann muss ich antworten: Ja, ich mache mir ernsthaft Sorgen um unsere Demokratie." (Ein Experte für Rechtsextremismus wird in der Dokumentation "Rechts. Deutsch. Radikal")


    1. Weltweite Ernteausfälle bei 2°C.
    2. Kollaps der Zivilisation bei 4°C.
    3. Unbewohnbare Erde bei 6°C.
    4. Wir riskieren 2°C in 2035.
    5. Wir riskieren 4°C in 2065.
    6. Wir riskieren 6°C in 2095.

  • Uuuiiii, viel Spaß euch beiden! Ich hab den dritten Band leider gerade schon zu ende gelesen und habe keine Zeit für einen re-read des zweiten, ansonsten hätte ich mich euch angeschlossen! Die Serie ist mein absolutes Lese-Highlight dieses Jahr!
    Lg,
    Sookie (die eigentlich auch noch Rezis zu allen drei Bänden schreiben wollte... Mal schaun.)

    :kaffee:

    Ella Danz - Eisige Weihnachten

  • Da freue ich mich aufs Mitlesen! Ich finde die Trilogie ganz, ganz klasse.


    Viel Spaß wünscht Annabas :winken:

  • :winken:


    Ich habe heute auch angefangen - und hatte ja die klammheimliche Angst, bei diesem das-finden-alle-so-toll-Buch auf eine ähnliche Enttäuschung wie bei Tintenherz zu stoßen. Bisher sieht es allerdings nicht danach aus. :elf:


    Nach 3 Kapiteln kann ich immerhin schon sagen, dass mir der Stil ganz gut gefällt. Der Einstieg in die Geschichte fällt leicht, auch weil Soneas Lage natürlich für Mitgefühl und somit eine Bindung zu dieser Figur sorgt. Ich hoffe, es wird da noch detaillierter - aber sie scheint ja erstmal von ihrer "Gabe" überrollt worden zu sein.


    Wir lernen auch alte Bekannte kennen, zu denen sie 2 Jahre keinen Kontakt mehr hatte. Scheinbar ein Haufen, der Ärger förmlich anzieht. Ich mag da ja Cery total gerne, man spürt gleich die Freundschaft zwischen ihnen und dass sie ihm viel bedeutet. Berührend! Spätestens an der Stelle, wo Cery zu Sonea sagt, dass er sie nicht noch einmal verschwinden lassen wird, hatte er mich.


    Aber auch Lord Rothen gefällt mir - ein ganz anderer, reiferer Charakter. Bin gespannt, was hinter einigen Andeutungen steckt. Dort scheint es ja einige Grüppchen und auch Ränke zu geben, der Nachteil an diesen Schulen... Ich weiß schon, warum ich eine einfache Schüler-Lehrer-Beziehung vorziehe. :engel:

  • Hallo ihr zwei :winken:


    ich wünsche euch auch viel Spaß.
    Werde hier ein bisschen mitlesen. Mir hat das Buch damals sehr gut gefallen.
    ( Seychella: Tintenherz mag ich auch nicht :breitgrins: )
    Leider habe ich die restlichen Teile der Trilogie bisher nicht geschafft, aber das wird sich bestimmt noch ändern. :zwinker:


    LG Kati


  • Seychella und ich lesen gerade "Die Novizin" und werden hier ein bisschen darüber quatschen. Gestern habe ich mit dem Buch angefangen und bisher gefällt es mir wirklich gut. Zwar habe ich erst 30 Seiten gelesen, aber ich war schon lange nicht mehr so schnell in einer Geschichte drin. Mir gefallen diese "Außenseiter in Schule" Geschichten sowieso immer sehr gut und ich bin gespannt, wie es Sonea bald so auf ihrer Magier-Uni ergehen wird.


    Ist mir eben erst aufgefallen: Ich lese die Rebellin (Teil 1), und nicht die Novizin (Teil 2). Und du? :redface:

  • Ist mir eben erst aufgefallen: Ich lese die Rebellin (Teil 1), und nicht die Novizin (Teil 2). Und du? :redface:


    ARGH! Danke, dass Du mir das sagst! Ist ja nicht so, als ob ich die richtige Reihenfolge auf meiner Webseite stehen hätte :entsetzt: Habe ich doch tatsächlich mit dem 2. Teil angefangen. Oh nein, wie peinlich. Und das in aller Öffentlichkeit :redface: Ich werde diesen Fauxpas heute in der Mittagspause korrigieren. :wegrenn:


    Zum Glück habe ich noch nicht so viel gelesen :rollen:

    "Vor ein paar Jahren hätte ich Ihnen geantwortet: Wir sind nicht die Weimarer Republik. Aber wenn ich mir die Entwicklungen in der letzten Zeit so ansehe, dann muss ich antworten: Ja, ich mache mir ernsthaft Sorgen um unsere Demokratie." (Ein Experte für Rechtsextremismus wird in der Dokumentation "Rechts. Deutsch. Radikal")


    1. Weltweite Ernteausfälle bei 2°C.
    2. Kollaps der Zivilisation bei 4°C.
    3. Unbewohnbare Erde bei 6°C.
    4. Wir riskieren 2°C in 2035.
    5. Wir riskieren 4°C in 2065.
    6. Wir riskieren 6°C in 2095.