Beiträge von SheRaven

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Dies hier ist mein Nackenbeißer, auch wenn auf dem Cover nicht gebissen wird, der Klappentext bringt es an den Tag:


    "Piratenherz" - Fabio


    Marco Glaviano, Freibeuter im Dienst der englischen Krone, ist ein Abenteurer, wie er im Buche steht: verwegen, skrupellos und unerschrocken. Doch die kleine Christina, durch einen schweren Schicksalsschlag zur Waise geworden, erobert sein Piratenherz im Sturm. Um ihr Schutz und Geborgenheit zu bieten, entführt er sie kurzentschlossen auf eine karibische Insel, die ihm als Versteck dient. Dort wächst Christina, verwöhnt und behütet, zu einer atemberaubenden Schönheit heran. Immer stärker verzaubert sie Marco mit ihrer Wildheit und ihrem süßen Charme, doch sie ist so unberechenbar wie der Wind und das Meer - und sie weiß genau, wie man ein Piratenherz zähmen kann.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Hallo zusammen,


    ich überlege auch mitzumachen! Einen Nackenbeißer habe ich tatsächlich hier liegen, hatte ihn vor zwei Jahren mal vom Flohmarkt für eine Freundin mitgebracht und seitdem subt er hier rum... :-)
    Ein Buch mit 800 Seiten habe ich auch, obwohl.... eigentlich will ich das gar nicht sooo gerne lesen. :rollen: Geht auch "Albrecht Dürer - Das gesamte graphische Werk in zwei Bänden"? Jede Seite ein Bild/Zeichnung und ein kleines Sätzchen drunter... :zwinker:
    Der grelle Titel bereitet mir etwas Kopfzerbrechen, aber vielleicht bringt Weihnachten da ja was hervor. :smile:


    Die Anmeldung mit allen Titeln gebe ich dann nach Weihnachten bekannt. :-)

    An den Titel meines ersten Buches kann ich mich nicht mehr erinnern. Aber ich weiß noch, das es in "Schreibschrift" geschrieben war und aus dem Fischer-Verlag.


    Eines meiner ersten Bücher war aber auf jeden "Das kleine Gespenst" von Ottfried Preußler. Das finde ich heute noch toll... :klatschen:

    Ich hab jetzt nicht aktuell gezählt, aber ich schätze mal so ungefähr 550 Bücher stehen bei mir rum, ohne Lexika und Kochbücher.
    Und wenn mein Nicht-Angetrauter demnächst zu mir zieht, wird noch mal um 2000 Stück aufgestockt (Hiiiilfeee... wo sollen die bloß alle hin?? :confused: )

    Mein SUB (hab den Ausdruck heute erst hier kennengelernt, finde ich gut! :smile:) hat mittlerweile eine Großenordnung von 75 Stück erreicht.


    Die Bücher stehen in einem extra Regal, welches ich im Arbeitszimmer stehen habe. Sortiert habe ich sie natürlich :zwinker: auch, so stehen beispielsweise alle Krimis beieinander, sämtliche Klassik kuschelt gemütlich miteinander und auch alles was ich als "sonstige Belletristik" bezeichne, fühlt sich so zusammen recht wohl.

    Hallo zusammen,


    meine neuesten Bücher sind:


    Dichterhäuser - Peter Braun
    Glennkill - Leonie Swann
    Karneval der Toten - Martha Grimes
    Mordserfolg - Martha Grimes
    Abschied von Newton - Gerd Heidenreich (wird wieder mal verschenkt, in diesem Jahr schon zum vierten Mal!)


    Liebe Grüße
    Gabi