Beiträge von Phistomefel

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    1. Meine Autorneuentdeckung des Jahres und was ich von ihm/ihr gelesen habe:
    Ich habe die ungarischen Autoren von Anfang des 20. Jahrhunderts für mich entdeckt. Klar geworden ist mir das durch Deszö Koszilanyi und Lajos Zilahy.

    2. Der beste Krimi/Thriller bis jetzt und warum

    Der einzige Krimi, den ich gelesen habe war "Verlorene Muster" von Ian Rankin, was ich ganz nett fand. Sonst lese ich dieses Genre eigentlich gar nicht.


    3. Der beste Roman(mit oder ohne Anspruch) und eine Begründung
    Da waren dieses Jahr sehr viele dabei. Gestern habe ich "Fanny und Scylla" von Joan Aiken ausgelesen, das hat mir mit einigen anderen am Besten gefallen, weil ich es unheimlich spannend fand.


    4. Meine Fantasyneuentdeckung/Historischer Roman- Neuheit des Jahres bzw. in welche Reihe ich mich verguckt habe
    Das einzige Fantasybuch dieses Jahr, wenn mich nicht alles täuscht war "Das Albtraumreich des Edward Moon" von Jonathan Barnes. Auch das mochte ich ziemlich gerne.


    5. Das traurigste Buch bis jetzt und das lustigste in 2008
    Das traurigste war vielleicht "Das Kind im Turm" von Francoise Chandernagor, das Lustigste wird vielleicht "Glennkill", das lese ich aber noch.


    6. Das dickste Buch und das dünnste Buch, was ich dieses Jahr gelesen habe
    Das Dünnste war "Seide" von Alessandro Baricco, das Dickste "Fanny und Scylla".

    7. Ich werde auf alle Fälle wieder lesen...

    "Ein Held seiner Zeit" von Deszö Koszilanyi.

    8 Die größte Enttäuschung diesen Jahres ( Autor oder Buch bzw. beides Zwinker)

    "Wie ein einziger Tag" von Nicholas Sparks.


    9. Ich kann kaum erwarten, dass ein neues Buch von... in diesen Jahr rauskommt
    Die Fortsetung der Emily Laing Reihe von Christoph Marzi.

    10. Wie hat sich mein Sub bis jetzt entwickelt ??

    Er hat sich ungefähr verfünffacht. :ohnmacht:


    11. Hat sich etwas an meinem Leseverhalten dieses Jahr verändert und wenn ja was?
    Ich habe jetzt schon mehr Bücher gelesen, als im ganzen letzten Jahr. Meine Lesezeit scheint sich ziemlich genau verdoppelt zu haben.


    12. Habe ich neue Genre dieses Jahr entdeckt, bzw andere fallen gelassen, da ich solche Bücher nicht mehr lesen kann
    Ich habe dieses Jahr zum ersten mal einige "Frauenromane" ausprobiert. Ob das jetzt aber ein für mich neuentdecktes Genre ist, denke ich nicht. Ansonsten...nein.


    13. Das schlechteste und das beste Buch bisher, was ich durchgelesen habe?
    Das schlechteste war "Wie ein einziger Tag", die besten waren "Ein Held seiner Zeit", "Gefährliche Geliebte", "Fanny und Scylla", "Was mein Herz begehrt", "Das Herz ist ein einsamer Jäger", "Das Glasperlenspiel", "Marie Antoinette" (von Stefan Zweig) und "Abbitte".


    14. Das größte Experiment/ ungewöhnlichste Buch für mich in diesen Halbjahr war..??
    Keins.


    15. Der Buchhandel hat sich wie entwickelt, deiner Meinung nach???
    In meiner Umgebung übernimmt die Mayersche Buchhandlung einfach alle kleineren Buchhandlungen und eröffnet daneben auch noch viele neue Filialen.

    In meiner Familie hat sich herumgesprochen, dass ich mit Freuden ungeliebte Bücher aus Kellern und Dachböden mitnehme, also habe ich heute wieder ein paar geschenkt bekommen. Über einige freue ich mich sehr, bei anderen bin ich mir nicht sicher, da ich sie nicht kenne... also, wer Empfehlungen hat oder mir auch von Büchern abraten kann, nur zu :)


    Lagerlöff, Selma - Jerusalem
    Diverse - Länderlexikon
    Jerome K. Jerome - Drei Mann in einem Boot
    Diverse - Dubrovnik (Reiseführer)
    Buck, Pearl S. - Die beiden Schwestern
    Hemmingway, Ernest - Der alte Mann und das Meer
    Engel, Georg - Hans Klüth
    Sagan, Francoise - Bonjour Tristesse
    Sagan, Francoise - Ein verlorenes Profil
    Meyer, Conrad Ferdinand - Novellen
    Sagan, Francoise - Ein gewisses Lächeln
    Sagan, Francoise - Ein bisschen Sonne im kalten Wasser
    Balzac, Honoré de - Glanz und Elend der Kurtisanen
    Cronin, A. J. - Die Zitadelle
    Gudmundsson, Kristmann - Die blaue Küste
    Werfel, Franz - Der veruntreute Himmel
    Metalious, Grace - Die Leute von Peyton Place
    Cleland, John - Fanny Hill
    Gorki, Maxim - Die Mutter
    Buck, Pearl S. - Das Mädchen von Kwangtung
    Bristow, Gwen - Celia
    Huch, Felix - Beethoven
    Plievier, Hildegard - Gelber Mond über der Steppe
    Fallada, Hans - Kleiner Mann, was nun?
    Zuckmayer, Carl - Die Fastnachtsbeichte
    Ganghofer, Ludwig - Der laufende Berg
    Ceram, C. W. - Götter, Gräber und Gelehrte
    Stanek, V. J. - Das große Bilderlexikon der Tiere
    Diverse - Unser Jahrhundert im Bild
    Diverse - Knaurs großer Naturführer

    Ich lese gerade "Ungeduld des Herzens", da ich noch nicht sehr weit gekommen bin, kann ich mir dazu noch kein Urteil erlauben, außer, dass mir die Sprache und die Atmosphäre wieder unheimlich gut gefallen.
    Bei Stefan Zweig hatte ich bei diesem, wie auch bei den zwei anderen Büchern, die ich von ihm gelesen habe, stets das Gefühl, dass der Autor anwesend ist und ebenso wie ich an der Geschichte teilnimmt. Das könnte bei einem Anderen auch negativ sein, bei Stefan Zweig gefällt es mir.
    Gelesen habe ich auch "Marie Antoinette", welches mir unheimlich gut gefallen hat, so gut, dass ich kaum noch Lust habe, Biographien von anderen Autoren zu lesen (im Moment lese ich "Ludwig II" von Martha Schad und bei jeder Seite wünschte ich, es wäre von Zweig geschrieben worden).
    Das Dritte war die Novelle "Angst", auch die hat mir gefallen, hat allerdings nicht so einen großen Eindruck hinterlassen, ich werde es aber bestimmt irgendwann nochmal lesen.
    "Maria Stuart" steht noch im Regal und ich freue mich darauf.

    Den Film hab ich gesehen und der hat mir wirklich gut gefallen - also wenn das Buch genauso gut oder gar noch besser ist, dann wirst du bestimmt viel Spaß damit haben. :)


    Mir hat der Film ganz gut gefallen, aber nur unabhängig vom Buch, da ziemlich genau die Hälfte der Handlung weggelassen wird. Das Buch ist lange eines meiner Lieblingsbücher, absolut empfehlenswert!

    Ich lese immer parallel mittlerweile, ich kann mir auch gar nicht mehr vorstellen, wie das anders gehen soll, denn:


    1. brauche ich für einen Tag in der Uni, für die Zugfahrten und die Pausen, es muss also schon angelesen sein, damit ich weiß, dass ich mich nicht den ganzen Tag langweile, muss aber noch genügend Seiten übrighaben, damit ich nicht plötzlich ohne Buch dastehe :entsetzt:


    2. ist das dünne Buch, dass ich mir in die Handtasche stecken kann für den Notfall, ganz egal wo ich hingehe.


