Beiträge von mowala

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Nach einem kurzen Rückblick auf das Geschehen in Band 2 geht die Geschichte ansatzlos weiter und es fällt leicht den Anschluss wieder zu finden.

    Mit Ray und Maeve an ihrer Seite stellt sie sich der Herausforderung Finn vor der drohenden Hinrichtung zu bewahren.


    Dabei treffen sie auf alte und neue Gegner und müssen wohl oder übel einen Pakt mit dem geheimnisvollen Elfen Fedor schließen.

    Ist er Freund oder Feind?

    Die drei Streiter müssen erneut Kämpfe bestehen und Rätsel lösen

    Dabei hilft es, dass Cassy ihre Kräfte immer besser kennen lernt und auch sie einzusetzen gelingt ihr immer besser.

    Auch über Maeve darf der Leser mehr erfahren, vor allem wird sie immer rätselhafter und interessanter. Auch das Geheimnis und Cassy und die Herkunft ihrer Kräfte wird teilweise gelüftet


    Michael Hamannt versteht es wieder mal meisterlich im Kopf Bilder von faszinierenden Welten und spannenden Figuren zu schaffen.

    Mit jedem Band nehmen seine Protagonisten mehr und mehr Form an und werden greifbarer. Dabei sind die Charaktere niemals einseitig gezeichnet sondern zeigen immer neue Facetten.


    Leider war das Buch viel zu schnell beendet und das freudige Warten auf Band 4 beginnt.


    Das Sahnehäubchen auf dem Lesen auch dieses Bandes war die tolle sehr rege Begleitung der Leserunde. Vielen Dank an Michael Hamannt.


    Vielen Dank dafür

    4ratten:marypipeshalbeprivatmaus:

    Dem ist spontan nicht mehr viel hinzuzufügen ^^^^

    Vor allem Maeves Geheimnis würde mich interessieren. Sie ist im Laufe der Geschichte zu einen immer spannenderen Figur geworden.

    von der "Hexenchefin" zu ...wem auch immer.

    gibt es vielleicht eine Liebesgeschichte zwischen Sonnenauge und einer Menschenfrau. Ist das tragisch geendet (gut ja wohl eher nicht:rolleyes:)

    Ist das mit eine Ursache für Sonnenauges Entwicklung ?

    Tochter? Vielleicht Urenkeltochter, oder? Wenn aber Eisauge und Ray verwandt sind und Sonnenauge und Cassy, dann ist das mit der Liebe vielleicht nicht so einfach....

    Ahaha, du hast ja vollkommen Recht. Wobei wenn es Urururururenkel sind, dann ist es ja irgendwann so verwässert... :D

    Na ja, wahrscheinlich sehen wir vor lauter eisblauer Augen die Verwandschaft nicht mehr.

    ich denke auch da sind genug Ur-,Urs... dazwischen um noch wirklich von verwandt zu sprechen.

    so gesehen, haben wir nicht alle irgendwann , irgendwo gemeinsame Vorfahren?

    Ach menno, schon zu Ende.

    Das Getränk bei Königin Celetria scheint ja ein ähnlich blebende, wenn auch nicht so aufpuschende Wirkung wie die Pilze zu haben. Und schmeckt besser. Wenn ich die Wahl hätte..:)


    Das Blutgericht beginnt und schon versucht Vella, die Beweisführung fast buchstäblich zu torpedieren. Dank ihrer Erkenntnis, dass gute Gefühle noch bersser funktionren als Wut und Hass, kann Cassy schnell auf ihre Macht zugreifen.


    Gideon kann auch mehr, als jeder erwartet hätte, außer der Königin. Ihre Bestrafung/Hinrichtung Gideons ist "eiskalt" und funkelnd;)

    Sowohl sie als auch Felor haben Cassy und ihre Freund für ihre Zwecke eingespannt.

    Felors Hilfe war , wie erwartet, alles andere als uneigennützig. Jetzt kann er Gideons Nachfolge antreten, ohne dass man ihm offen Vorwürfe machen kann.

    Auf einen freundschaftlichen Kaffee werden unsere Helden und er sich aber wohl nicht treffen:S


    Sonnenauge ist also ein Drache. Macht bei seinem feurigen Auftreten Sinn und dass er gewaltige heiße Gefühle als richtige Auslöser für Cassys Macht hält.

    Dass er in jeder beliebiegen Gestalt auftreten kann, oder :huh:es schon getan hat, ist....unschön. Und beängstigend.


    Ich gestehe, bei Finegans Äußerung, dass er sich so gut um Nick kümmern würde, dass er bald um Gnade winseln würde, musste ich sehr grinsen und die Bilder vertreiben:redface:

    Herodot scheint immer noch nicht sehr glücklich, das Geheimnis um Cassys Herkunft lüften zu müssen und schon gar nicht das um die Existenz der Bücher über schwarze Magie.

    Wenn Cssy all den anderen Büchern in der Bibliothek ihre Namen wieder gegeben hat könnte sie das auch bei den "verbotenen" Büchern? Und ws wären die Folgen?


    Die Perle sollte sie auf jeden Fall bei sich behalten. In der Bibliothek wäre sie sicher aber nützt ihr im Ernstfall auch nicht viel.


    Nun beginnt das sehnsüchtige Warten auf Band 4.

    Wie kannst du uns nur mit dieser Offenbarung über Cassys Herkunft so sitzen lassen, Michael:grmpf::)Den dramatischen Effekt ihast du zumindest erreicht.

    Freue mich auf die Fortsetzung:!::!:

    Naja, ihre Optik hat schon sehr gelitten;) Und ich glaube, dass sie die Folgen bedauert, aber nicht das Bündnis mit Gideon.

    Bei den zwei Sonnen musste ich gleich an die Beschreibung von Sonnenauge denken. Offenbar war er ein Herrscher auf diesem Planeten und das Volk liebte und verehrte ihn. Selbst, dass er sie verlassen und dem Untergang überlassen hat, nehmen sie nicht üblel.


    Die Truhe ist buchstäblich eine Schatztruhe. Welch famose Idee. Dafür, dass in dem Raum die waren Schätze Gideons lagern ist er vergleichsweise wenig geschützt. Allerdings käme auch niemand auf die Idee dort zu suchen. Cassy wurde ja vom Buch gerufen. und die TFruhe ist für den Laien unspektakulär.

    Ich werde leere Truhen jetzt ganz anders betrachten und mal am Beschlag drehen8o

    Die eisigen Feengeister haben mir eine richtige Gänsehaut verschafft. Sehr anschaulich beschrieben:thumbup:


    Ich hoffe, Maeve kann ihre Lebenskraft irgendwie regenerieren.


    Toll, dass Cassy entdeckt hat, dass sie ihre Magie viel stärker entfachen kann durch positive Gefühle, nicht nur durch Wut und Hass, wie Sonnenauge ihr weismachen wollte.

    Aber vielleicht weiß er es auch nicht besser, Liebe empfinden ist offenbar nicht seine KernkompetenzX/

    Ja, das Kopfkino klappt wie von selbst. Bei der Beschreibung der des feurig-heißen Planeten hatte ich gleich das Bedürfnis etwas zu trinken||


    Zeichnen ist leider auch eines der vielen Talente, die ich nicht habe. Aber eine Graphic Novel stelle ich mir fantasitisch lebendig vor. Vielleicht kommt ja mal ein ambitionierter Künstler daher, der Michaels Ideen und Bilder umsetzen kann

    Elfen sind für mich immer ein nahezu unsterbliches Volk, was sich einen gewissen Hochmut zugelegt hat und ide sich allen überlegen fühlen. in keinem Roman bin ich bisher mit Elfen so recht warm geworden. Sie haben meist etwas unnahbares.

    Elfen hingegengen sind meist als eher lebenslustig dargestellt, durchaus bereit Streiche zu spielen, auch mal üble, wenn sie meinen derjenige hat es verdient, einfach netter.

    Verklagt mich, ich finde Elfen sind merist hochnäsig und intrigant, vielleicht schafft Michael es noch ihr Bild für mich zu verbessern:)

    Und wenn nicht... man muss ja nicht jeden mögen;)


    Ja , die arme Vella musste durch ihren Einsatz offenbar sehr leiden und ist nun für Gidon nicht mehr attraktiv, wofür sie Cassy, Ray und Maeve verantwortlich macht.

    Das Geheimnis um Maeve wird auch größer, es verbirgt sich offenbar mehr als "schlichte" Hexenmagie in ihr.

    Unsere 3 haben sichtlich kein Interesse daran jemanden zu töten, sondern lassen Vella und ihre Helfer nur betäubt zurück. Das ist nett, aber klug?


    Das Buch ruft sehr dringlich nach Cassy. wird sie sich vom eigentlichen Plan ablenken lassen?

