Beiträge von foenig

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Ich habe jetzt fast 200 Seiten gelesen und bin immer noch nicht warm geworden mit dem Buch. Das heißt ich gebe jetzt auf.;(

    Einerseits machen mich die einzelnen Geschichten neugierig darauf, wie es weiter gehen könnte (ansonsten hätte ich bestimmt überhaupt nicht so weit gelesen). Aber wenn ich ein wenig in den Plot eingetaucht bin, wechselt er zu einer anderen Person und ich bin wieder raus.?( Außerdem sind die langen und verschachtelten Sätze mir oft einfach zu anstrengend. Zudem kenne ich mich mit den geschichtlichen Hintergründen kaum aus, so dass ich es deswegen an manchen Stellen auch anstrengend zu lesen fand.

    Schade, aber um abends ein paar Seiten zur Entspannung zu lesen, ist dieses Buch nichts für mich.

    gelesen im Jahr 2019 (bis einschließlich Juli):


    Wer Strafe verdient (Elizabeth George)

    Der Seidenspinner (Robert Galbraith)

    Die Stille vor dem Tod (Cody McFadyen)

    Die Ernte des Bösen (Robert Galbraith)

    Ich kann auch endlich vermelden, dass ich durch bin!!!

    Nach der Lösung des Falls kamen diesmal aber noch ziemlich viele Seiten. Das hat mich gestört. Das einzige was mich noch wirklich interessiert hatte, war der Auftritt von Barbara. :)

    Der plötzliche Abgang von Ardery konnte mich nicht überzeugen. Natürlich war Ardery klar, dass Hillier nun von ihrem Alkoholkonsum wissen muss, aber dass sie den Alkohol jetzt wirklich als Problem ansieht, fand ich nicht schlüssig. Ich habe zwar da zum Glück keine Erfahrung, aber so wie man hört, müssen die Leute wirklich erst unten ankommen um Hilfe anzunehmen. Ich habe einfach nicht verstanden, warum Ardery jetzt plötzlich doch erkannt hat, dass sie ihren Alkoholkonsum nicht unter Kontrolle hat.


    So, nun werde ich mich mal durch alle eure Kommentare lesen...

    Hey,

    ich bin erst auf S. 435, d.h. ich habe noch eine Menge vor mir...

    Ihr könnt gerne schon über das Ende diskutieren. Ich habe leider keine Ahnung, wie lange ich noch brauche. Mir gefällt das Buch und ich lese auf jeden Fall weiter und melde mich, sobald ich auch fertig bin.


    Zu meiner Studienzeit gab es übrigens in meinem Bekanntenkreis nicht so viel freizügigen Sex... Ich bin geschockt über das Verhalten der jungen Leute hier im Buch.

    Momentan wundert mich allerdings, dass die Rede ist von einem Zeitraum zwischen dem Abend, als der anonyme Anruf erfolgte, und der Nacht, in der Ian Druitt starb. Ich hatte es so verstanden, dass die Festnahme unmittelbar auf den Anruf folgte und er dann wenig später erhängt aufgefunden wurde, also alles in derselben Nacht passierte...?

    Darüber bin ich auch gestolpert!


    Ich bin jetzt mitten im 7. Mai (S. 198):

    Toll fand ich die Vorstellung von Barbara mit dem Besen in der Nacht wie sie durch die Stadt stiefelt:)

    Ich mag die Stellen, in denen Barbara scheinbar völlig nebensächliche Sachverhalte verfolgt, die dann wahrscheinlich am Ende doch noch etwas bedeuten. Ich bin gespannt, ob Ardery am Ende des Falles mit Barbaras Arbeitsweise doch noch warm wird oder ob sich Barbara doch wieder irgendeinen Alleingang leistet, der Ardery zur Weißglut bringt.

    Ich habe jetzt bis einschließlich 5. Mai (S. 107) gelesen.


    Irgendwie hatte ich im Kopf, dass Ardery ihr Alkoholproblem in den Griff bekommen möchte, es aber einfach nicht schafft. Das war wohl scheinbar eher meine Wunschvorstellung, denn Ardery hat ja scheinbar gar nicht erkannt, dass sie ein Problem hat.
    Etwas verwundert hat mich, dass Barbara noch nicht das Alkoholproblem erkannt hat. Aber das liegt wahrscheinlich an ihrem Kater, den sie erstmal auskurieren muss. Lange wird es bestimmt nicht mehr dauern bis Barbara das Alkoholproblem durchschaut.


    Bei eurer Diskussion über Barbaras nicht vorhandenen Liebesleben, stellte sich mir die Frage, wie alt ist sie überhaupt. Weiß einer von euch wie alt Barbara ist oder hat einer eine Vermutung? In meiner Vorstellung ist sie in den vielen Fällen gar nicht gealtert, was natürlich nicht sein kann.


    Ich bin gespannt, was Dena (Ding) glaubt zu wissen und ob dies zum Mordfall gehört. Sie meinte zu Brutus, dass sie in der Nacht aufgewacht ist und er nicht da war. Wann war das? Und was vermutet sie hat Brutus gemacht?


    Ich lese übrigens die Hardcoverausgabe und habe festgestellt, dass ich schon ewig kein so dickes Buch mehr in der Hand hatte, weil ich ansonsten meist Ebooks lese. Abends im Bett ist mir das ganze zu unbequem bzw. zu schwer. Da habe ich mich jetzt zu sehr an den leichten Ebookreader gewöhnt.

    Hey,

    ich habe mich gerade spontan entschieden doch mal wieder eine Leserunde mitzumachen und gerade das Buch bei meinem Lieblingsbuchhändler bestellt. Wenn ich es schaffe, kann ich es morgen abholen.
    Ich warne euch aber schon mal vor, dass ich vielleicht wieder aussteigen muss, da meine Lesezeit mit voller Arbeitsstelle und Kleinkind sehr gering ist und ich abends einfach nach ein paar Zeilen einschlafe. Aber ich starte erstmal hoffnungsvoll in das neue Lesejahr!

    Miramis :

    Ja, danke für den Hinweis. Ich habe sogar schon ernsthaft darüber nachgedacht. Aber wie man an der Anzahl meinen gelesenen Büchern 2018 sieht, lese ich momentan nicht sehr viel. Da ist so eine Leserunde leider momentan nicht das richtige für mich...


    Update nach einer Stunde:

    Ich habe den neuen Lynley bestellt und mich doch bei der Leserunde gemeldet.:)

    März 2018 - Dezember 2018


    gelesen:

    Bartimäus - Das Auge des Golem (Jonathan Stroud)

    Bartimäus - Die Pforte des Magiers (Jonathan Stroud)

    Die Insel der besonderen Kinder (Ransom Riggs)

    Die Stadt der besonderen Kinder (Ransom Riggs)

    Der Ruf des Kuckucks (Robert Galbraith)

    Bedenke, was du tust (Elizabeth George)

    Doctor Sleep (Stephen King)

    Ich höre meine Hörbücher auch über Spotify und habe sie bisher immer als Leihe eingetragen.

    Schließlich besitze ich das Hörbuch nicht, sondern habe nur so lange darauf Zugriff darauf wie Spotify das Hörbuch zur Verfügung stellt.

    Juni 2017


    gehört:
    Die Welt für Anfänger (Michael Mittermeier) 3ratten :marypipeshalbeprivatmaus:



    Juli 2017


    gehört:
    Magic Cleaning (Marie Kondo) 3ratten :marypipeshalbeprivatmaus:
    Still (Zoran Drevenkar) 2ratten :marypipeshalbeprivatmaus:



    August 2017
    ausgelesen:
    Die Insel der besonderen Kinder (Ransam Riggs) 3ratten
    gehört:
    Die Blutschule (Max Rhode) 1ratten :marypipeshalbeprivatmaus:



    September 2017

    gehört:
    Die Fettlöserin (Nicole Jäger) 3ratten :marypipeshalbeprivatmaus:



    Oktober 2017
    ausgelesen:
    Doctor Sleep (Stephen King) 4ratten


    gehört:
    Noah (Sebastian Fitzek) 4ratten :marypipeshalbeprivatmaus:



    November 2017
    gehört:
    Erbarmen (Jussi Adler-Olsen) 4ratten :marypipeshalbeprivatmaus:



    Dezember 2017
    ausgelesen:
    Nur eine böse Tat (Elizabeth George) 3ratten


    gehört:
    Schändung (Jussi Adler-Olsen) 3ratten :marypipeshalbeprivatmaus:

    Die Kinder des Universums
    Ken Follett

    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre


    Amazonbeschreibung:
    Die Ferien scheinen für die Zwillinge Fritz und Helen langweilig und öde zu werden. Doch da taucht plötzlich der unbekannte Onkel Grigorian auf, der die beiden und ihren drei Jahre jüngeren Cousin Jonathan auf seine Farm mitnimmt. Ab sofort ist alles nur noch aufregend und spannend. Denn Grigorian behauptet, dass ein galaktisches Raumschiff in seiner Scheune steht. Die Kinder glauben ihm zunächst kein Wort. Bis sie plötzlich die Sterne und den Mond ganz nah sehen. Eine abenteuerliche Zeitreise beginnt! Fantastische SciFi- und Abenteuerreise in galaktische Welten!

    Meine Meinung:

    Mir hat das Buch leider überhaupt nicht gefallen.
    Ich gehöre jedoch eindeutig nicht mehr zur Alterszielgruppe für dieses Buch. Vielleicht gefällt 10 bis 12 jährigen Lesern dieses Buch wesentlich besser als mir. Ich habe mir das Buch geschnappt, weil ich Ken Follett als Autor liebe und ich gar nicht wusste, dass er auch Kinderbücher geschrieben hat.
    Die Geschichte startet meiner Meinung nach sehr gut in einer für uns gewohnten Umgebung auf der Erde und rast dann in einem rasanten Tempo weiter. Man befindet sich plötzlich mit den Kindern in einer anderen Galaxy und soll einen Streit schlichten um einen Krieg zu verhindern. Ab dieser Stelle wurde mir die Geschichte zu oberflächig. Es gab kaum weiterführende Erklärungen und man folgte nur noch Fritz genialen Einfällen. Die Grundidee der Geschichte hat mir gefallen, jedoch es hätte es nicht geschadet die ein oder andere Sachlage länger zu erklären.


    2ratten

    Meine Statistik ist nun dank eurer Hilfe auch raus und wird den Durchschnitt ungemein senken.


    Ich habe einfach nicht am Ende Zeilen hinzugefügt, sondern direkt am Anfang und konnte aus meiner alten Datei sogar alles kopieren und alle Bücher wurden gezählt.
    Vielen lieben Dank euch!

    Hey,


    wie verlängert ihr die Liste?
    Es ist nur für eine bestimmte Bücheranzahl in der vorgegebenen Liste Platz, so dass sich jeder für die entsprechende Anzahl von Büchern, die er mehr gelesen hat, die Zeilen hinzufügen muss.
    Ich habe zunächst einmal eingetragen soweit es ging und dann über Klick mit der rechten Maustaste auf "Zeilen einfügen" geklickt. Genau diese Zeilen werden aber bei mir in der Statistik, die unten zu sehen ist, nicht angezeigt.
    Was mache ich falsch oder muss ich anders machen?