Beiträge von Kirsten

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Heidelberg hat ja auch eine Stoffstasche zum kauf (ich hab davon zwei, weil ich eine Notfalltasche brauchte :lachen: )

    Das will ich jetzt nicht gelesen haben. Ich werde beim nächsten Mal einfach den Rucksack mitnehmen, den ich immer zum Flohmarkt mitnehme. Der hat 40l, das sollte reichen.

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Inhalt

    Ein Mann wird in einer Bar ermordet. Was wie eine zufällige Tat erscheint, beendet eine Reise, die weit in der Vergangenheit in Afghanistan begonnen hat.


    Meine Meinung

    Zuerst scheint es, als ob Paul durch Zufall Zeuge eines Mordes wird. Er ist mit seiner Freundin in der Bar, um über ihre Beziehung zu reden. Es scheint, als ob sich weder Täter und Opfer kennen, noch Paul einen der Männer. Aber während Paul seine Geschichte erzählt hat, wurde mir klar dass viel mehr hinter der Tat steckt als nur ein Zufall.


    Paul hat für die Stasi gearbeitet. In deren Auftrag hat er Soldaten in Afghanistan auspioniert. Später führte ihn sein Auftrag an die Ostküste der USA. Dann kam der Fall der Mauer und damit wurde seine Arbeit nicht mehr benötigt. Paul wurde vergessen, oder vielleicht doch nicht?


    Pauls Geschichte zu lesen, hat mich manchmal an das Häuten einer Zwiebel erinnert. Unter jeder Schicht gab es etwas Neues zu entdecken, das mein Bild von Paul komplett geändert hat.


    Auch wenn The story of my disappearance mit dem Höhepunkt beginnt, bleibt die Geschichte spannend bis zum Schluss. Sie ist intelligent und mit vielen Untertönen erzählt und wirkt trotz der 20 Jahre, die sie schon alt ist, nicht verstaubt.

    4ratten :marypipeshalbeprivatmaus:


    Liebe Grüße

    Kirsten

    Morgen gibt es erstmal einen Bibliotheksausweis.

    Das ist ein guter Plan, gerade wenn der Platz fehlt. Ich habe erst vor kurzem eine neue Bücherei für die kleinere Leserin und mich entdeckt. Wir leihen immer viel aus und dieses Mal war es noch viel mehr als sonst. Der Rucksack hat fast nicht gereicht ;-)

    Ich liebe Nevilles Entwicklung. Eine der interessantesten überhaupt.

    Da stimme ich dir zu. Neville hatte schon immer ein sehr starkes Gefühl für Falsch und Richtig, aber anfangs hat ihm noch der Mut gefehlt. Das hat ihn zwar nie abgehalten, mit den anderen mitzuhalten, aber Eigeninitiative hat er erst spät entwickelt. Ich habe seinen Werdegang auch gerne verfolgt.

    Wieder einmal bin ich verwundert wie sich Voldemort so intensiv mit einem Thema beschäftigen kann und trotzdem manches komplett ausblendet.

    Voldemort ist sehr arrogant. Manchmal denke ich, dass er manche Dinge einfach für unter seiner Würde hält und deshalb glaubt, er muss sich nicht daraum kümmern.

    Der Mord an Snape ist ungewöhnlich dramatisch für Voldemort, ich hätte ehrlich gesagt (wie sonst auch) den Avada Kedavra erwartet.

    Vielleicht fühlt er sich von Snape hintergangen und will ihm das mit dieser Art zu sterben auch zeigen.

    SUB2020-7

    EigenSUB

    Judith Claire Mitchell - A reunion of ghosts

    Tino Hahnekamp - So was von da

    Kate Chopin - Erwachen

    Hillary Mantel - Jeder Tag ist Muttertag

    Alex Honnold - Alone on the wall: Alex Honnold and the ultimate limits of adventure

    John Grisham - Rogue Lawyer


    LeihSUB
    Alice Munro - Selected Stories

    Karl-Jorris Huysmans - Gegen den Strich

    Ralph Ellison - The invisible man

    John Fardell - Der Flug der silbernen Schildkröte

    Tilman Rammstedt - Die Abenteuer meines ehemaligen Bankberaters

    Irène Némerivski - Die Familie Hardelot

    Dave MacLeod - 9 von 10 Kletteren machen die gleichen Fehler


    :lesen: Malcolm X - Autobiografie

    :lesen: Giacomo Squintani - Finding my way

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Inhalt

    Wenn Paul sich im Spiegel betrachtet, sieht er zwar sein Gesicht, aber auch wieder nicht. Denn das Gesicht, das ihm entgegensieht, wirkt viel ernster als er in Wirklichkeit ist. Aber eines Abends blickt ihm der Junge nicht nur entgegen, sondern nimmt ihn mit in seine Welt.


