Ich nehme mir vor ...

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 51 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Nynaeve.

  • Ich bin zwar nicht Lachesis, aber ich antworte trotzdem mal: So ein Quicktionary kostet um die 169 €. Das ist natürlich nicht gerade billig, aber ich habe den Kauf nicht bereut, das Teil ist wirklich praktisch. Das einzige was mich bisher etwas gestört hat, war, dass die Batterien etwas zu schnell ihren Geist aufgegeben haben - andererseits hatte ich das Gerät zu dem Zeitpunkt aber auch sehr, sehr ausgiebig benutzt.


    http://www.abitz.com/scannerstifte/quicktionary.php3

  • Zitat von "Kirsten"

    ... ich will auf jeden Fall weniger Bücher kaufen als ich eigene Bücher lese- mein Regal ist supervoll und biegt sich schon durch und ich mußte die Bücher, die ich im Urlaub gekauft habe, ins Labor auslagern :sauer:


    Huaaah - das kenne ich auch zur Genüge. Mein SUB umfasst schreckliche 46 Bücher :entsetzt: und meine beiden Regale platzen aus allen Nähten.

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • [size=18px] Danke!!![/size]


    Ihr habt mir echt geholfen, da werd ich bestimmt was finden !!! :klatschen::knuddel:



    Filli
    :teufel:

    Die eigentliche Aufgabe eines Freundes ist, dir beizustehen, wenn du im Unrecht bist. Jedermann ist auf deiner Seite, wenn du im Recht bist.

  • Hi,



    ich hab meinen Quicktionary damals für 79 gekauft.
    Mittlerweile (siehe ebay Link) ist er aber schon wieder einiges billiger geworden.
    Übrigens hab ich immer noch die ersten Batterien drinne!!!



    Geniales Teil, das Teil


    Gruß


    lach

  • Hat es denn bis jetzt geklappt? Also ich würde das nie durchhalten..... :redface:


    MfG Mandel :elch:

    MfG Mandel :-)<br />-------------------------------------------------------<br /><br />&quot;Ein Apartment voller kluger Bücher ist das<br />Erotischste überhaupt&quot; - Nick Hornby<br /><br />&lt;b&gt;Mein Blog: http://www.BuchLeben.com&lt;/b&gt;

  • Zitat von "nimue"

    ich habe mir in der Klausurenzeit ein paar Gedanken gemacht, was ich mir denn so vornehmen könnte. Und da bin ich zu dem folgenden Ergebnis gekommen:


    1. mindestens einen Klassiker monatlich lesen
    2. mindestens ein englischsprachiges Buch monatlich lesen.


    Hast Du Dein Ziel in den letzten Monaten wenigstens ansatzweise erreicht? Ich wäre nie so mutig gewesen, mir so ein Ziel überhaupt zu setzen - bei mir völlig unrealistisch :breitgrins:

    ☞Schreibtisch-Aufräumerin ☞Chief Blog Officer bei Bleisatz ☞Regenbogen-Finderin ☞immer auf dem #Lesesofa

  • Zitat von "Bettina"

    Hast Du Dein Ziel in den letzten Monaten wenigstens ansatzweise erreicht? Ich wäre nie so mutig gewesen, mir so ein Ziel überhaupt zu setzen - bei mir völlig unrealistisch :breitgrins:


    Leider gar nicht - und weisst Du, woran das scheitert? An den vielen tollen Leserunden. Ich komme fast nicht mehr dazu, "ganz normal" ein Buch zu lesen :spinnen:


    Aber ich will es jetzt unbedingt schaffen!


    Liebe Grüße
    nimue

    "Der Glaube an Gott ist prägend für mein Verständnis der Welt", schrieb Laschet, "wenn man daran glaubt, dass es nach dem Tod irgendwie weitergeht, macht man auch Politik anders als zum Beispiel ein Kommunist, der bis zum Lebensende dringend mit allen Mitteln das Paradies auf Erden schaffen will."


    Ein Muster-Katholik führt künftig die CDU


    "Sorry, ich sags wie es ist. wer cdu wählt, handelt gesellschaftlich verantwortungslos. cdu-wähler*innen stehen für mich auf einer stufe mit masken- und impfverweigerern. und nein: unwissenheit lass ich nicht gelten. sich zu informieren gehört zur gesellschaftlichen verantwortung. Michael Seemann

  • Ich wüsste da einen Kniff für schwierige Monate: Englischsprachige Klassiker :breitgrins:

    ☞Schreibtisch-Aufräumerin ☞Chief Blog Officer bei Bleisatz ☞Regenbogen-Finderin ☞immer auf dem #Lesesofa

  • Ich würde mal gerne normale Fantasyromane lesen können. In den letzten zwei oder drei Jahren habe ich nur diverse Sachbücher gelesen, selten Romane jeglicher Art. Das müsste ich mal ändern ^^

  • Hallo ihr Lieben,


    das Jahresende nähert sich und nun ist es Zeit zu fragen: Habt ihr gute Vorsätze (hinsichtlich der Literatur).


    Ich nehme mir auch dieses Mal wieder etwas vor:


    1. mindestens ein englischsprachiges Buch jeden 2. Monat lesen (ich bin ja genügsamer geworden ;-) )
    2. mindestens einen Klassiker jeden 2. Monat lesen
    3. mindestens ein Hörbuch pro Monat zu hören.
    4. Auf jeden Fall die folgenden Bücher im nächsten Jahr lesen:


    - Tad Williams - Shadowmarch
    - Jasper Fforde - Im Brunnen der Manuskripte
    - John Vermeulen - Zwischen Gott und der See
    - Lian Hearn - Der Glanz des Mondes
    - Peter James - Stirb ewig
    - William Goldman - Die Brautprinzessin
    - Alice Sebold - Glück gehabt
    - Mo Hayder - tokio
    - Brenda Vantrease - Der Illuminator
    - Bill Bryson - Eine kurze Geschichte von fast allem
    - Franz Alt - Eine bessere Welt ist möglich
    - Elizabeth Kostova - Der Historiker


    Ich bin schon gespannt, ob ich mir nicht viele andere Bücher dazwischenfunken ;-)


    Liebe Grüße
    nimue

    "Der Glaube an Gott ist prägend für mein Verständnis der Welt", schrieb Laschet, "wenn man daran glaubt, dass es nach dem Tod irgendwie weitergeht, macht man auch Politik anders als zum Beispiel ein Kommunist, der bis zum Lebensende dringend mit allen Mitteln das Paradies auf Erden schaffen will."


    Ein Muster-Katholik führt künftig die CDU


    "Sorry, ich sags wie es ist. wer cdu wählt, handelt gesellschaftlich verantwortungslos. cdu-wähler*innen stehen für mich auf einer stufe mit masken- und impfverweigerern. und nein: unwissenheit lass ich nicht gelten. sich zu informieren gehört zur gesellschaftlichen verantwortung. Michael Seemann

  • In Bezug auf Bücher nehme ich mir für das neue Jahr nur vor weniger Bücher zu kaufen, um


    meinen SUB ein wenig zu verkleinern


    meine Geldbörse ein wenig zu schonen.

  • Ich nehme mir vor allem vor, mir wirklich bewusst Zeit zum Lesen zu nehmen und nicht so viel vor dem Computer oder mit anderen, "unwichtigeren" Beschäftigungen zu vertrödeln. Wenn ich das schaffe, kommt alles andere von selbst, dann brauch ich mir auch kein "Pflichtprogramm" mehr vorzunehmen :smile:

    Viele Grüße aus dem Zwielicht<br />[size=9px]Rihla.info | blooks - Rezensionen und mehr<br />[b][url=http://www.librarythi

  • Hallo,


    ich habe noch nie ein Buch auf Englisch gelesen. Das wollte ich schon länger mal machen, hab` mich bis jetzt aber noch nie rangetraut.
    Mal schauen, vielleicht schaffe ich das ja nächstes Jahr mal.. oder übernächstes... oder... :zwinker:


    Gruß
    Seoman

  • Ich nehme mir vor, mindestens einen Roman, der nichts mit Uni zu tun hat, die Woche zu lesen und meinen SUB bis Ende des Jahres auf unter 10 zu bringen. Außerdem abends nicht mehr vor dem TV hängenbleiben, sondern ganz bewusst ausschalten, früh ins Bett gehen und noch lesen.
    LG
    Claudi

  • Ich habe eigentlich keine besonderen Lesevorsätze für 2006 - außer vielleicht ernsthaften SUB-Abbau ;)

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Eigentlich habe ich mir dieses Jahr vorgenommen, mir nichts vorzunehmen - andererseits finde ich Listen immer sehr reizvoll. :breitgrins: Allerdings war das letzte Mal Liste nicht sehr erfolgreich. Damals hatte ich mir vorgenommen, meinen Klassiker-SUB abzubauen. Ich bin bis A gekommen und bei Bettina von Arnim: Die Günterode hängen geblieben. :rollen: Es gibt Klassiker, die habe ich schon mehrfach gelesen und andere stehen bei im Regal und sehen nett aus.


    Liebe Grüße
    Kirsten :blume:


    P.S. Ich glaube, ich starte trotzdem mal einen neuen Versuch.

  • Zitat von "nimue"

    - Lian Hearn - Der Glanz des Mondes


    Was!? Du hast das Buch noch nicht gelesen!? :entsetzt::entsetzt: *kopfschüttel* Aber ich wette, dass das eines der Highlights 2006 wird! :zwinker:


    ---------------------------------------------------------------


    Mal ehrlich, wozu die Vorsätze? Ich finde die genauso "sinnvoll", wie diverse Maßnahmen zum SUB-Abbau. :breitgrins: Sorry, aber ich werde mir sicher nichts dergleichen für 2006 vornehmen. Wenn's der SUB schon nicht tut, solche Vorsätze setzen garantiert unter Druck. Nun ja, muss ja jeder selber wissen, was er tut, nicht wahr? :breitgrins::zwinker:


    Liebe Grüße,
    Soluna :winken:

    &quot;Erschlage die Schönheit dieser Zeit nicht mit der Uhr.&quot; (Rafik Schami)