Beiträge von jem

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Da muss ich an ein Cover denken was ich jetzt nicht am aller schönsten fand, aber was mir sofort ins Auge gestochen ist und ich mir das erst mal paar Minuten angeguckt habe.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Stadt aus Blut von Charlie Huston


    Ob das Buch wohl auch so blutig ist, Geld wollte ich keines ausgeben um das herauszufinden.

    Och menscchhiiii!! Hier macht eine spontane Lesenacht und ich guck mir vor langeweile den doofen Stefan Raab an. :heul:


    Die meisten sind jetzt eh wahrscheinlich schlafen, aber werde trotzdem noch in meinem Bettchen für mich ein paar Seiten lesen. Habe Gottlos von Karin Slaughter mal eben vor Otherland geschoben, weil es erstens schnell zu lesen ist und zweitens nur von einem Freund ausgeliehen ist, der auch absoluter Lese- Addict ist. [size=6pt]Und total niedlich noch dazu... :breitgrins:[/size]


    Also hoffe ihr hattet eine schöne Lesenacht und wünsche euch allen eine wunderschöne gute Nacht.
    Bussi Jem :bussi:

    Zum Buch:
    Paul hat gerade von seiner Kindheit erzählt und von Schnee, der nämlich in seiner Kindheit seit Jahrhunderten wieder fiel. Dann kommt er in das Lager der Neandertaler und wird kaum beachtet. Diese Neandertaler haben auf alle Fälle ganz eigene Traditionen, als er ein Mädchen gefragt hat wie sie heißt, meinte der eine:"Sie gehört dir nicht!" Die gehen davon aus dass er ihnen was wegnimmt und was bringt und dass er eine Funktion einnimmt in diesem Volk. Gerade will die Oberste eine Geschichte erzählen. Na da bin ich ja mal gespannt.


    Saltanah: Gut, dann muss ich ja !Xabbus Geschichten nur noch 800 Seiten über mich ergehen lassen. :ohnmacht: Hat das auch einen Grund dass er nicht mehr soviel erzählt? Weil ich als Renie würde mal sagen:"Weißte was !Xabbu, wenn du so viele Geschichten kennst dann werd doch Autor und labber mich hier nicht voll!" *hihi*


    Gute Nachttiiiii an allllleeee schlafen geher. :winken:


    @jemmilein: Orlando war auch immer mein Liebling, aber mit Renie habe ich mich erst spät angefreundet. Die ging mir anfangs total auf die Nerven. Und je mehr ich sie mochte, umso nerviger fand ich !Xabbu (der ja immer im Schlepptau ist) mit seinen Urvölker-Geschichten. :rollen: Ich wünsche dir aber trotzdem viel Spaß und verspreche dir ganz tolle Szenen mit deinen Lieblingen. :zwinker:


    Ja, !Xabbu redet viel zu viel. Vor allem kommt er mit Geschichten die manchmal gar nichts mit der Situation zu tun haben. Das wäre wie als würde ich sagen:"Ich hab eine neue Kamera!" und du erzählst mir dann die Geschichte von deinem Urgroßvater der mal seinen Stift bei einer Safari-Tour verloren hat, weil ein Tiger über einen trockenen Busch gesprungen ist. Genau das gleiche in Grün. :rollen: :breitgrins:



    @ jem
    Ach soo. :) Ich dachte, du wärst vielleicht beruflich dagewesen, weil man dich als Tänzer für irgendwas Dolles entdeckt hat. ;) Aber Urlaub ist dort natürlich auch nicht schlecht. Würde ich auch gerne mal machen.


    War kein richtiger Urlaub, war nur so eine Art Probeleben ob ich da vielleicht hinziehe und dort weiter arbeite. Also habe ich schon gearbeitet, aber niemand hat mich entdeckt. Auch nicht für was dolles. :breitgrins:


    Na Kirsch Banane Nektar du Jungspund :breitgrins:


    Nun sag das nicht so selbstverständlich. Wer soll denn bitte darauf kommen. :redface: KiBa... Ich hab die ganze Zeit versucht Kinderschokolade oder so was da reinzukriegen. :rollen: :breitgrins:


    Saltanah: Ich bin noch da. Bin total munter gerade.:) Wenn die alle weg sind können wir ja auch heimlich eine Party veranstalten. Und Flatrate-Lesen. :bang: :trinken:


    Ansonsten kam ich gerade eben gar nicht zum lesen. Hatte gerade eine Diskussion darüber ob man als Tänzer weiterkommt, wenn man zu lustig ist im Unterricht. Oder auch als Schüler, wenn jemand die ganze Zeit Witze macht ob ich denn dann als Trainer noch ernst nehmen kann bzw. denke ich ja dann der nimmt das Tanzen und meinen Unterricht nicht ernst. Ich bin nämlich der Meinung dass ich im normalen Bürojob und auch beim Tanzen eine gewissen Ernsthaftigkeit haben muss. In meinen Fortgeschrittenen Kursen will ich nicht dass eine Person da ständig Blödsinn macht und deswegen mir danach erzählt er kommt mit Schritten nicht klar.