    Man ist fast versucht, etwas Mitleid mit Sonnenauge zu haben, aber das wäre vielleicht auch etwas zu viel des verständnisvoll-Seins.

    Es ist immer schwierig. jemandem Wohlwollen entgegenzubringen, den dman die ganze Zeit nicht mochte und auch nichts Gutes über ihn gehört hat. Aber wir sind ja für alles offen8o

    ermutlich sehen sie die meiste Zeit wie gewöhnliche Bienen aus und verwandeln sich bei Vollmond, um ganz besondere Blüten anzufliegen, die nur bei Mondlicht aufgehen. Zum Beispiel Mondfeuer (Amy und der Zauber des Schwarzen Sterns). ;) Der Honig schmeckt vermutlich sehr süß mit einer leicht würzigen, feurigen Unternote. ^^^^

    :biene::blume:


    Jetzt stellt sich nur noch die Frage ob man selber "Wer-Fähigkeiten" bekommt, wenn man lauter so verrückte Sachen isst, vielleicht auch nur für eine gewissen Zeit :elf::hexe:

    DAS würde einiges erklären😜

    Sind die Werbienen dann besonders klein um in die Tiefen der leckersten Blüten vordringen zu können, oder besonders groß, um die anderen Insekten weg zu boxen?? 🤔😜

    Cassys Albtraum, oder eher Sonnenauges Besuch in ihrem Kopf, ist sehr eindringlich geschildert. Gut, dass ich morgens davon gelesen habe und nicht vorm Einschlafen:)

    Sonnenauge vesucht es mit allen Tricks, erst mit einem Angriff auf Nick, jetzt mit Schmeicheleien, wie beeindruck und stolz er ist.

    Dass Gaelan Sonnenauges Sohn warist überaschend. Weniger überraschend die Erkenntnis, die Sonnenauge aus der Tatsache zieht, dass sowohl Bruder als auch Sophn sich gegen ihn gewandt haben : Alle sind gemein zu mir, DIE haben an allem Schuld.

    Wieder ein nettes Detail wie Cassy aus dem Traum nach Hause kommt, funktioniert offenbar auch ohne rote Schuhe:D

    Wie schön, dass Cassy Magie nicht selbstverständlich geworden ist und auch nicht werden soll

    Zitat


    Wenn es nach mir ginge, würde ich mich hoffentlich nie dran gewöhnen, damit die magische Welt für mich immer etwas Besondres bleiben würde


    Ich liebe den Film "Ghost-Nachrichjt von Sam, immer wenn ich "Unchained Melody" höre, wird mir ganz warm ums Herz:love:


    Dass sonnenauge nach dem Treffen mit Cassy sichtlich körperliche Schwäche zeigt, lässt auf eine Chance ihn zu besiegen hoffen, vielleicht gibt es ja doch Schwachstellen in seiner scheinbaren Übermacht.


    So eine Treppe, die sich bei Betreten in eine Rolltreppe verwandelt, möchte ich für meine 69 Stufen zur Wohnung auch haben!!:):)


    Igitt-Books^^ sagt alles über Pucks Meinung aus^^

    Ich ziehe ja auch Papier vor, mache aber für schöne Bücher auch fgerne eine Ausnahme:*

    Dank der kleinen Zusammenfassung bin ich schnell wieder in die Geschichte rein gekommen.


    Felor erscheint mir auch etwas fragwürdig und sein Plan nicht sehr überzeugend.Wiue Ray schon sagt, sollen Cassy und er die "Drecksarbeit" erledigen.Die Geheimniskrämerei um seine Famile bzw welchem Haus er angehört ist etrwas verdächtig. Ist er dort vllt auch in Ungnade und will etwas beweisen?


    Das Speisenangebot in "Avalons Erben" klang ganz lecker und der geigenspielende Bär mit dem violetten Fell ist eine schöne Vorstellung^^Dass die Feen für Corvus spionieren, kann ich mir gut vorstellen. Das zeigt ja auch sein Zwinkern zu Cassy.

    Aber die Idee eines solchen "Abhörsyytems" ist pfiffig. Wer achtet schon auf die quirligen kleinen Wesen?


    Cassy hat erkannt, dass alles nicht nur ein spannendes Abenteuer ist, sondern niocht nur sie sondern auch ihre Lieben in Gefahr sind.

    Nick zuu verlieren ist eine schreckliche Vorstellung für sie. Ich fände es übrigens auch nicht nett von dir, Michael; ihn ums Leben kommen zu lassen.