    Meine Meinung

    The Mirrorstone ist eine Mischung aus Abenteuer- und Gruselgeschichte. Das, was Michael im Land hinter dem Spiegel erlebt, ist auf der einen Seite ein Abenteuer. Auf der Suche nach dem geheimnisvollen Stein kann er alle seine Fähigkeiten ausspielen und findet neue Freunde. Aber er gerät auch in eine Gefahr, die nichts mit einer normalen Abenteuergeschichte zu tun hat. Hier muss er lernen, wem er vertrauen kann.


    Es ist eine ungewöhnliche Geschichte, die in einem wunderschön gestalteten Buch erzählt wird. Nicht nur für Fans von Michael Palin ein Schätzchen.

    5ratten


    Liebe Grüße

    Kirsten

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Inhalt

    Lisa ist eine einsame Frau mittleren Alters, die bei während einer Urlaubsreise ermordet wird. Das erfährt der Leser in einem der ersten Kapitel. Aber warum sie getötet wurde und wer der Täter war, zeigt sich erst im Lauf der Geschichte.


    Meine Meinung

    The driver's seat ist eines der Bücher, das mir erst nach dem letzten Kapitel wirklich gefallen hat. Vorher war ich teilweise der Meinung, dass Lise ihr Schicksal fast schon verdient hätte. Ich bin lange aus ihr nicht schlau geworden. Zum einen fand ich sie sehr unhöflich und überheblich, zum anderen habe ich mehr als einmal den Eindruck gewonnen, dass sie Lebensgeschichten von Menschen, die ihr begegnen, übernimmt und als ihre eigene ausgegeben hat. Dadurch wusste ich nie, woran ich bei ihr war oder was ihre Motive waren. Und gerade, als ich sie schon aufgeben wollte, hat sich die Geschichte zusammengefügt.


    Das ist etwas, was bei den Büchern von Muriel Spark häufig vorkommt. Man muss Geduld mit ihren Geschten haben. Auch wenn es nicht immer gleich den Anschein hat, fügen sie sich oft auf überraschender Weise zusammen.

    4ratten


    Liebe Grüße

    Kirsten

    Hier einige Autoren mit Werken aus diesem Zeitraum, die ich mag: Iain Banks

    "Nur" Iain Banks oder auch Iain M. Banks?


    Die ersten Krimis aus aus der Reihe um Jack Parlabane von Christopher Brookmyre haben teilweise auch skurile Wendungen. Die späteren Teile haben mir immer noch gefallen, aber sie wirken normaler.


    Was ich erst gestern gelesen habe und was in dein Beuteschema passen könnte war: Amelie Nothomb - Der Professor

    Ich kann mich nicht erinnern, dass ich im Urlaub ein Buch gelesen habe, dass direkt an diesem Ort spielt. Ich habe schon Bücher gelesen, die an Orten spielen, an denen ich schon Urlaub gemacht habe. Da bin ich sehr kritisch, wenn Beschreibungen Landschaft und Ort nicht stimmen. In einem Fall habe ich direkt die Autorin angeschrieben und gefragt, warum sie das so verändert hat. Ihre Antwort hat mir so wenig gefallen, dass ich keine weiteres Buch mehr von ihr gelesen habe.


    Manchmal weckt die Lektüre allerdings auch Erinnerungen an dort verbrachte Zeit und macht Lust, wieder den den Ort zu reisen. So versuche ich gerade, meine Familie zu einem Abstecher nach Irland im Sommer zu überreden, weil ich in einem Buch dort unterwegs war ;-)

    Mary Gaitskill - The mare +

    Warum

    Eines der letzten Bücher, die ich mir im Urlaub gekauft habe. Jetzt kann ich mich endlich den Büchern widmen, die ich mir in diesem Jahr zulegen werde.


    Elly Griffiths - The dark angel +

    Warum

    Dieser Teil der Reihe war der letzte, den ich noch nicht gelesen hatte. Jetzt bleibt nichts mehr übrig, als mich auf den nächsten Teil zu freuen.


    Reinhold Messner - Vertical. 100 Jahre Kletterkunst +/+

    Warum

    Ich habe beim ersten Besuch in der neuen Bücherei einen Leihrausch bekommen. Als Entschuldigung kann ich nur anbringen, dass das Buch in die Monatsrunde gepasst hat.