Ron van Valkenberg - Atlas der Naturgeister

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links



    Inhalt


    Die Grenze zwischen Traum und Wirklichkeit ist oft nicht klar zu erkennen. Vom magischen Zauber verwunschener Orte lassen wir uns nur zu gern verführen und entdecken dabei eine geheimnisvolle Welt, in der uns Feen, Elfen, Zwerge, Trolle, Seejungfrauen und Wassernixen begegnen. Wer diese Wesen sind, wie man mit ihnen Kontakt aufnimmt und welche Bedeutung sie für die Natur und damit auch für uns haben - davon handelt dieses Buch.



    Meine Meinung


    Als erstes war ich von diesem Buch enttäuscht, denn unter einem Atlas hatte ich mir etwas dickeres und detailliertes vorgestellt. Vieles wird nur oberflächlich behandelt, manches nur angeritzt. Es ist ein schön gemachter Einstieg, ein Überblick - aber auch nicht mehr.


    Die Naturgeister werden hier in Elementarwesen und die Feenwelt aufgeteilt. Die vier Elemente Erde, Wasser, Luft und Feuer werden jeweils auf einer Doppelseite vorgestellt - unterbrochen von Zitaten und Bildern. Danach gibt es Anleitungen für Meditationen zu den einzelnen Elementen - und welche der vier Meditationen wann hilfreich sein kann.


    Der nächste Abschnitt handelt von Naturgeistern, die wir aus Märchen kennen. Leider werden dort viele Begriffe erwähnt, aber nur die bekanntesten Bräuche und Überlieferungen etwas genauer beschrieben. Mein Element, das Wasser, nehme ich mal als Beispiel. Erwähnt werden: Nixen, Undinen, Meerjungfrauen, Wassermänner, Najaden, Nereiden, Wassernymphen, Asrai, Lao-Yin, Xiutlanu, Selkies, Loreley, Sirenen. Etwas mehr erfährt man aber nur zu Selkies und Nixen.
    Gefallen hat mir dafür, dass zu jedem Element auf einer Doppelseite die jeweils schönsten Märchen kurz zusammengefasst werden. Bei den Wassergeistern waren das Der Müller und die Nixe, Selinde, Undine, Die federleichte Lachprinzessin, Die kleine Seejungfrau.


    Im letzten Abschnitt geht es darum, wie man Kontakte zur Feenwelt herstellen kann. Es geht um die Wahrnehmung, Orte, Zeiten, heidnische Jahresfeste, Blumen und Blumenelfen, ... Besonders dieser Teil ist sehr esoterisch, und manches kann ich mir wirklich nicht vorstellen - z.B. ein Naturgeist als Lebensberater. :rollen:


    Fazit: die Meditationsanleitungen, der Eingang auf die Elemente, die Zusammenfassung der Märchen und die Gestaltung haben mir gut gefallen, aber leider ist es nicht mehr als eine grobe Übersicht. Als Einstieg nicht schlecht, aber eben kein Atlas mit detaillierteren Informationen.