Trudi Canavan - Die Novizin

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 41 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von foenig.

  • Die Novizin hat bei mir eine große Leselust ausgelöst und ich habe sie leider recht schnell ausgelesen. Schon der erste Band dieser Reihe hat mir gut gefallen, obwohl ich ein wenig bemängelt habe, dass eigentlich kaum etwas passiert. Den gleichen Kritikpunkt könnte ich nun auch für die Novizin anführen, aber mir ist erst im Nachhinein aufgefallen, dass man die Geschehnisse der Handlung recht kurz und knapp wiedergeben kann und das Buch aber ungefähr 600 Seiten dick ist. Canavan hat es geschafft mich so sehr in ihren Bann zu ziehen, dass ich gar keine vielen spannenden Ereignisse mehr brauchte.
    Etwas zweifelhaft habe ich das Verhalten der Lehrer gegenüber Sonea empfunden. Mir ist schon klar, dass sie nicht allzu erfreut über ein Hüttenmädchen sind. Aber die von manchen offen gezeigte Antipathie ihr gegenüber hat mich doch überrascht. Ich bin schon davon ausgegangen, dass die Magier der Gilde ein gewisses Maß an Respekt gegenüber all ihren Novizen zeigen müssen. Ich kann nicht verstehen, warum es Regin so leicht gemacht wird.
    Obwohl ich absolut kein Fan von Liebesgeschichten in der Nebenhandlung bin, freue ich mich jetzt schon darauf, wenn Sonea wieder auf Dorrien trifft. Wahrscheinlich bin ich neugierig auf diesen Handlungsstrang, weil er so schön verzwickt ist und das hat nun seltsamer Weise mein Interesse geweckt.


    4ratten :marypipeshalbeprivatmaus: