Umberto Eco - Der Name der Rose, Zweiter Tag

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 24 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von aquacat.

  • bin jetzt auf s. 177 bei williams und jorges drittem gespräch über das lachen... wie kommt jorge eigentlich darauf, dass christus nicht gelacht habe? nicht, dass mich diese frage jetzt persönlich beschäftigen würde, ich würde nur gerne jorges argumentation nachvollziehen können... :schulterzuck:


  • bin jetzt auf s. 177 bei williams und jorges drittem gespräch über das lachen... wie kommt jorge eigentlich darauf, dass christus nicht gelacht habe? nicht, dass mich diese frage jetzt persönlich beschäftigen würde, ich würde nur gerne jorges argumentation nachvollziehen können... :schulterzuck:


    Ja, das hab ich mich auch gefragt. Die Diskussionen waren sehr interessant, aber nachvollziehen konnte ich sie leider auch nicht und eine Aufklärung darüber wäre nicht schlecht.
    Aber in dem Buch werden des öfteren Dinge argumentiert, die ich nicht verstehe... :rollen:
    Vielleicht können wir das einfach nicht (mehr) nachvollziehen, weil wir doch in einer total anderen Zeit leben mit anderem Wissen und Denken.

    :leser: [color=#CC0077]<br />Leo Tolstoi - Anna Karenina<br />Geneva Lee - Royal Passion<br />Frank Schätzing - Tod und Teufel<br />Patrick Rothfuss - The Name of the Wind<br />Maggie Stiefvater - The Raven Boys


  • Ja, das hab ich mich auch gefragt. Die Diskussionen waren sehr interessant, aber nachvollziehen konnte ich sie leider auch nicht und eine Aufklärung darüber wäre nicht schlecht.
    Aber in dem Buch werden des öfteren Dinge argumentiert, die ich nicht verstehe... :rollen:
    Vielleicht können wir das einfach nicht (mehr) nachvollziehen, weil wir doch in einer total anderen Zeit leben mit anderem Wissen und Denken.


    möglich... oder jorge geht einfach davon aus, dass christus nicht gelacht habe, weil es nirgendwo in der bibel steht... andererseits wird da auch nicht gestanden haben, dass jesus hin und wieder mal aufs klo musste oder geschnarcht hat usw. (oder etwa doch?!)... hält jorge es dann auch für eine bewiesene sache, dass christus keine verdauung hatte? :breitgrins: *will auch mit jorge rumzanken*

    Einmal editiert, zuletzt von eilan blue ()


  • ... andererseits wird da auch nicht gestanden haben, dass jesus hin und wieder mal aufs klo musste oder geschnarcht hat usw. (oder etwa doch?!)... hält jorge es dann auch für eine bewiesene sache, dass christus keine verdauung hatte? ...


    :breitgrins: da hast du recht...


    jorge will einfach nicht glauben, dass jesus gelacht hat, weil er lachen verachtet...


    diese diskussion über das lachen ist meines erachtens eine sehr tragende und wichtige in diesem buch... denn schließlich (ACHTUNG! NICHT LESEN, WENN MAN NICHT WEISS WIE DAS BUCH AUSGEHT


    alles liebe
    mara

    &lt;b&gt;Mit Büchern habe ich das meiste Gespräch&lt;/b&gt; Seneca


  • andererseits wird da auch nicht gestanden haben, dass jesus hin und wieder mal aufs klo musste oder geschnarcht hat usw. (oder etwa doch?!)... hält jorge es dann auch für eine bewiesene sache, dass christus keine verdauung hatte? :breitgrins: *will auch mit jorge rumzanken*


    :rotfl:


    Jorge hätte ich auch ganz gerne mal meine Meinung gesagt :grmpf:


    lg aquacat

    &quot;Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt.&quot; Jorge Luis Borges<br /><br />:leser: <br />Cryptonomicon - Neal Stephenson