    So, jetzt lese ich aber weiter. Ab ins Otherland. Otherland-Besucherstatus: Jem ist jetzt online!

    About my book (Otherland II):
    Also die Zusammenfassung am Anfang finde ich schon mal sehr gut, der alte Jem hat doch ein Gehirn wie ein Sieb, gute Auffrischung und guter Einstieg in das Buch. Schade finde ich es, dass die Geschichte mit Paul anfängt. Ich fand seine Geschichte schon im ersten Buch am langweiligsten, hab mich immer gefreut wenn Orlando dran war, oder Renie. :rollen:
    Jedenfalls ist der olle Paul jetzt unter Neandertalern die gerade einen Hirsch erlegt haben und dann isst er rohes Fleisch. iihhhhh... hab ich eine Gänsehaut bei dem Gedanken. Hirsch erlegen und sich dann erstmal ein Stück abschneiden. Absolut ih und bäh.


    schokotimmi: Haallööcchen! :winken: Macht ja auch nichts, besser jetzt als nie. :breitgrins:


    @*stauner: Ja, die ganze Zeit getanzt non-stop, meine beste Freundin lebt da ganz und ich hab mal reingeschnuppert und ist nicht schlecht dort drüben. :tanzen:


    Kati: Du musst dem jemi erklären wer oder was KiBa ist/sind!? :belehrerin: :breitgrins:


    Zitat

    Dummerweise erkennt Baldur die Hundepfote (daraus wurde nämlich ein Talisman gebastelt), es war sein eigener Hund - der nie jemanden gebissen hat, und so fliegt die Geschichte auf. Und Baldur ist nicht einmal etwas böse...


    Ich würde dem doofen Typen mal die Hand abhacken als Vater. :rollen: Du liest da ein sehr mysteriöses Buch, muss ich sagen.


    Ich lese schnellstens weiter. Will heute wenigstens noch einmal was von Renie und/oder Orlando lesen.

    Saltanah: Der olle Jem. So, Liebchen, jetzt erzähl dem ollen Jem einmal warum der oll ist. :kommmalherfreundchen: :breitgrins: Aber, doch ich denke die nächste Zeit gehört dem Forum. Allerdings war ich gar nicht in Deutschland der olle Jem war nämlich im gar nicht sooo ollen Australien. Und hat ganz tolle und nette Leute getroffen. Total schöön. :smile:


    Miramis: HEEEEYYY!! Danke... das ist eine gute Idee. Ich mach mit Otherland weiter. Das wäre dann: Fluß aus blauem Feuer. Dann darf ich aber deine Beiträge zu deinem Buch nicht lesen. :angst: :Kreuz:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Zum Auftakt der Geschichte begegnen wir wieder dem wilden Haufen von Abenteurern, der in einer erstaunlich detaillierten und furchtbar gefährlichen virtuellen Welt namens Otherland gefangen ist. Unter ihnen lauert unerkannt der brutale Serienmörder Dread, der versucht, an Informationen zu kommen, die ihm helfen sollen, die Meister seiner Gral-Bruderschaft zu stürzen. Die Gruppe folgt einem allgegenwärtigen Fluß von einer Welt zur anderen, außerstande, Offline zu gehen, und der zunehmend entsetzlichen Gewißheit ausgesetzt, daß alles in diesem angeblich virtuellen Ort allzu real ist. Währenddessen gewinnt Paul Jonas, eine unter Gedächnisschwund leidende (doch irgendwie zentrale) Figur, die sich auf der Flucht vor zwei düsteren Wesen befindet, auf seiner eigenen Flußfahrt à la Huckleberry Finn immer mehr von seinem Gedächnis zurück. Wie im ersten Roman ist jede neue Welt, in die die Figuren vordringen -- von der paläolithischen Eiszeit bis hin zu etwas, was dem Land Oz verdächtig nahekommt -- voll und ganz realisiert und völlig unberechenbar.


    Bücherwechsel wird eingeleitet. Danke Miramis! :bussi: :blume:

    Ich habe keine Bücher gefunden mit Elementen, aber gestern hab ich ein neues Buch gefangen (find den Gedanken irgendwie witzig, stellt euch mal vor wir müssten nach unseren Büchern jagen und könnten sie nicht kaufen *schock* :breitgrins: )... ähm ja und zwar:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Beschreibung in Englisch: Delia Hopkins has led a charmed life. Raised in rural New Hampshire by her widowed father, Andrew, she now has a young daughter, a handsome fiancé, and her own search-and-rescue bloodhound, which she uses to find missing persons. But as she plans her wedding, she is plagued by flashbacks of a life she can’t recall. And when a policemen arrives to disclose a truth that will upend the world as she knows it, Delia must search through these memories – even when they have the potential to devastate her life, and the lives of those she loves most.


    Für alle die kein Englisch können bzw. einfach zu faul sind: Es geht um Delia Hopkins die in New Hampshire mit ihrem Vater, ihrem Verlobten und ihrer kleinen Tochter lebt. Als sie ihre Hochzeit plant plagen sie Erinnerungsfetzen von ihrer Vergangenheit an die sie sich nicht erinnern kann. Dann kommt ein Polizist der ihr etwas erzählt was ihr ganzes Leben verändern kann, wenn sie sich eben an ihre Vergangenheit erinnert.


    Kati: Gute Laune??? Das ist meine normale Laune. :breitgrins: :breitgrins: Gute Laune geht anders. Schön dass du heute Abend ganz in Ruhe lesen kannst, ohne nach Kids zu gucken. Hoch lebe schnick schnack schnuck!!! :breitgrins: Ja und ehm Uris. Urgestein im Sinne von Literaturschock-Alter. Also im Literaturschock-Alter wäre ich jetzt älter als 1 Jahr, also aus der Pubertät raus. Obwohl ich das zwischen Literaturschock und mir auch gerne als Beziehung sehe. Am Anfang war es aufregend und neu, jetzt ist es da und erfreut mich, irgendwann einmal kenne ich es in und auswendig. *hihi*


    Wendy: Ja, ist mir letztens schon aufgefallen dass immer mehr Namen schreiben die ich gar nicht kenne, aber hauptsache die Bücher bleiben da. :breitgrins:


    @*stauner: :bussi:


    Ich lese... mit lecker Tee und mit neuem Lesezeichen.

    SCHÄÄTZZCCHHEEENNSSS!!! :klatschen:


    Wie toll, schaue ich einmal wieder vorbei schon eine Lesenacht am Start. Mach ich natürlich mit. Und bekannte Gesichter: Huhu Saltanah, Miramis, Wendy, Seychella, Kati, *Sternenstauner* und Galadriel :bussi:
    Huch sind ja doch eine ganze Menge von den Uris da. Und natürlich gibt es auch einen Lesebussi an die, die ich NOCH nicht kenne. Soll sich ja niemand benachteiligt fühlen. Also wartet schön, ich suche schnell ein Buch zum Thema. Hach Kinnas, das wird eine tolle Nacht. :breitgrins:


    jemi :klatschen:

    Hey Freunde, das schöne Wochenende geht jetzt langsam vorbei und da werde ich natürlich auch lesen. Ob mein mein Buch mit dem Thema zusammen bringen kann?! Na ja, es geht um Vampire und Dämonen. Also ich hoffe es stört niemanden dass ich ein wenig Off- Topic lese!?


    Mein Buch:

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Bin schon ziemlich weit, auf Seite 319. Es geht darum wie eine uralte Dämonin Menschen zusammen trommelt durch eine Band und dann einen total schrecklichen Plan ausheckt. Dazu kommen natürlich noch die "guten" die das versuchen zu verhindern, durch Jessamy die aber ihre Fähigkeiten noch nicht beherrscht aber trotzdem total super toll bist und so ja.. dann kommt noch ein Junge dazu der einen anderen Dämon in sich hat oder einen Geist?? Weiß man nicht. Also muss man selber lesen, sehr einfach geschrieben und dadurch sehr schön zu lesen für mich. Und Vampire und so finde ich ja eh total knorke. :breitgrins:


    Ab und davon in die Wüste, wo es jetzt weiter geht im Buch, ich hab hier noch Kuchen und Tee. Zum wach halten. *hihi*
    jem

    hey viel spaß noch für den rest der nacht.. komme moment überhaupt nur sehr schleppend voran mit dem lesen, nur noch am arbeiten und ständig unterwegs..


    Saltanah: Ich hab Otherland aus gelesen. Mein Gott, war ich teilweise aufgeregt, sowas kannst du mir doch nicht antun. :breitgrins: Nein, aber ein sehr tolles Buch, vor allem die Geschichte mit Orlando und Herr Sellars. Toll geschrieben, werde die anderen auch lesen. !Xabbu ist ja mal voll die Stressbacke... man hätte aber viel kürzer beschreiben können mit dem Computerkrams, na ja trotzdem spannend.


    Also ihr süßen ich wünsch euch noch einen angenehmen Abend und auf Holz klopfen dass morgen das Wetter endlich mal schön ist, man könnte denken die Welt geht unter.. hach.. :rollen:


    jemi

    So, vorbei mit der gemeinsamen Zeit. Ich freue mich dafür aber jetzt schon aufs nächste Mal.


    In meinem Buch bin ich nicht sonderlich weiter gekommen, mittlerweile vermute ich hinter jedem Geschichtsstrang eine weitere Computeranimationsspieldings. Aber ich freue mich dass die Geschichte von Renie der Hauptstrang zu sein scheint, jedenfalls führt es immer wieder dahin zurück. Mal sehen wie die Geschichten miteinander zusammen hängen.


    Allen eine wunderschöne gute Nacht. Jemi :winken: