Ich kann jederzeit aufhören!

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 129 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Zank.

  • Ich habe aufgehört. Ich habe mir irgendwann angewöhnt überlegter einzukaufen, weil ich mich über Fehlkäufe und Subleichen, die mich nicht mehr interessieren, geärgert hatte, und mittlerweile bin ich so weit, dass ich in diesem Jahr keine 15 Bücher gekauft habe. Habe ja eh noch genug ...

  • @Holden:
    Wenn ich auch noch in Bibs ginge, wäre ich schlicht nicht mehr zu retten. :zwinker:


    Pandora:
    Aktuell plagt mich auch die Einsicht, dass ich nicht jedes halbwegs interessante Buch werde lesen können. Gezielter kaufen wird auch den Geldbeutel schonen. Trotzdem habe ich mittlerweile zwei Hauptinteressengebiete, bei denen ich dann schon einmal eher zuschlage.

    &quot;Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler&quot; (Philippe Dijan)<br /><br />[url=https://literaturschock.de/literaturforum/forum/index.php?thread/11612.0.html]Mein SUB[/url

  • Ich habe mich in den letzten Monaten auch sehr eingeschränkt, was das kaufen neur Bücher angeht, es sei denn, ich komme mal wieder in einem Antiquariat vorbei, da kann ich dann doch nicht widerstehen. Allerdings ist es bei mir, wie bei den meisten von Euch hier, dass ich ein paar Jahre Lesestoff hätte, ohne etwas neues kaufen zu müssen.

  • Mir fällt das Widerstehen leicht, da ich immer gut mit Rezi-Exemplaren versorgt bin. Allerdings kann ich manchmal auch nicht anders und kaufe mir etwas. Mehr als 1 Buch pro Monat ist das aber ganz sicher nicht. Und dann auch unregelmäßig aufs Jahr verteilt.


    Ich könnte es mir auch überhaupt nicht leisten, Bücher zu kaufen. Wenn ich mehr neues Material bräuchte, würde ich daher auf meinen SUB oder auch die Bib zurückgreifen.

  • Die Bibliothek habe ich mir ziemlich komplett verkniffen in den letzten Monaten, nachdem mein SUB auf etwa 130 Exemplare angewachsen ist :ohnmacht:


    Ansonsten - aufhören WILL ich eigentlich gar nicht :redface:

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Mein Ding ist es absolut nicht, ständig Rezi-Exemplare lesen zu müssen. Bei Vorablesen bin ich ziemlich schnell wieder abgesprungen. Die Bücher, die ich wirklich lesen möchte, kaufe oder ertausche ich mir. Dabei schieße ich zwar doch mal übers Ziel hinaus und so hat sich ein für mich ziemlich großer SUB angesammelt, aber wozu sollte ich mir mein einziges wirkliches Hobby versagen. Wäre doch blöd.

    &quot;Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler&quot; (Philippe Dijan)<br /><br />[url=https://literaturschock.de/literaturforum/forum/index.php?thread/11612.0.html]Mein SUB[/url


  • Valentine
    Ne dazu sehen Bücher auch viel zu toll im Regal aus :breitgrins:


    Und noch viel besser kreuz und quer auf dem Fußboden gestapelt :elch:


    Fandorina: meins ist das Reziexemplarlesen auch nicht. Ich mag Lust auf das Buch haben, das ich gerade lese. Darum sind die einzigen Rezibücher, die ich lese, die von unserer Forenmutti, denn die macht mir da höchst lobenswerterweise keinen Zeitdruck.

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Och, nö, Bücher haben auf dem Fußboden nichts verloren. Jedenfalls nicht bei mir. Dort hätten sie es kalt und ungemütlich, weil gleich darunter der Keller ist. Wenn ich schon friere, wie soll es dann den armen Büchern ergehen. Die haben doch nichts anzuziehen, außer vielleicht einen dünnen Schutzumschlag. :elch:

    &quot;Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler&quot; (Philippe Dijan)<br /><br />[url=https://literaturschock.de/literaturforum/forum/index.php?thread/11612.0.html]Mein SUB[/url


  • Fandorina: meins ist das Reziexemplarlesen auch nicht. Ich mag Lust auf das Buch haben, das ich gerade lese. Darum sind die einzigen Rezibücher, die ich lese, die von unserer Forenmutti, denn die macht mir da höchst lobenswerterweise keinen Zeitdruck.


    Druck ist gut für mich :breitgrins: Und ich suche mir die Sachen ja aus, also habe ich auch Lust drauf. Ich muss allerdings zugeben, dass ich nur sehr selten Romane rezensiere, da greife ich meist lieber auf meinen SUB zurück.


  • Och, nö, Bücher haben auf dem Fußboden nichts verloren. Jedenfalls nicht bei mir. Dort hätten sie es kalt und ungemütlich, weil gleich darunter der Keller ist. Wenn ich schon friere, wie soll es dann den armen Büchern ergehen. Die haben doch nichts anzuziehen, außer vielleicht einen dünnen Schutzumschlag. :elch:


    Meine Bücher kuscheln sich gegenseitig warm, in einem angenehm temperierten Raum im 1. Stock, mit Parkettboden und vielen Eulen :breitgrins:

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Ich habe heute morgen mal durchgegriffen und immerhin 10 Bücher von meinem SUB aussortiert, die ich garantiert nicht mehr lesen werde. Ich sehe hier oft Bücher, die mich interessieren, kaufe sie (meistens zum Glück günstig über Booklooker und Marketplace :breitgrins: ) und wenn ich sie dann nicht gleich lese, stehen sie oft lange rum.


    Mein SUB ist jetzt zwar immer noch bei 70, 12 davon sind aber allein schon von Stephen King, die lese ich alle irgendwann zwischendurch.


    Ich lese im Moment immer die neuesten Bücher zuerst, so kann man den SUB natürlich auch nicht abbauen. Jetzt will ich versuchen, immer ein bißchen zu mischen und versuchen, nicht immer sofort alles zu kaufen.

    &quot;Books are a uniquely portable magic.&quot; S. King<br /><br />:kaffee: Kate Morton - Die fernen Stunden

  • Ey... Heute Mittag geh ich zum Bäcker, komm beim Kiosk mit den Mängelexemplaren vorbei und - schwupps - hab ich nicht nur ein Brötchen gekauft, sondern auch noch ein Buch.


    Und dann guckte ich mal bei Rebuy rein. Nur mal gucken. Ach, das Kochbuch ist gerade verfügbar. Nur das Kochbuch lohnt sich nicht, da bestell ich noch die 2 CDs mit. Und wo ich schon mal dabei bin... Noch 8 weitere Bücher von meiner Wunschliste. Ergebnis: 9 Bücher, 2 CDs :grmpf:


    Momentan lese ich ein von der Kollegin vor ca. 6 Monaten ausgeliehenes Buch. Sie hat es mir einfach so mitgebracht und nun muss ich es lesen. Aber unter Druck lese ich nicht gut. Hinzu kommt, dass das Buch viel zu groß ist und es mir so keinen Spaß macht, es mit mir rumzutragen. Aber ich hab in den 6 Monaten schon 70 Seiten geschafft. Yeah. Mal gucken, wie gut ich mit dem SLW-Druck umgehen kann.

    Too many cats, not enough recipes.

  • @ katy: Ja, das wollte ich mir für dieses Jahr auch mal vornehmen. Gerade Geschenke von Freunden, die ich mir jetzt nicht wirklich gewünscht habe oder grundsätzlich habe ich hier viele Bücher stehen, die ich damals unbedingt lesen und haben wollte und seitdem stehen sie im Schrank! :(


    Aber mit dem Lesen (und Kaufen) könnte ich auf gar keinen Fall aufhören, denn dafür macht es mir viel zu viel Spaß! :zwinker:

    &quot;Twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn&#39;t do than by the ones you did do. So throw off the bowlines. Sail away from the safe harbor. Catch the trade winds in y


  • @ katy: Ja, das wollte ich mir für dieses Jahr auch mal vornehmen. Gerade Geschenke von Freunden, die ich mir jetzt nicht wirklich gewünscht habe oder grundsätzlich habe ich hier viele Bücher stehen, die ich damals unbedingt lesen und haben wollte und seitdem stehen sie im Schrank! :(


    Aber mit dem Lesen (und Kaufen) könnte ich auf gar keinen Fall aufhören, denn dafür macht es mir viel zu viel Spaß! :zwinker:


    Ja, bei mir standen sie halt auch ewig. Dann hab ich mal durchgeguckt, manche interessieren mich einfach nicht mehr. Jetzt hab ich wieder etwas mehr Platz und versuche erstmal größtenteils zu lesen was da ist. Zwischendurch kaufe ich natürlich auch noch :zwinker:

    &quot;Books are a uniquely portable magic.&quot; S. King<br /><br />:kaffee: Kate Morton - Die fernen Stunden

  • Mal gucken, wie gut ich mit dem SLW-Druck umgehen kann.


    Einfach nicht als Druck betrachten, sondern lesen, wie es dir Spaß macht. Ansonsten wird das eh nichts. Wenn du die Liste am Ende nicht fertig hast, ist es auch kein Beinbruch.

  • Das mit geschenkten Büchern kenne ich auch. Eine Freundin hat mir zum Geburtstag ein Buch geschenkt und es interessiert mich überhaupt nicht, aber das kann ich ihr natürlich nicht sagen, also muss ich es früher oder später lesen, weil sie sich in zehn Jahren auch noch an dieses Buch erinnert. Aber noch habe ich genügend andere Bücher um das noch ein wenig hinauszuschieben.