Beiträge von Seferli

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

    Ich trage ein:


    9. 4 ELEMENTE

    a. Lies ein Buch mit einer der 4 Elemente im Titel (Erde, Feuer, Wasser, Luft), eindeutig erkennbar (Feuermal, Luftikus usw. zulässig), nicht zusammengewürfelt. 1 Punkt

    b. Lies ein Buch, das vorwiegend am oder auf dem Wasser (See, Meer, Bach) spielt. 2 Punkte

    José Saramago: Das steinerne Floß

    c. Lies ein Buch, in dem Feuer eine tragende Rolle spielt (Brand, das innere Feuer). 5 Punkte

    Ich trage ein:


    14. FEIERTAGE

    a. Lies ein Buch, aus dessen Titel ein Feiertag gebildet werden kann. 1 Punkt

    b. Lies ein Buch, in dessen Handlung ein Feiertag eine tragende Rolle spielt. 2 Punkte

    Anna Herzog: Der Tag, an dem Weihnachten verschwand

    c. Lies ein Feiertags-Buch, das passend zum Feiertag gelesen wird (Weihnachten, Ostern…). 5 Punkte



    Ganz schön doofes Buch... Aber es hat wenigstens in die für mich recht schwierige Kategorie gepasst.

    An so richtige lesefrei Phasen in meinem Leben kann ich mich nicht erinnern, aber es gab Phasen, da habe ich deutlich weniger oder auch deutlich mehr gelesen.


    Der erste Einbruch kam mit dem Studium, da musste ich so viel wissenschaftliche Texte lesen, dass ich die Freude am lesen verloren habe und wirklich wenige "normale" Sachen gelesen habe. Als ich dann mein erstes Kind bekommen habe, habe ich richtig viel gelesen, denn er war so ein "Genuss-Stiller", er hat stundenlang gestillt und ich habe dabei gelesen. Das war super, denn wenn ich nicht gestillt habe war er eher super aktiv und da war an lesen oder egal was, nicht mehr zu denken.


    Bei meiner Tochter war das leider nicht so, sie hat immer kurz und effektiv gestillt. Kaum hatte ich das Buch aufgeschlagen, war sie schon fertig^^


    Ansonsten geht es mir wie vielen hier, an Zeiten ganz ohne Buch kann ich mich nicht erinnern.

    Krieg und Frieden.


    Das habe ich vor vielen Jahren mal angefangen, aber in meiner Ausgabe war so viele französische Passagen, dass ich es irgendwann gelassen habe, zu anstrengend.... Seither steht das Buch in meinem Regal und ich denke immer mal wieder, ich sollte ihm eine zweite Chance geben. Denn eigentlich mag ich russische Literatur gerne. Oder besser gesagt, mochte ich gerne. Ich hatte mit Anfang zwanzig mal eine intensive "russische Phase", aber das ist nun auch schon etwas her^^

    Unglaublich in welchem Tempo hier manche lesen. Beeindruckend!


    Ich möchte mein nächstes Buch in dieser Kategorie eintragen:


    25. BUCHSTABENPUZZLE

    c. Lies ein Buch, auf dessen Klappentext die Wörter ICH / MACHE / WAS / ICH / MOECHTE / zu finden sind. 5 Punkte

    Laetitia Colombani: Der Zopf


    Und ich hoffe, dass ich die Kategorie richtig verstanden habe, dass die Wörter aus den einzelnen Buchstaben zusammengesetzt werden müssen, die Wörter selbst aber so nicht vorkommen müssen? Korrigiert mich bitte, falls das nicht stimmt.



    Die Lebenswege von Smita, Giulia und Sarah könnten unterschiedlicher nicht sein. In Indien setzt Smita alles daran, damit ihre Tochter lesen und schreiben lernt. In Sizilien entdeckt Giulia nach dem Unfall ihres Vaters, dass das Familienunternehmen, die letzte Perückenfabrik Palermos, ruiniert ist. Und in Montreal soll die erfolgreiche Anwältin Sarah Partnerin der Kanzlei werden, da erfährt sie von ihrer schweren Erkrankung.

    Ergreifend und kunstvoll flicht Laetitia Colombani aus den drei außergewöhnlichen Geschichten einen prachtvollen Zopf.

    Und ich trage ein bei Kniffel:


    m. Lies ein Buch, in dem jemand ein schwarzes Auto fährt (Farbe muss explizit erwähnt werden). 7 Punkte

    Karsten Dusse: Achtsam Morden


    Weil ich mir wegen der Farbe des Autos nicht 100% sicher war, habe ich nochmal nachgeschaut: das der Firmenwagen des Hauptprotagonisten war tatsächlich schwarz, puh!

    So, zwei Bücher sind gelesen, die ich in dieser Kategorie eintrage:


    26. ZWEIGLEISIG

    a. Lies 2 Bücher desselben Verlages. 2 Punkte

    Martin Suter: Allmen und die verschwundene Maria

    Franz Kafka: Die Verwandlung


    Von der Verwandlung gibt es ja verschiedene Veröffentlichungen, aber ich habe die hier gelesen:

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Damit sind bei de Bücher bei Diogenes erschienen:)

    Und ich trage schon wieder ein.... arbeite mich aber immer noch an der ersten Runde ab^^


    22. WER DIE WAHL HAT…

    a. Lies ein Buch, das dir ein anderer Teilnehmer der Challenge ausgesucht hat. Dazu stellst du 3 Vorschläge in den Thread. (Der erste, der antwortet, zählt) 1 Punkt

    Juliane Inozemtsev: Werft die Gläser an die Wand


    Das Buch hat mir Lilli33 ausgesucht. Vielen dank nochmal!

    Ich trage ein:


    24. ABC

    c. Lies ein Buch, auf dessen Klappentext die Buchstaben X, Y und Z zu finden sind. 5 Punkte

    Marc-Uwe Kling: Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat


    Das gibt's doch gar nicht, oder? Oma hat das Internet kaputt gemacht. Und zwar das ganze. Auf der ganzen Welt! Tiffany, Max und Luisa kommen aus dem Staunen gar nicht mehr raus, denn tatsächlich geht ... nichts mehr! Zuerst ist das ganz schön komisch. Denn plötzlich haben alle Zeit. Doch dann wird es richtig gemütlich, obwohl das Internet nicht funktioniert – oder vielleicht auch gerade deshalb.

    Ich biete eine Reise passend zur Coronazeit:


    Sie reisen nach Oran und befinden sich dort in Quarantäne. Also keine stressigen Ausflüge, kein Druck nach dem Urlaub den Kollegen hunderte Fotos zu zeigen und von ihren Erlebnissen zu erzählen. Um Ihre Bikinifigur müssen Sie sich nicht kümmern, der Strand ist gesperrt. Lediglich Spazierengehen ist möglich oder bei einem Glas Wein in einer Bar Gespräche über die immer gleichen Themen zu führen.

    Nur krank sollten Sie nicht werden, die Krankenhäuser und Hilfsbaracken sind überfüllt, die Sterberate hoch.