Beiträge von Tami

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Lasst euch warnen von der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes - bleibt gesund!

Aber wer jetzt hier weiter Panik verbreitet, bekommt eine Zwangs-Forenpause verordnet!

    Nach argen technischen Problemen ist meine Liste gestern auch noch auf den Weg gegangen. Jetzt steige ich gleich ins Flugzeug und wenn ich zurück komme, kann ich bestimmt Auswertung gucken *freu*


    Danke für den Tipp, Tami! Damit habe ich mein erstes E-Book erstanden, das nicht von Amazon ist. Nun muss ich nur noch herausfinden, wie ich das auf den Pocketbook kriege.


    Das Buch ist ohne DRM. Wenn dein Pocketbook also epub kann, müßte es ohne Konvertierung gehen. Wenn ich aber lese, dass du normalerweise bei Amazon kaufst, tippe ich auf Calibrenutzung. Dann Buch einlesen und rüberschicken. Dabei ggfs. konvertieren lassen. Oder liege ich mit Calibre falsch?

    Ich bin ja auch vom Keyboard zum Voyage gewechselt und hab auch das Gefühl, dass der Akku kürzer hält. Nicht extrem, aber schon spürbar.


    Aber seit August bei deinem Lesegebrauch 2-3 mal laden ist schon viel.

    Ich nutze nur die Möglichkeit, Hörbücher günstiger zu kaufen, wenn es so ein Whispersync-Angebot gibt. :breitgrins: Das Hörbuch für die (rund) Hälfte dazu ist schon super (also wenn man ein Audible-Abo hat).
    Und wenn jemand fragt, warum man denn beides braucht: Ich brauche jeden Tag ne Stunde Hörbuch in der Bahn, meine Mama liest lieber und bei meinem Mann kommts drauf an :breitgrins:


    Bei uns laufen auch alle Familiengeräte über einen Account und da ist es sinnvoller die Synchronisation bei den einzelnen Titeln auszuschalten. Sonst denkt noch wer, sein Gedächtnis würde beim Lesen nachlassen (wenn die "Anschlussstelle" nimmer stimmt) :zwinker: Und die gleichen Probleme wie Kiala mit den Sammlungen umgehe ich auch ganz gerne.


    Hinzu kommt, dass ich Hörbücher über einen ganz altmodischen mp3-Player höre - da is nix mit direkter Synchronisation, sondern ich müßte immer erst an den Rechner anschließen.


    Aber die Möglichkeit an sich finde ich super! Wenn amazon nur die Synchronisation verbessern würde bzw. man die persönlicher einrichten könnte :rollen:

    Dann will ich auch mal:


    1. Goethe: Faust I.
    vollständig gelesen (war sogar mein Thema in der 10.Klasse-Abschlussprüfung Deutsch, schriftlich - als einzige im ganzen Landkreis gewählt :breitgrins: )


    2. Thomas Mann: Buddenbrooks.
    mehrfach vollständig gelesen


    3. Melville: Moby Dick. (gemeint ist nicht eine gekürzte Kinderversion)
    Ungelesen, steht nicht im Regal (und wird dort auch nicht reinkommen)


    4. Tolstoi: Krieg und Frieden.
    Vollständig gelesen


    5. Joyce: Ulysses.
    Abgebrochen - ich weiß auch nicht, ob mich irgendetwas dazu bringen kann, das Buch nochmal in Angriff zu nehmen.


    6. Harry Potter, Band 1
    Vollständig gelesen (mehrfach und nicht nur den ersten Band :zwinker: )


    7. Eco: Der Name der Rose
    Vollständig gelesen


    8. Kerkeling: Ich bin dann mal weg
    Vollständig gelesen (und mehrfach gehört)


    9. Kehlmann: Die Vermessung der Welt
    vollständig gelesen


    10. Schätzing: Der Schwarm
    Vollständig gelesen (und gehört)

    Hallo :winken:


    Ich habe mal zwei Fragen, wie ihr etwas eintragen würdet:


    1. Ich höre gerade die Hörspielfassung von "Der König der purpurnen Stadt" von Rebecca Gablé. Soweit kein Problem, ABER..........
    Das erscheint nicht als ganzes, sondern wurde in 3 Teile aufgeteilt und nun mit Titeln, die immer mit "Jonah - ...." beginnen, verkauft.


    Würdet ihr dies als 1 Buch unter dem ursprünglichen Titel eintragen, nachdem der dritte Teil erschienen ist (und gehört wurde), oder alle einzeln :gruebel:


    Und 2. - da hat mein Mann mich danach gefragt (der seit diesem Jahr fleißig mit Liste führt, obwohl er hier nicht angemeldet ist :breitgrins: ):
    Wie handhabt man die Einordnung "re-read oder nicht", wenn man das gekürzte Hörbuch schonmal gehört hat und nun noch das Buch liest.
    Grundsätzlich würde ich zu Re-Read ja tendieren, aber manchmal sind die Kürzungen ja schon erheblich in Hörbüchern :gruebel:

    Jetzt bin ich aus dem Urlaub zurück und konnte mir die Auswertung auch mal zu Gemüte führen. Vielen Dank für das Erstellen!


    Das Poppy J. Anderson doppelt drin ist, ist mir auch aufgefallen - liegt daran, dass Kiala ihr ein "e" statt ein "o" im Nachnamen verpaßt hat :zwinker: Dabei ist mir auch aufgefallen, dass die Bücher der "Titans-Reihe" gar nicht als Top-Reihe mit aufgeführt wurden. Die dürften da aber woh dazu gehören, so rein von der Anzahl her....
    Wäre es in dem Zusammenhang vielleicht sinnvoll, eine "Reihe"-Spalte in die Statistiktabelle mit aufzunehmen, damit ihr bei der Auswertung nicht suchen müßt, ob ein Buch jetzt zu einer Reihe gehört oder nicht *grübel*


    Insgesamt find ich es immer wieder interessant, wieviele verschiedene Bücher doch gelesen werden. Eigentlich erwarte ich jedes Jahr mehr Doppelungen, als es dann tatsächlich sind.


    Und zum Thema Ebook:
    Irgendwie sind es bei mir auch immer weniger "richtige" Bücher - 2014 noch genau 4. Ebooks sind halt doch leichter :zwinker:

    Ok, klassisches Halbe-Halbe :breitgrins:


    Ich habe jetzt einfach die Gültigkeit in den Zellen auf "jeden Wert" gesetzt. Da ich eigentlich nur Deutsch und Englisch lese - und zweiteres auch nur selten - müßte ich damit durchs Jahr kommen. Übernommen wird es dann richtig.
    Ich weiß nur nicht wie es ist, wenn jemand in einer anderen Sprache liest......

    Hallo!


    Ich wollte jetzt die ersten Bücher eintragen, aber irgendwie fehlen bei mir die Lesesprachen :gruebel: Dafür könnte ich dort nochmal die Auswahl zwischen Belletristik und Sachbuch treffen. Ist das nur bei mir so?


    LG
    Anne

    Ich nehme in der Regel den Amazonwert - liegt aber daran, dass ich hauptsächlich e-Books lese und meinem Reader nicht über den Weg traue, was die Zählung angeht *grins*