Beiträge von kaluma

Leserunde mit Tobias O. Meißner ab 06.09.2019: Evil Miss Universe [Gesellschaftskritische Romantic Comedy]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

    OberFlop:


    Die Spionin der Charité von Christian Hardinghaus

    Selten so einen Quark gelesen. :lachen: Das Buch fällt mir jedenfalls spontan als erstes ein, wenn ich über Flops in diesem Jahr nach denke.

    Dieses Buch habe ich nach den ersten paar Seiten abgebrochen, weil ich es unlesbar fand... dann habe ich das wohl richtig gemacht.

    Diese Wochenfrage ist im Moment sehr passend für mich. Mein erstes Lesehalbjahr war sehr durchwachsen, es gab leider etliche Flops und nur wenige Highlights.


    Besonders bei Hörbüchern habe ich danebengegriffen. Unter anderem:

    Anne Jacobs - Die Tuchvilla (flach und unrealistisch, sowie eine unmögliche Sprecherin! )

    Martina André - Die Gegenpäpstin (unstimmige Story und eine unmögliche Sprache voller Grammatikschnitzer)


    Weiterhin enttäuscht war ich von folgenden Büchern:

    allen voran: Sarah Moss - Gezeitenwechsel (der Flop aller Flops, schlechter geht es fast nicht mehr, völlig inhaltsleer und voller übler Klischees. Dabei fand ich die beiden vorhergehenden Bücher der Autorin so gut.)

    Christian Berkel - Der Apfelbaum (hier merkt man deutlich, dass der Autor kein Schriftsteller ist)

    Judith Arendt - