Beiträge von Sookie

Literaturschock & das Forum machen eine (Sommer)Pause! Deaktivierung der Seiten vom 01.07. bis mindestens 30.09.!

    @ Nicole2x: Tröste dich, ich habe auch kaum Zeit... War heute erst um 18.30 Uhr zu Hause, morgen genauso, Freitag bin ich den ganzen Tag weg, Samstag kann man auch vergessen: Firmung... :rollen:


    Naja, deswegen gehe ich jetzt ins bett und lese noch n bissel...

    Wenn mir ein Buch wirklich nicht gefällt, dann lese ich es auch nicht weiter, es sei denn, ich muss (also Schullektüre zB.), denn es ist ja meine Freizeit und da habe ich wichtigeres zu tun, als Bücher zu lesen, die mir nicht gefallen... :pueh::zwinker:

    @ cait: Also bei mir ist es auch nur in Kapitel gegliedert...


    Zitat von Kapitel 11


    Endlich fängt jane ihr eigens Leben an! Als sie in diesem Gasthaus/Hotal ist wurde ich alleridnings ziemlich nervös: Wie ist wohl die neue "Familie"? haben sie Jane etwa vergessen? usw. ich war richtig froh, als sie dann doch noch abgeholt wurde...
    Mrs. Fairfax war mir sofort sympathisch! Für jane ist es ja etwas völlig neues so behandelt zu werden, aber ich finde, sie hat es wirklich verdient! So wie es aussieht, wird es ihr in zukunft erheblich besser gehen. Was mich allerdings verwirrt ist, wie diese "Familie" überhaupt zueinander steht, denn Adèle ist ja nicht mit Mrs Fairfax verwandt und auch nicht mit Mr. Rochester, wieso ist sie dann bei ihnen bzw. welche Beziehung hat denn Mr. Rochester zu ihr?
    Was mich sehr traurig gemacht hat ist, wie jane über sich selbst denkt. Da haben es die anderen doch tatsächlich geschafft, ihr Selbstwertgefühl so zu zerstören, das sie sichselbst praktisch nur nach ihrem Aussehen beurteilt. Dieser Satz "...und auch meiner neuen Schülerin durch meinen Anblick keine Abneigung einzuflößen." sagt ja wohl einiges. Ich kann es nicht verstehen, immerhin ist Jane doch so intelligent und auch nett, freundlich, einfach total sympathisch und dann macht sie sich solche Sorgen über ihr Aussehen?


    Zitat von Kapitel 12


    Was ich am Anfang dieses Kapitels toll fand ist, dass Jane der Meinung ist, Frauen und Männer sollten gleichberechtigt sein! Das zeigt doch, dass sie eine sehr intelligente und eigentlich auch selbstbewusste frau ist, denn damit widerstzt sie sich ja, wenn auch nur in gedanken, den gesetzen der damaligen zeit!
    Als dann der hund und der Reiter kamen, wusste ich sofort, das ist Mr. Rochester! Ich musste die ganze Zeit grinsen, während dieser Begegnung. Vor allem, als gesagt wurde, dass er ja nicht sonderlich gut aussieht! Da würden jane und er doch gut zusammenpassen! :zwinker: Ich finde es toll, dass er nicht der gutaussehende, charmante Märchenprinz ist! Bin ja mal gespannt, wie das mit den beiden weitergeht... :breitgrins:


    Was mich an dem ganzen Buch besonders fasziniert ist, wie Charlotte Bronte Janes Umgebung beschreibt. ich kenne kein anders Buch, in dem das so schön geschrieben ist. ich kann mir richtig vorstellen, dort zu sein! :herz:

    @ Tetr4: hab noch nicht viel weitergelesen, deswegen bin ich auch erst auf Seite 250... Also, das mit den Etappen stört mich weniger, mir sind nur, als Brom über Magie geredet hat, einige Sachen ziemlich bekannt vorgekommen... Also zB. das mit der Mauer, wenn jemand anderes in die gedanken eindringen will... Das ist glaub ich in Laura auch so... Ich finds aber nicht schlimm, zumal ich nicht glaube, dass Paolini Laura gelesen hat, ich weiß auch gar nicht, welches früher geschrieben wurde... Naja, is mir halt nur so aufgefallen... :zwinker:
    ich kann aber nur noch mal erwähnen wie toll das buch ist! :breitgrins:


    (edit: Mein 100. Beitrag!!! :klatschen:)

    Ich werd ja auch in zwei Wochen schon 16! :pueh:
    Ich kann mich ja einfach nicht zurückhalten! :heul: Außerdem leihe ich fast nie Bücher aus und auf dem Weg zum Bus komme ich doch immer an einem Buchladen vorbei und... :heul:
    (Naja, sein wir ehrlich: ich liiiiiieeeebe meine privatbibliothek! :klatschen:)

    ich bin jetzt bei Kapitel 13...
    Eigentlich mache ich mir keine Notizen... Naja, doch, so grob eben, also, wenn mir irgendwas besonderes aufgefallen ist oder so. Ansonsten verlass ich mich auf mein gutes gedächtnis... :zwinker:

    Ich bin im Moment so krank, dass ich eigentlich nur im bett liegen kann und noch nicht mal lesen kann... :heul:
    Gott sei Dank hab ich mir ja schon einen kleinen Vorsprung verschafft...
    Aber in den nächsten tagen wird es auch wieder so stressig... Naja, ich werd schon noch zeit finden!
    Morgen les ich auf jeden Fall noch ein bisschen weiter!