Beiträge von nanu?!

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Wow, also leg dich nicht mit Dominique an. Was sie unter Rache versteht ist für mich eher die komplette Zerstörung eines Menschen.

    Die Sache mit dem Arc de Triomphe fand ich schon allein sehr heftig. Heftig in jeder Hinsicht, der arme Doktor. Schön beschrieben auch der "Stern", dieser Kreisverkehr des Grauens um den Triumphbogen herum.

    Ich war vor vielen Jahren mit meinem Mann in Paris und wir mussten auch da durch. Eigentlich sollten wir nur vier Ausfahrten (das Ding hat glaube ich ganze 12 Ausfahrten) weiter wieder hinaus fahren. Das haben wir nie geschafft. Wir wurden sobald wir hinein fuhren sofort wieder hinaus gedrängt. Haben dann jede Ausfahrt einzeln genommen. So gings auch.

    Wir hatte noch Glück. Mein Onkel und seine Frau fuhren zum Hochzeitstag ein Wochenende nach Paris und fahren auch gut gelaunt in diesen Stern hinein. Zwei Stunden später hat der Stern sie wieder ausgespuckt. Die Tante völlig fertig am heulen, der Onkel hat ganz bestimmt den Tag der Hochzeit verflucht. Dieser Kreisverkehr ist die Hölle.

    Na jedenfalls finde ich die Strafe die Dominique dem Doktor angetan hat ziemlich heftig. So eine Internetberühmtheit möchte man bestimmt nicht werden.


    Das was sie dem Präsidenten antut fand ich im Gegensatz dazu noch relativ harmlos. Dem Typen traue ich sowieso alles zu, auch das er gerne die Hillary, na ihr wisst schon. Mir gefiel aber besonders die Reaktion von seiner Entourage. Was für eine Empörung.


    Die Sache mit Mr. Right hat mich etwas enttäuscht. Ihn einfach so auszusetzen passt nicht zu Dominique. Sie hat immer so tolle Pläne, da war mir dieser Plan irgendwie zu plump, nicht raffiniert genug.


    Mein neues Lieblingswort über das ich in diesem Teil gestolpert bin ist "Hackordnungshickhack". Und irgendwo stieß ich über die Abkürzung StiNos. Ich habe jetzt blöderweise die Seitenzahl nicht mit aufgeschrieben. Soll das Stinknormalos bedeuten :D ? Was anderes ist mir nicht eingefallen.

    Und ich dachte bei Feuillade (blättrig) an Blätterteig. Und dann dachte ich irgendwie dass das passt, ein Charakter der sein wahres Gesicht zwischen Schichten versteckt. Ich denke mal wieder zu weit.

    Aber das ist brillant! Siehst Du, so weit habe ich nicht gedacht, weil meine Französischkenntnisse nicht gut genug sind. Ich kannte das Wort nur als Namen und wusste gar nicht, dass das Wort auch eine Bedeutung hat.

    Eigentlich hat es überhaupt keine Bedeutung, aber es klingt wie ein verwandtes Wort von "feuille" (Blatt) oder "feuilleté" (geblättert). La feuillade klingt wie etwas aus der Speisekarte. "La feuillade au saumon, sauce mousseline" klingt doch total überzeugend und lecker, oder?

    Ich melde jetzt auch mal meine Liste an:


    Schultüte: Wolfgang und Heike Hohlbei - Märchenmond

    Diese Ausgabe die ich habe, gab es mal beim Weltbild-Verlag in einer besonders schönen Edition. Das Buch liegt jetzt ungefähr seit 2006 ungelesen bei mir rum.


    Eis am Stiel: Stefanie Gerstenberger - Limonenhaus

    Keine Ahnung wie lange ich es schon habe. Die Zitronen auf dem Cover geben aber ein leckeres Eis ab.


    Tag des Friedhofs: Bernard Cornwell - Galgendieb

    Nachdem man eine Weile gebaumelt hat, ist man normalerweise tot und gehört auf den Friedhof.


    Tag des Briefeschreibens: Katherine Webb - Das geheime Vermächtnis

    Dieses Buch habe ich sogar zweimal gekauft. Einmal im Geschäft, und einmal auf dem Flohmarkt weil ich vergessen hatte das ich es schon habe :redface:. Und gelesen habe ich keins von beiden, obwohl sie schon sehr lange bei mir herum liegen.

    Es eignet sich für die Kategorie weil es im Klappentext heißt: Sie liest alte Briefe ihrer Großmutter und gerät immer tiefer in den Bann eines Familiengeheimnisses, das ...


