Beiträge von nikki

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.


    Ah, dann geht es vermutlich um Potosí? Sehr interessant, auf alle Fälle. Und: Ja, Bergbau ist schon eines meiner Schlüsselthemen, auf das ich irgendwie immer reagiere, da kann ich miene Familiengeschichte und meine Ausbildung nicht verleugnen :zwinker:


    Ich vermute eher, dass es um die Huanuni-Miene geht. Der Hauptprotagonist wächst auf der Hochebene zwischen Cochabamba und Oruro auf, und Huanuni liegt nicht weit weg von Oruro. Aber ich werde weiter berichten!


    Liebe Grüße
    nikki

    Hallo Aldawen,


    Danke für den Tip zu Bolivien, bei den Bookcrossern brauche ich bei der Lese-Challenge ja immer fünf Bücher von mindestens drei verschiedenen Autoren, da notiere ich gerne mal einen ins Deutsche übersetzten Roman :winken:


    Gern geschehen! Ich habe irgendwo aufgeschnappt, dass Du Dich im Bergbau auskennst, hier stehen die Zinnbergwerke und die Ausbeutung der indigenen Bevölkerung im Mittelpunkt. Weit bin ich aber noch nicht gekommen, kann noch nichts Näheres dazu sagen.


    Liebe Grüße
    nikki

    Hallo,


    ich weiß, dass ich deshalb nicht wirklich schlechtes Gewissen haben muss und motiviert wurde ich: zwei Bücher sind schon gelesen, das dritte und vierte lese ich gerade und Nr. 5 & 6 lese ich nächstes Jahr in Leserunden - also Mission eigentlich erfüllt!
    Ich liebe Listen - ich erstelle auch alle möglichen Leselisten (Sommerleseliste, Winterleseliste, Genreliste, irgendwelche willkürlichen Listen, ...) aber ich habe es bis jetzt tatsächlich noch nie geschafft, im vorgesehenem zeitlichen Rahmen auch danach zu lesen, daher habe ich das vom schlechten Gewissen geschrieben. Trotzdem kann ich mir das Erstellen von Listen nicht abgewöhnen :zwinker: - es freut mich immer, meine Regale zu durchforsten und Bücher zusammenzustellen.


    Liebe Grüße
    nikki

    Hallo,


    "Der Meister und Margarita" habe ich nun fertig gelesen, aber meine Countdown-Liste werde ich nicht schaffen (nix neues, läuft bei mir mit Listen scheinbar immer so). Zwei der gewählten Bücher werde ich nächstes Jahr in Leserunden lesen - und deshalb habe ich absolut kein schlechtes Gewissen :zwinker: :breitgrins:


    Liebe Grüße
    nikki

    Hallo,


    Ich könnte ohne Probleme so lange warten. Was ist mit Dir, nikki?


    April? Da müsste ich mich von meinem Countdown-Vorhaben verabschieden. Macht aber nix, die Salich-Leserunden mit Euch haben mir sehr gut gefallen - ich wäre also dabei :smile:


    Liebe Grüße
    nikki

    Das wird eng, weil ich gerade noch ein paar Sachen auf dem Akut-SuB liegen habe. Und so nebenher kann ich es nicht lesen, weil ich die englische Ausgabe habe, und das kostet mich etwas mehr Leseaufwand als Deutsch. Über Weihnachten würde es eher gehen.


    Wenn Interesse an einer Leserunde besteht, kann ich mich noch gedulden. So eng muß es im Endeffekt eh nicht sein; es ist ja nicht so, dass ich sonst nichts zu lesen hätte :zwinker:


    Liebe Grüße
    nikki

    Was ist denn bei Dir „bald“?


    So in ein, zwei Wochen. Mein Freund schwärmt von dem Buch und hat mich schon "geschimpft", weil ich "Der Meister und Margarita" zum zweiten Mal lese, und dabei so ein tolles Buch auf dem SUB habe :smile:


    Liebe Grüße
    nikki

    Hallo zusammen,


    mohan und ich würden gerne dieses Buch in einer Leserunde lesen. Vielleicht mag sich noch jemand zu uns gesellen?


    Starttermin: 23.02.2009


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Buch der 1000 Bücher
    Copyright: Aus Das Buch der 1000 Bücher (Harenberg Verlag)


    Der Report der Magd
    OT The Handmaid’s Tale OA 1985 DE 1987Form Roman Epoche Moderne
    Das düstere Bild eines totalitären Staats aus der Sicht einer unterdrückten Frau, das Margaret Atwood im Report der Magd entwirft, ist ein typisches Beispiel für das Leitthema ihrer Romane und Gedichte: In einer männerdominierten und frauenverachtenden Welt kämpft das weibliche Individuum um seine Identität.
    Inhalt: In einem fiktiven Staat in Nordamerika haben religiöse Fundamentalisten die totalitäre Republik Gilead errichtet. Nach einer atomaren Verseuchung ist ein großer Teil der weiblichen Bevölkerung unfruchtbar. ...

    (von der Amazon-Seite kopiert)


    Teilnehmer:
    mohan
    nikki
    bane77
    ink-heart
    finsbury
    JaneEyre
    stefanie_j_h
    Grotesque
    WitchCookie (?)
    Twiceybaby
    noys



    Liebe Grüße
    nikki

    Hallo mohan,


    es freut mich, dass Du mitlesen magst. Ich werde gleich einen Leserundenvorschlag für Dezember machen, vielleicht gibt es noch jemanden, der es gerne mit uns lesen würde. :smile:


    Liebe Grüße
    nikki

    Hallo,



    @ nikki
    Guck mal hier:



    Vielleicht wird es doch was mit der Minileserunde :smile:



    Doris, vielen Dank :winken:


    mohan, hättest Du vielleicht Lust auf eine Minileserunde zu dem Buch? Terminlich bin ich flexibel, ich würde es nur gerne noch in diesem Jahr lesen.


    Liebe Grüße
    nikki