    3. ist das Buch für den Nachttisch, ein Sachbuch, auf das ich mich draußen nicht konzentrieren kann.


    4. das zweite Nachttisch Buch, das zu dick ist, um es mit mir herumzuschleppen, dem ich aber im Halbschlaf auch noch folgen kann,


    und manchmal die Nr. 5
    die ich tagsüber zuhause lese, weil ich die anderen Bücher für die jeweiligen Gelegenheiten oben aufheben will :breitgrins: :breitgrins:

    Ich komme mit den Büchern eigentlich nie durcheinander, weil ich aber auch ein wenig darauf achte, dass sie sich nicht zu sehr ähneln. Das Ganze muss ja wohlüberlegt sein :tanzen:

    Ich hatte das Buch gelesen, als es herauskam, das wird wohl schon drei Jahre her sein. Deshalb kann ich dazu gar nicht mehr viel sagen, dass da überhaupt Schimpfwörter vorkamen weiß ich schon gar nicht mehr.
    Mein Ex Freund hatte es mir damals in die Hand gedrückt, weil er völlig begeistert davon war und ich hatte von vorneherein eigentlich eher weniger Lust darauf es zu lesen.
    Aber ich war ziemlich positiv überrascht und kann mich nicht erinnern, bei einem Buch soviel gelacht zu haben, wie bei diesem. Dass es kein Klassiker ist und eben ein Buch zum Mal-eben-weglesen, ohne viel darüber nachdenken zu müssen, war mir ja von vorneherein klar, deshalb hab ich auch keine großen Ansprüche an das Buch gestellt, außer unterhalten zu werden. Und das ist gelungen.
    Den Nachfolgeband "Resturlaub" dagegen mochte ich überhaupt nicht (alles andere zu diesem Buch ist auch schon aus meinem Gedächtnis verschwunden).
    Ich bin aber auch froh, dass ich Vollidiot gelesen habe, bevor es die Verfilmung gab, eine ständige Vorstellung von Oliver Pocher im Kopf hätte mich auch sehr genervt.

    Ich hab auch mal wieder zwei Neue:


    Wenedikt Jerofejew - Die Reise nach Petuschki
    und
    Alessandro Baricco - Seide (Das hab ich auf der Heimfahrt gleich durchgelesen - toll! )


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Bei Amazon habe ich gerade entdeckt, dass Seide mit Keira Knightley verfilmt worden ist und bald auf DVD herauskommt. Der Trailer sieht gut aus, hat den Film schon jemand gesehen?


    Ich werde nach Paris jetzt "Grüne Tomaten" und "Oliver Twist" mit evtl. noch "Lukas der Lokomotivführer". Dann habe ich alle Bücher, die ich gerade lese dabei und hoffentlich dann fast aus, wenn ich wieder komme. [Aber sind ja auch nur drei Tage und das mit der Stufe, da wird man nicht so viel Zeit haben. ;) ]


    Oh, da musst Du Dir unbedingt Shakespeare & Company gegenüber von Notre Dame anschauen! Ich war ganz hin und weg! Vor meinem Paris Urlaub hatte ich Shakespeare & Company von Sylvia Beach gelesen, das hat sich sehr gelohnt :)


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Ich habe gestern mein zweites Buch beendet. Drachenreiter von Cornelia Funke. Mir hat es super gefallen, da vergingen die vier Stunden, die ich damit auf der Wiese gelegen habe wie eine... wo kommt nur der Sonnenbrand her?
    Morgen schreibe ich was dazu in den Thead, nun bin ich zu müde gaehn

    In den Monaten ging das bei mir auch nur, wenn ich das Dropdown-Menü angeklickt und die Monate aus der Liste ausgewählt habe. Jun. 08 konnte ich dann wieder problemlos selber eintippen.


    Dropdown? Du meinst dieses Pfeilchen da rechts? Da ist bei mir alles leer, ganz unten steht: nur: sonst nix :heul:

    Hallo!
    Sollen die Listen wieder bis zum 10. Juli an Aldawen geschickt werden?
    Ich habe ein kleines Problem; wenn ich Mrz. 08 und Mai. 08 eingebe, wird mir gesagt, das sei ungültig :confused: