Beiträge von Minou76

Achtung! Momentan ist die Registrierung deaktiviert, weil die Zukunft von Literaturschock dank politischer Entscheidungen ungewiss ist (Uploadfilter).
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Sagota

    Ich hatte gestern im entsprechenden Thread gelesen, dass ich schon vor 15 Jahren über das Buch schrieb - also hatte ich es schon gelesen 8).


    Ich disponiere nun um - auch wenn es mir damals offenbar gut gefallen hatte.

    Oh, dann hat er da wohl einen wunden Punkt. Wir machen uns immer ganz gerne über unser mittleres Alter lustig...und er auch gerne über den Fakt, dass er 9 Jahre älter als ich ist ("hast halt einen alten Sack" - und nein, unsere Unterhaltungen sind nicht immer so rustikal ^^). Es ist aber bei uns auch eine andere Situation. Wenn andere über uns sagen, dass man meinen könne, wir seien schon seit zwanzig Jahren verheiratet nehmen wir das als echtes Kompliment - wir kennen uns ja erst seit Anfang August letzten Jahres.


    Wurst isst er eigentlich keine, nur mal am Wochenende. Dafür eben viel Käse. Dein Freund sollte wirklich seine Werte überprüfen lassen, Gicht ist saumäßig schmerzhaft und unangenehm und kann eigentlich gut behandelt werden. Es wäre schade, da Zeit zu vertun, die man schöner verbringen kann.

    Valentine

    Genau so geht es mir auch immer...Gott sei Dank ist es jetzt weg und hoffentlich bleibt es das auch eine Weile.


    marimirl

    Grundsätzlich geht es ihm gut und wir hoffen, dass er nach Abklingen dieser Nebenwirkungen, die ja nur temporär sind, bis eben alle bereits vorhandenen Kristalle gelöst sind, beschwerdefrei ist. Seine Ernährung hat er zwar schon ein bisschen umgestellt, aber nicht so, wie ich das gerne hätte :breitgrins: . Gut, Bier trinkt er sowieso nur mal im Sommer zum Grillen, wir sind eher Weintrinker. Am Wochenende habe ich ihm gesagt, dass ich dann den Spargel in dieser Saison unter der Woche für mich und meine Tochter zubereite, wenn er nicht da ist. Das wollte er aber nicht - er sei kein Asket und nehme ja jetzt die Tabletten :/. Den Fleischkonsum hat er dafür aber deutlich reduziert, den Alkoholkonsum insgesamt auch (da hatten wir beide zu viel von)....mal schauen, ob es reicht.

    marimirl

    Ja, die Anfälle waren immer am großen Zeh. Dort lagern sich die Kristalle besonders gerne an. Er kommt dann eben nicht mal in einen Schuh. Selbst wenn das Laufen dann eigentlich ginge scheitert es am Schuh...barfuss ist momentan nicht die beste Idee.


    Valentine

    Ich hatte keinen neuen Anfall, sondern nur noch diese Erschöpftheit und Kopfleere, die man danach so hat...Matschbirne als Nachwehe. Da mag ich einfach nicht so gerne lesen.

    marimirl

    Das ist echt übel, ich drücke Deinem Freund die Daumen. M. Minou hatte seinen ersten Gichtanfall kurz nachdem wir uns letztes Jahr kennen lernten, den nächsten dann über Weihnachten. Da war dann klar, dass es ohne dauerhafte Harnsäuresenker nicht geht. Die nimmt er jetzt und hatte prompt letzte Woche einen kleinen Anfall (steht in den Nebenwirkungen, dass die Ablösung der Kristalle an den Gelenken durch die Tabletten dazu führen kann). Wir waren also auch wieder mal nur zu Hause, wie schon die freie Zeit über Weihnachten und Neujahr.


    Dafür hat er aber meinen Balkon inspiziert und den Weber-Grill in Beschlag genommen, dort machen wir es uns jetzt gemütlich.


    Gelesen habe ich übers Wochenende nur wenig, mir war ausnahmsweise mal nicht so danach. Mir steckte noch der Migräneanfall in den Knochen und dann hatte ich Unterleibskrämpfe - es war mir eher nach Beschallen vom Fernseher und Ruhe. Dafür möchte ich aber diese Woche auf jeden Fall "Der Traum vom Glück" beenden, damit auch mal wieder was Neues Platz hat. Außerdem würde das Buch es verdienen, auch mal länger am Stück gelesen zu werden. Es ist nämlich echt sehr "wohlfühlig" zu lesen.

    Ich habe auch das Audible-Abo, schon seit fast drei Jahren. Da ich jeden Tag zwei Stunden im Auto unterwegs bin und dort regelmäßig höre lohnt es sich auch wirklich. Ich möchte künftig hauptsächlich englischsprachige Hörbücher hören, um ein bisschen sprachlich etwas dazu zu lernen. Deswegen habe ich kürzlich von den Six Tudor Queens den Teil über Jane Seymour gehört und jetzt gerade den über Anna von Kleve. Beides ziemlich lange Bücher mit jeweils 17-18 Hörstunden. Als nächstes habe ich mir Outlander runter geladen...natürlich alles schon lange und auch schon öfter in deutsch gelesen, jetzt freue ich mich auf Jamie und Claire im englischen Original.


    Ich habe aber auch immer kurzweilige Sachen in meiner Hörbuchbibliothek. Die nehme ich dann, wenn ich wirklich mal nicht einschlafen kann. Oder mich krank fühle und mal hin lege, aber nicht schlafen will. Insgesamt finde ich wirklich, dass Hörbücher eine klasse Sache sind.


    Ansonsten freue ich mich dieses Wochenende sehr darauf, an meiner Ruhrpott-Saga weiter zu lesen, die habe ich letzte Woche wegen des Nackenbeißers pausiert (den lese ich dann mal zwischendurch) und diese Woche ging wegen der Kopfschmerzen so gut wie nichts. Habe nicht mal den Spiegel bis jetzt ganz geschafft. Aber ab heute Mittag bin ich frei und dann geht es los :)

    Ich finde vor allem erschreckend, dass das Buch noch mal neu aufgelegt wurde. Sowas würde hoffentlich heute so nicht mehr veröffentlicht werden.

    Ich fürchte, dass das heute auch noch veröffentlicht werden würde. Filme, in denen Frauen ungefragt geküsst werden, sich dann wehren...bis der Widerstand erlahmt und statt dessen wilde Leidenschaft eint...das sieht man doch immer wieder.

    Wir lernen Protagonistin Genevieve kennen. Sie hat lange goldblonde Haare, "Augen, die silbrig wie Mondstrahlen glänzten", ist "stolz und gütig, klug und pflichtbewusst".


    Sie ist glücklich verlobt. Ich fürchte, ihren "kraftvoll gebauten Ritter" wird ein ähnliches Schicksal ereilen, wie Tristans Frau. So ist das eben, wenn man der wahren Liebe im Wege steht 8o

    Dann husch mit Dir in den richtigen Thread ;).

    Huhu zusammen,


    ich habe heute morgen Julia Quinn - Der Duke und ich begonnen


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    ...und die ersten 110 Seiten auch schon gelesen.


    Bis jetzt passiert noch nicht so wahnsinnig viel....als Kind schlecht behandelter Duke schwört sich, nie zu heiraten und kommt nach dem Tode seines Vaters in die englische Gesellschaft (wir schreiben 1814). Auf einem Ball trifft er auf die gar liebreizende Daphne Bridgestone, die dort unter Begleitung ihrer drei Brüder und ihrer Mutter auf der Suche nach einem Heiratskandidaten ist (wird ja auch Zeit, ist nicht ihre erste Saison). Also eigentlich ist sie gar nicht auf der Suche, sondern sie muss lediglich, weil das von ihr erwartet wird.


    Sie hat nun einen Pakt mit dem werten Duke geschlossen...beide geben den ANSCHEIN, aneinander interessiert zu sein, um Ruhe vor den anderen zu haben...den aufdringlichen Müttern und den willigen Männern. Wie das ausgeht bedarf keiner großen Phantasie.


    Gerade ist also nun der Duke mit einem Strauß Blumen im heimischen Wohnzimmer der Bridgestone erschienen, um ihr den Hof zu machen...dort trifft er allerdings auf drei andere Kandidaten, die eben gleiches im Sinn haben. Die wurden jetzt gerade am Rande der Höflichkeit von der Mutter herauskomplimentiert...ihr Favorit ist klar :elch: .


    Ich muss jetzt etwas pausieren, M. Minou ist eingetroffen <3