Beiträge von Sookie

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

    Also wenn ich mir ein Buch kaufe, dann schaue ich zuerst auf den Titel. Wenn mir der gefällt, dann schaue ich mir das Cover an. Wenn mir das wiederum auch gefällt geht es weiter mit dem Klappentext. Hört sich der dann auch noch spannend an, lese ich die ersten paar Zeilen bzw. die erste Seite. Gefällt mir das, was ich da lese auch noch, dann kaufe ich das Buch.
    So muss ich nicht nur nach Klappentext entscheiden.
    ich habe auch schon mal ein Buch gekauft, das gar keinen Klappentext hatte. Allerdings fühle ich mich doch etwas sicherer, wenn ich schon ungefähr weiß, worum es geht! :zwinker:

    Ich würde jedem empfehlen,
    Frühlingserwachen von Frank Wedekind
    zu lesen. ich hoffe, das wir das jetzt in der Oberstufe noch durchnehmen. Das Buch kritisiert vor allem (so hab ich das zumindest verstanden :redface:) die Moralvorstellungen mancher Eltern. Ich finde, es ist ein tolles Buch ...

    Oh Gott! :wegrenn:
    Na Gut, ich versuchs mal:
    Sookie Stackhouse, Bill Compton, Eric und Sam aus den Büchern von Charlaine Harris,
    Edward aus Biss zum Morgengrauen
    Darren Shan
    Sirius Black aus Harry Potter
    Snape NATÜRLICH :klatschen:
    Bartimäus


    und noch viiiiiiieeeeeleee mehr, die mir jetzt natürlich nicht einfallen...

    1. Welches ist das längste und/oder langweiligste Buch, durch das Du Dich, aus welchen Gründen auch immer, erfolgreich hindurchgekämpft hast?


    Ich bin nicht so die Kämpferin :redface:, das längste Buch, das ich bisher gelesen habe ist glaub ich : Die nebel von Avalon von Marion Zimmer-Bradley


    2. Von welchem Autor (natürlich auch Autorin) kannst Du behaupten: Von dem (oder der) habe ich wirklich _jedes_ Buch gelesen.


    Äähh... J.K.Rowling...ach ja und Darren Shan...


    3. Welches ist Dein liebster Klassiker (vor mindestens 50 Jahren veröffentlicht)?


    Leonce und Lena von georg Büchner!!!!


    4. Welchen Titel hast Du in den letzten Jahren sicherlich am häufigsten verschenkt?


    Ich verschenk eigentlich keine Bücher...


    5. Von welchen Autoren würdest Du nie wieder freiwillig ein weiteres Buch in die Hand nehmen?


    Max Frisch und Bertolt Brecht


    6. Welches Buch hast Du mehr als 2 Mal gelesen?


    Mehrere, aber am meisten:
    - Das Gift der Königin von Carolyn Meyer
    - Der Fluch des Vampirs von Angela Sommer-Bodenburg. Dieses Buch kenne ich schon auswendig!!!


    7. Welchen Titel hast Du erst nach einigen Seiten beiseite gelegt und dann tatsächlich später nochmals in die Hand genommen und durchgelesen?


    -Die letzten Magier von Andreas D. Hesse
    -Das verschwundene testament der Alice Shadwell von Rainer M. Schröder


    8. Wenn man Dich 3 Wochen in eine Mönchszelle in Klausur stecken würde, und Du darfst nur 3 Bücher mitnehmen, welche drei Titel würdest Du wählen?


    -Rosalenas Spiegel von Anne Provoost
    -Ritter, Tod und Teufel von S. Fischer-Fabian
    -Biss zum Morgengrauen von Stephenie Meyer


    9. Bei welchem Titel sind dir schonmal ernsthaft die Tränen (nicht vor Lachen!) gekommen, obwohl es doch nur ein Buch war?


    Sag mir, was du siehst von Zoran Drvenkar


    10. Welches sonst recht erfolgreiche Buch ist Dir bis heute ein großes Rätsel geblieben, d. h. Du hast es einfach nicht verstanden?


    ???

    Das erste "richtige" Buch, das ich gelesen habe war in der 2. Klasse, galub ich, aus der reihe "Gänsehaut" von RL Stine "Die rache der Gartenzwerge". SEit dieser zeit liebe ich gruselige Bücher. An allem ist nur meine Oma Schuld... :zwinker: