Umberto Eco - Der Name der Rose, Erster Tag

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 35 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Juggalette.

  • :winken:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Ein italienisches Benediktinerkloster im Mittelalter. Der Franziskaner William von Baskerville und sein Novize Adson aus Melk sind in diplomatischer Mission unterwegs. Sie sollen im prächtigen Kloster eine politisch brisante Konferenz von Gesandten des Papstes und Mitgliedern des Franziskanerordens vorbereiten. Doch unmittelbar nach ihrer Ankunft geschieht ein Mord. Und er bleibt nicht der einzige, eine ganze Mordserie folgt. Wer aber ist der Mörder? Und welche Motive gibt es für die Taten? Der erfahrene William wird beauftragt, sie aufzuklären. Sogleich macht er sich auf die Suche nach Spuren. Dabei stößt er auf eine mysteriöse Bibliothek und den greisen Jorge von Burgos, den rätselhaften Herrn der Bücher. Was hat dieser mit den Morden zu tun? Und was ist das für ein einzigartiges Buch, das er so eifersüchtig bewacht, als habe es geradezu magische Kräfte?


    [hr]


    Teilnehmer:


    eilan blue
    mäusedudler
    aquacat
    carina
    hedwig22
    juggalette
    Finn_not-the-Huckleberry
    mara
    Chalis
    IceTea
    mrs peachum
    bozba
    nanu?!


    [hr]


    Eine kurze Bitte: Damit das ein bisschen angenehmer zu lesen ist, postet erst, wenn ihr angefangen habt. Die Beiträge "Buch liegt bereit, ich fange heute Abend an" ziehen das ganze immer so sehr in die Länge.


    Interessant für Leserunden-Neulinge ist sicherlich die Leserunden-FAQ. Dort findet ihr auch Informationen z.B. zu Spoilern etc.


    Viel Spaß! :smile:

  • Hallo! :winken:


    Ich habe jetzt den ERSTEN TAG fertig gelesen. Bis jetzt gefällt mir die Geschichte recht gut, obwohl noch nicht viel passiert ist, außer Seitenlange Beschreibungen von Schauplätzen und endlose Gespräche über vergangene Zeiten, wo ich mir zugegeben schon schwer tu aufmerksam zu bleiben... Aber das ist zum Glück nur stellenweise und dann gehts auch wieder flott weiter! :smile:


    Wie schon einmal erwähnt, machen mir die Lateinpassagen zu schaffen, da es schon etwas nervig ist nach hinten zu blättern und dort nachzulesen. Geht es auch da auch so? :rollen:


    Aber mein Problem ist, dass ich mir unter William und Adson Sean Connery und Christian Slater vorstelle, weil ich den Film schon zig Mal gesehen hab... :breitgrins: Aber das stört mich nicht weiter, denn es sind doch recht attraktive Männer! :zwinker: Überhaupt verbinde ich die meisten Figuren im Buch mit den Schauspielern aus dem Film und auch die Schausplätze sehen sich sehr ähnlich!


    Ansonsten bin ich recht beeindruckt von der Geschichte und vor allem von William, denn sein Wissen scheint grenzenlos zu sein und das beeindruckt nicht nur Adson und die anderen Mönche, sondern auch mich! :breitgrins:

    :leser: [color=#CC0077]<br />Leo Tolstoi - Anna Karenina<br />Geneva Lee - Royal Passion<br />Frank Schätzing - Tod und Teufel<br />Patrick Rothfuss - The Name of the Wind<br />Maggie Stiefvater - The Raven Boys

  • Hallo ! :winken: :winken:


    Ich habe den ersten Tag fast zu Ende gelesen und ich finde die lateinischen Passagen auch immer sehr anstrengend. Es wäre nicht schlecht, wenn diese auf derselben Seite annotiert wären, denn das Umblättern nervt tierisch.


    Mich hat ebenfalls der Scharfsinn von William sehr beeindruckt, vor allem, als er das Pferd so genau identifizieren konnte, alle Achtung :zwinker:.


    Persönlich finde ich die geheimnisvolle Atmosphäre sehr treffend gewählt, ich kann mir das Kloster so richtig gut vorstellen :smile:. Den Film habe ich bisher noch nicht gesehen, ich weiß also nicht, wie sich die Geschichte noch entwickeln wird, ich freue mich drauf :smile:.


    Was mich persönlich etwas gestört hat, war, dass die Einleitung so langatmig war.....ich habe da desöfteren den Faden verloren.



    Liebe Grüße,


    IceTea

  • Hallo :winken:
    bin gerade mit Se.xta erster Tag fertig. Ich habe auch immer Connery und Slater vor Augen, aber auch das Kloster, dass ich im Film sehr imposant fand. Ich finde das Buch bis jetzt leider eher langweilig :rollen:.
    Das Gespräch von William und Ubertin über den Antichristen, Häresie und die verschiedenen Orden hat mich überhaupt nicht interessiert, ich bin nicht gläubig, vielleicht ist das der Grund. Vielleicht habe ich aber auch schon zu viele historische Romane gelesen, die im Mittelalter spielen.
    Naja, den ersten Tag werde ich auf jeden Fall noch zu Ende lesen. Da ich den Film gesehen habe, fehlt die Neugier zu wissen, wie es ausgeht :sauer:.
    lg aquacat
    P.S. Hat jemand eine Ahnung, warum das mit der Einteilung in die sieben Tage nicht geklappt hat ?

    &quot;Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt.&quot; Jorge Luis Borges<br /><br />:leser: <br />Cryptonomicon - Neal Stephenson

  • Nee, leider auch keine Ahnung, hatte mich auch gewundert, wieso es nicht eingeteilt ist. Werde wahrscheinlich heute Abend den ersten Tag zu Ende lesen....morgen habe ich meine Fahrprüfung, ich bin ganz aufgeregt.... :rollen: :rollen:.



    LG, IceTea


  • Nee, leider auch keine Ahnung, hatte mich auch gewundert, wieso es nicht eingeteilt ist. Werde wahrscheinlich heute Abend den ersten Tag zu Ende lesen....morgen habe ich meine Fahrprüfung, ich bin ganz aufgeregt.... :rollen: :rollen:.



    LG, IceTea


    Oh, dann wünsche ich dir [glow=yellow,2,300]VIEL GLÜCK!!![/glow] GO! GO! GO! :breitgrins:


    Ich weiß auch nicht, wieso das mit der Einteilung nicht geklappt hat! Vielleicht hätten wir das anmerken sollen oder so... :rollen: Ich weiß auch nicht!


    @ aquacat Durchhalten!!! Die langgezogenen Gespräche über diverse Dinge mag ich auch nicht. Sie mögen vielleicht recht interessant sein, aber wenn seitenlang darüber diskutiert wird schaltet mein Hirn auch ab... :redface:
    Aber das war einmal der erste Tag und ich hoffe, dass es noch besser wird! :zwinker:


    So...ich fall jetzt wieder über das Buch her :leser: und euch wünsch ich noch einen schönen Lesetag!
    :winken:

    :leser: [color=#CC0077]<br />Leo Tolstoi - Anna Karenina<br />Geneva Lee - Royal Passion<br />Frank Schätzing - Tod und Teufel<br />Patrick Rothfuss - The Name of the Wind<br />Maggie Stiefvater - The Raven Boys

    Einmal editiert, zuletzt von Juggalette ()

  • hallo!


    ich bin beim ersten tag - sexta ca. in der mitte...


    mir gefällt das buch bis jetzt spitze!
    ich find die von manchen hier sogenannten "langezogenen" passagen suuuuper! :klatschen: ich find sowas voll klasse.


    und heute hab ich wieder mal das stift melk bewundert. find es klasse, dass hier so ein kleiner bezug besteht... find dieses kloster nämlich sooooo schön.


    aber hier möcht ich noch genauer zu jedem "teil" eingehen, den ich bis jetzt gelesen habe:


    natürlich, eine alte handschrift


    diese einleitung ist einfach wunderbar! es macht so neugierig auf mehr. besonders der letzte satz... wow wow wow!
    gefallen tut mir auch, dass eco den leser anspricht... sowas mag ich besonders.


    prolog


    den "geschichtsunterricht" der hier stattfindet find ich auch klasse. man lernt nie aus!
    auch wie eco william als person beschreibt! :daumen:
    hihi... und das mit dem kraut kauen auf seite 26 *g*... hihi! was das wohl war/ist?!?! :breitgrins:


    die sprache find ich klasse --- man muss sehr konzentriert sein, aber man soll ja mal sein hirni anstrengen! mhm...


    1. tag - prima


    das kloster wird hier super beschrieben... man kann es sich bis aufs kleinste genau vorstellen... gott sei dank gibt es aber trotdzem im anhang einen plan.
    den film hab ich gott sei dank nicht ständig im kopf... auch von den schauspielern her... kann das ganz gut ausblenden! :breitgrins:


    1. tag - tertia


    meiner meinung nach merkt man hier besonders, dass eco semiotiker ist. --> wie er das pferd "beschreibt" (seite 42)!!!!
    ist schön sowas zu lesen... gefällt mir!


    1. tag - sexta


    hab jetzt grad die vision von adson gelesen und bin einfach begeistert. soooo toll!
    ich kann gar nicht verstehn, wie das jemanden langweilen kann... eco schreibt da so wundervoll, dass ich dieses bild in meinem kopf so schön "malen" kann... traumhaft!


    ich bin so gespannt auf mehr!


    wie ich sehe sind hier einige ja schon recht flott unterwegs.
    also ich werd mir sehr zeit lassen mit dem buch... die vision bzw. eben diese beschreibung von dem bild werde ich bestimmt noch einmal lesen...
    dieses buch ist bis jetzt ein genuss hoch drei...


    und jetzt geh ich schlafen... muss morgen früh raus...


    alles liebe!
    mara :winken:

    &lt;b&gt;Mit Büchern habe ich das meiste Gespräch&lt;/b&gt; Seneca

  • Hallo zusammen,


    mit ist leider was dazwischen gekommen und erst ca. 30 Seiten gelesen. Versuche es aber in 2 Tagen nachzuholen, damit ich auch mitreden kann :-)


    ich wünsche allen einen schönen Montag.
    lg
    bozba

  • Werde gleich mit dem zweiten Tag beginnen, um 14h gehr meine Fahrprüfung los und irgendwie muss ich mich beruhigen, bin ganz wuselig. :rollen: :rollen:

  • Dankeschön, nächstes Mal klappt's sicher :zwinker: :zwinker:.


    Die Aufteilung der Tage wäre an dieser Stelle wirklich sinnvoller gewesen, da hier der Lesestand recht unterschiedlich ist.

  • Jup...deswegen leg ich jetzt auch mal ne Lesepause ein! Zumindest mit dem Buch! :zwinker:

    :leser: [color=#CC0077]<br />Leo Tolstoi - Anna Karenina<br />Geneva Lee - Royal Passion<br />Frank Schätzing - Tod und Teufel<br />Patrick Rothfuss - The Name of the Wind<br />Maggie Stiefvater - The Raven Boys

  • hallo...


    ja schade, dass das mit den teilen nicht geklappt hat.
    ich hab heute noch einmal das meiste doppelt gelesen. will einfach bei dem buch nichts übefliegen. bin so begeistert und will am liebsten jedes wort direkt aus dem buch saugen... :breitgrins: :zwinker:
    also ich werd eher immer "hinten nach" sein mit dem lesen... kann ich mehr für mich aus dem buch ziehen...


    alles liebe
    mara :winken:


    @ IceTea... das klappt schon alles. nur nicht verzagen!!!!! :klatschen: :daumen:

    &lt;b&gt;Mit Büchern habe ich das meiste Gespräch&lt;/b&gt; Seneca

  • Hm...sind die anderen in der LR eingeschlafen? :zwinker: Was ist eigentlich mit den anderen, die sich gemeldet haben?


    Ich hab jetzt nochmal von vorne angefangen zu lesen, weil mir so langweilig war! Bei diesem Buch sitze ich irgendwie wie auf Ameisen...Ich hab den Drang es zu lesen, doch ich muss mich jetzt zusammenreißen, da die meisten noch nicht so weit sind. :rollen:


    Beim erneuten Lesen von NATÜRLICH, EINE ALTE HANDSCHRIFT ist mir eingefallen, dass ich vergessen habe einen Satz zu erwähnen, bei dem ich Minuten lang nur gelacht habe. Nachdem ich mich jetzt wieder durchs Lachen halb ins Koma manövriert habe muss ich euch fragen, ob es euch bei diesem Satz auch so erging?


    [size=9pt]"Der geneigte Leser möge bedenken: was er vor sich hat, ist die deutsche Übersetzung meiner italienischen Fassung einer obskuren neugotisch-französischen Version einer im 17. Jahrhundert gedruckten Ausgabe eines im 14. Jahrhundert von einem deutschen Mönch auf Lateinisch verfassten Textes."[/size]


    Der Satz ist doch zum schießen! :breitgrins:


    Lg, Bettina :winken:

    :leser: [color=#CC0077]<br />Leo Tolstoi - Anna Karenina<br />Geneva Lee - Royal Passion<br />Frank Schätzing - Tod und Teufel<br />Patrick Rothfuss - The Name of the Wind<br />Maggie Stiefvater - The Raven Boys

  • Huhu :winken:


    Leider bin ich erst auf Seite 59. Da ich grad umgezogen bin und immer noch einiges zu tun ist, bin ich im Moment leider nicht so schnell. Immerhin hab ich seit Freitag DSL, so dass ich nicht immer in der Kaffeepause im Schnelldurchgang durchs Forum hetzen muss.


    Der Schreibstil gefällt mir bei Eco wieder unheimlich gut, es macht mir einfach tierisch Spaß, das Buch zu lesen. Insbesondere die Schlußfolgerungen von William sind einfach köstlich - man konnte die dummen Gesichter der suchenden Mönche praktisch vor sich sehen. Da ich auch den Film kenne - die Beschreibung des Klosters wurde wirklich prima umgesetzt, da stimmt wirklich alles. Bei William kriege ich übrigens auch Sean Connery nicht aus dem Kopf (Christian Slater war wohl nicht so einprägsam). Bei der Einleitung hab ich übrigens auch gekichert :zwinker:


    Hoffentlich hab ich in den nächsten Tagen mehr Zeit...

    :lesen: Naomi Novik - Uprooted

  • mir ist - mal wieder - :rollen: was dazwischen gekommen und ich steige daher mit einiger verspätung in die lr ein.
    ich beginne grade mit dem 1. tag, tertia und bisher gefällt mir das buch natürlich super. in meinem kopfkino tauchen connery und slater auch hin und wieder auf, aber nicht durchgehend... connery mit blonden, flauschigen haarbüscheln in den ohren... :breitgrins:
    meine ausgabe ist die oben verlinkte.


  • connery mit blonden, flauschigen haarbüscheln in den ohren... :breitgrins:


    DAS hab ich mir auch gedacht... totlach

    :leser: [color=#CC0077]<br />Leo Tolstoi - Anna Karenina<br />Geneva Lee - Royal Passion<br />Frank Schätzing - Tod und Teufel<br />Patrick Rothfuss - The Name of the Wind<br />Maggie Stiefvater - The Raven Boys

  • Hallo :winken:
    ich melde mich hiermit aus der Leserunde ab. Ich hatte nimue moch einmal wegen einer Einteilung angeschrieben, habe aber leider keine Antwort erhalten.
    lg aquacat

    &quot;Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt.&quot; Jorge Luis Borges<br /><br />:leser: <br />Cryptonomicon - Neal Stephenson


  • ich melde mich hiermit aus der Leserunde ab. Ich hatte nimue moch einmal wegen einer Einteilung angeschrieben, habe aber leider keine Antwort erhalten.


    Sorry, aber ich bin hier echt am rotieren und kann nicht so schnell antworten - frag mal die Leute, die mir schon vor wochen PNs geschrieben haben :zwinker:
    Grundsätzliche Frage: Warum erstellt ihr nicht einfach die Threads selbst in einem Unterforum, wo ihr das dürft? Dann müssen wir nicht in sekundenschnelle reagieren, ihr könnt ohne Zeitverlust anfangen mit der Leserunde und sobald ein Unterforum erstellt wurde, können wir die Threads dahin verschieben. Ich weiß gar nicht, wie oft ich das hier noch anregen soll :zwinker:


  • Hallo :winken:
    ich melde mich hiermit aus der Leserunde ab. Ich hatte nimue moch einmal wegen einer Einteilung angeschrieben, habe aber leider keine Antwort erhalten.
    lg aquacat


    Hey...schade, dass du nicht mehr mitlesen willst! Darf ich fragen, warum? Hat dir das Buch echt so wenig gefallen?
    Lg

    :leser: [color=#CC0077]<br />Leo Tolstoi - Anna Karenina<br />Geneva Lee - Royal Passion<br />Frank Schätzing - Tod und Teufel<br />Patrick Rothfuss - The Name of the Wind<br />Maggie Stiefvater - The Raven Boys

  • Hallo! Mit großem INteresse verfolge ich Eure Leserunde! Ich habe das Buch erst selber vor nicht allzu langer Zeit gelesen, mir hat es sehr, sehr gut gefallen.



    Da ich den Film gesehen habe, fehlt die Neugier zu wissen, wie es ausgeht :sauer:.
    lg aquacat


    Dazu sei nur soviel verraten: Der Film endet anders als das Buch! :belehr: , und es lohnt sich auf alle Fälle, das Buch zu lesen, denn auch die Schwerpunkte im Buch sind ganz anders gesetzt als im Film! :smile:

    :blume:&nbsp; Herzliche Grüße!&nbsp; :blume: <br />creative