    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Es lohnt sich übrigens, den Namen "Feuillade" mal zu googlen, meine Suchmaschine bietet mir immer schon bei den Buchstaben FEUILLAD die Kombination feuillade fantomas an...

    Und ich dachte bei Feuillade (blättrig) an Blätterteig. Und dann dachte ich irgendwie dass das passt, ein Charakter der sein wahres Gesicht zwischen Schichten versteckt. Ich denke mal wieder zu weit.

    Mit Fantomas habe ich das gar nicht in Verbindung gebracht. Ich habe das als Kind gesehen und kann mich nur noch erinnern das Louis de Funès da mitspielt. Von der Handlung selbst weiß ich gar nichts mehr.


    Andererseits dauert das alles noch ein wenig, denn sie hat sich bei ihm ja erst entschuldigt, als sie offiziell gestorben war. An der Stelle musste ich direkt stutzen, denn ich bin nach wie vor nicht davon überzeugt, dass Mr. Right tatsächlich Dominique getötet hat, sondern dass sie einfach nur untergetaucht ist

    Ich dachte dass wäre klar das Dominique ihr Tod nur ein Bluff ist, um Mr. Right zu täuschen? Hab ich schon wieder was überlesen?


    Schön dass sich die Sache mit Schrimm endlich aufgelöst hat. Ich habe auch nicht damit gerechnet dass er der Erzähler ist. Da dachte ich eher an Luc, oder sogar an Dominique selbst, die vielleicht ihre eigene Geschichte in der dritten Person aufschreibt.

    Und da zeigt sich mal wie nachtragend Dominique ist. Da piesackt sie Schrimm jahrelang nur weil er nicht gemerkt hat, dass sie ihn gut findet. Allerdings kann ich es verstehen. Die Meisten werden sich noch an die Ungerechtigkeiten, Peinlichkeiten oder Gemeinheiten erinnern die man als Jugendlicher erlebt hat. An ein ganz bestimmtes Mädchen würde das Kind in mir sich auch gerne rächen und ein bisschen piesacken.

    Ihr seid also beide deutschsprachige Belgier?

    Ganz genau!


    Habe gerade eben mal gegoogelt: Vor zwei Tagen hat Ogier die Rallye Türkei gewonnen, Neuville wurde Achter. Wen ich aber letztes Jahr, als ich das Buch geschrieben habe, noch gar nicht so auf dem Schirm hatte, war der momentan Gesamtführende Ott Tänak.

    Letztes Jahr ist Neuville bei der WM Zweiter geworden, nur ein paar Pünktchen hinter Ogier. Jetzt momentan ist er bei der Gesamtwertung Dritter, aber es kommen ja noch ein paar Rennen.


    Eine Superschurkin hätte kaltblütig reagiert und den nächsten Plan geschmiedet, wie der Präsident die Wahl verliert. Das wäre mal ein sinnvoller und kluger Plan, denn sicher kann man daraus auch Geld schlagen.

    Au ja, eine gute Idee. Das würde mir gefallen. Dominique sollte ihn vor der Öffentlichkeit so lächerlich machen dass er die nächsten Wahlen verliert.

    Vielen Dank, liebe Nicole, dass Du diese Runde wieder mit so viel Enthusiasmus begleitet hast. Das ist das I-Tüpfelchen auf Deiner schönen Geschichte. Ich freue mich, dass es weitergeht und wir uns bald wieder lesen.

    Da kann ich nur zustimmen. Auch mir hat diese Leserunde sehr gefallen und ich danke für die vielen Ergänzungen, Erklärungen und Informationen.

    Ich auch. Also wenn es zu Band zwei eine Leserunde geben sollte, wäre ich gerne wieder mit dabei.

    Warum Dominique jetzt auch noch Rallye-Meisterin werden will, habe ich irgendwie überlesen. Ich hätte nicht Nachts nach der Arbeit noch weiter lesen sollen.

    Was mir aber sehr wohl aufgefallen ist, musste ausgerechnet Ogier die Rallye (fast) gewinnen? Konntest du nicht Thierry Neuville vorne mit fahren lassen? Ich würde ihn gerne mal als Weltmeister sehen, auch wenn es nur fiktiv ist :).

    Ehrlich gesagt habe ich von der Rallye nicht wirklich Ahnung, deswegen fand ich es mal gut die Regeln erklärt zu bekommen. Wusste gar nicht, dass so viele Etappen pro Rennen gefahren werden. Die Ergebnisse der Rallye bekomme ich nach jedem Rennen unfreiwillig mit, weil Neuville aus der gleichen Gemeinde kommt wie ich. Er ist quasi mein Nachbar und deswegen werden auch seine Leistungen überall besprochen. Sonst hätte ich wohl nie gewusst wer Ogier ist.


    Der Überfall von Mr Right auf der Damentoilette hat mich unvorbereitet erwischt. Irgendwie habe ich gehofft, dass Dominique sich da wieder rauswindet, und als das nicht passierte, puh! Nervenkitzel! (und Schokolade!)

    Mich auch. Und sie konnte ja überhaupt nichts dagegen tun und hatte auch nicht die geringste Chance. Eigentlich ziemlich schwach für eine Superschurkin. Auch ihre Reaktion hinterher als sie merkt dass sie von Mr. Right reingelegt wurde, ließ doch sehr zu wünschen übrig.

    Es ist ziemlich fies, die neuen Kategorien zu veröffentlichen, wenn ich im Urlaub und fern vom SUB bin. :belehrerin:

    Tschuldigung, illy ! Aber so hattest du wenigstens ausreichend Zeit dir über deine Liste Gedanken zu machen. Und die hast du auch genutzt. Mit Sheldons Version von Schere-Stein-Papier hebst du diese Kategorie auf eine viel coolere Ebene. Ich frage mich bei der Szene (Klick) wo er das Spiel erklärt immer, wie oft er das üben musste, bis das so leicht rüber kam. Ich liebe diese Szene und überhaupt die Serie.

    Die anderen Bücher gehen auch klar. Und: Bratapfeleis, mmh!


    Avila , die Werwölfe gehen schon klar, die fressen doch gerne Mensch zum Abendbrot, oder?

    Den Briefkasten zum Welttag des Briefeschreibens finde ich besonders entzückend.


    Igela , deine Schmetterlinge überzeugen mich nicht so richtig, aber du klingst als ob dein Sub bald langsam gefährliche Ausmaße annähme. Deswegen fliegen die Schmetterlinge weit genug für mich. :)

    Das interessiert mich auch. An einen Ex habe ich zwar auch gedacht, aber sie ist ja bereits mit 15 Jahren aus Deutschland abgehauen. Oder war der Typ der Grund dafür? Ich glaube aber weniger an einen Ex, vielleicht ein Familienmitglied?

    Uh - Familie - das könnte sein! Ich bin irritiert, warum Dominique mit Anfang 20 schon recht genau weiß, was sie will. Das konnte ich von mir in dem Alter nicht behaupten. Momentan zweifle ich, dass sie wirklich erst seit so wenigen Jahren auf der Erde weilt. Hm, vielleicht könnte Schrimm etwas mit ihrer Vergangenheit VOR Dominique zu tun haben? Ok, ich drifte ab, aber ich kann dieses Gefühl nicht loswerden, dass Dominique nicht ist, was sie zu sein vorgibt.

    Vielleicht hat ja auch Dominique in ihrer Vergangenheit richtigen großen Mist gebaut, und dieser Schrimm hat sie damals verpetzt/dran gekriegt/verraten? Immerhin hat sie Namen und Wohnort und alles verändert, das wird ja wohl einen Grund gehabt haben. Und jetzt wo sie alle Möglichkeiten hat, piesackt sie Schrimm aus Rache so oft es nur geht.


    Dominiques Lieblings-Anime ist ein Geheimtipp: "Gankutsuou". Der totale Style-Overkill!

    Was Manga angeht, liebt sie den Stil der Zeichnerin Kaori Yuki, alles von ihr, natürlich "Angel Sanctuary", aber auch das morbide "God Child" und die kürzeren Sachen. Und ich glaube auch, dass sie "Nana" von Ai Yazawa geradezu verschlungen hat, da kann ich aber nicht mitreden, ich habe die Serie zwar hier, bin aber noch nicht dazu gekommen, sie zu lesen. Ich glaube wirklich, dass Dominique am liebsten Manga von Frauen liest, da gibt es ja auch eine ganze Menge. Auch ganz große Klasse: Science-Fiction-Manga von Keiko Takemiya aus den 70er Jahren. "To Terra" habe ich auch gelesen, sogar schon zweimal. Die Wimpern der Figuren stets tränenschwer in den Weiten des Weltalls...


    :lesen:: Tobias

    Ich lese wenig Manga und daher ist es nicht verwunderlich, dass ich keinen einzigen der Titel kenne. Aber sie kommen alle auf meine "muss-ich-reinschauen"-Liste. Vielen Dank für die Inspiration, Dominique - äh, Tobias :)

    Ich selbst lese nicht mehr ganz so viele Comics wie früher, meine Tochter dafür aber umso mehr Mangas. Momentan liest sie "Ranma 1/2", eine Reihe aus 38 Bänden. Von "Soul Eater" ist sie ein richtiger Fan, von "Naruto" und "Dragon ball" hat sie alle gelesen die in unserer Bibliothek sind. Und in ihrer Freizeit zeichnet sie auch gerne selbst.

    Deine Tipps werde ich mal so weitergeben.

    Kiba , schön dass du wieder dabei bist. Hast du keine Angst dass das Wassereis leicht fischig schmecken könnte? =O Aber gut gelöst die Kategorie. :thumbup:


    Konstanze , jetzt hast du es :daumen:. Deine Liste trage ich gleich ein und ich wünsche dir viel Spaß bei deiner Lektüre.


    Aurian , Danke schön :redface:.

    Das perfekte Cover für "Blinde Kuh" hast du da ausgegraben, aber ich glaube die Dame hat die Spielregeln nicht verstanden, oder was hat sie da mit der Rose vor? ^^

    Lavendeleis stelle ich mir auch nicht so prickelnd vor. Ich mag den Geruch schon nicht, aber da ich schon Lavendeleis gesehen habe, geht deine Liste klar. Und es schmeckt bestimmt besser als das Eis von Kiba :wegrenn:

    Das war ein toller Abschnitt. Und hier sieht man auch mal dass Dominiques Gefühle durchaus auch verletzt werden können.


    Ich kann mich noch gut an die Sache mit dem streitbaren Kleid erinnern. Ich bin immer Team Blau-Schwarz gewesen und verstehe nach wie vor nicht wie es sein kann, dass Menschen Farben so unterschiedlich wahrnehmen. Für mich ist dieses Kleid ganz klar schwarz und blau.

    Das Mr. Right Dominique einfach so vor allen Leuten bloß stellt, zeigt doch dass er alles andere als ein Gentlemen ist. Er hat null Manieren, das zeigte schon der Klaps auf den Po.

    Wer mir da aber am meisten Leid getan hatte, war dieser Philian Schrimm der Dominiques ganze Wut ausbaden musste, der arme Kerl. Ich möchte ja zu gerne wissen, wer er ist. Er macht mich immer neugieriger.


    Der Teil wo Dominique sich an Mr. Right gerächt hat, hat richtig Spaß gemacht beim Lesen. 25 Banken ausrauben und dann so offensichtliche Hinweise auslegen zeigt aber auch, wie sehr Mr. Right Dominique getroffen hat. Eigentlich sollte sie als Superschurkin über solche Dinge stehen.

    Beruhigend zu Lesen, dass Dominique doch auch nur ein Mensch ist. Mein Lieblingsausdruck in diesem Kapitel ist der das man Mr. Right mit dem Teaser in "inkontinentes Gelee"

    verwandeln könnte, wenn sich die Gelegenheit ergibt.


    Sympatisch fand ich auch, als sie selbst zugegeben hat dass sie nicht singen kann. Mich nerven schon lange die ganzen Möchtegern-Promis die meinen, jetzt auch noch eine Gesangskarriere starten zu wollen. Kein Mensch will das hören. Dominique gibt wenigstens zu, es nicht zu können und will es auch gar nicht.

    Hallo Konstanze , erst einmal herzlich Willkommen in unserer, bis jetzt noch ziemlich überschaubaren, Runde.

    Deine erste Tamkatz-Liste sieht schon mal nicht schlecht aus, es hat sich aber ein Fehler eingeschlichen.


    Bei der Datei-Leiche und der Schultüte ist alles tutti.

    Bei dem "Tag des Friedhofs" aber handelt es sich um einen Teil der Kombinationskategorie. Das heißt, wenn du "Tag des Friedhofs" wählen möchtest, wählst du den "Welttag des Briefeschreibens" automatisch mit.

    Dostojewskis Spieler passt gut in die "blinde Kuh"-Kategorie. Du kannst nämlich nicht gleich zwei Kategorien mit einem Buch abstecken. Das heißt dass "Schere, Stein, Papier" noch frei ist.


    Entweder schmeißt du den "Tag des Friedhofs" raus und suchst dir noch ein Buch das in eine Einzelkategorie passt. Oder du lässt "Tag des Friedhofs" drin, suchst noch ein Buch welches gut zum "Welttag des Briefeschreibens" und schmeißt dafür eines von den anderen Büchern raus.

    Viel Spaß beim Listen basteln :winken:


    Zank , dann nehme ich Banane. Ich liebe Bananeneis :eis:. Ach so, die restliche Liste geht auch klar :)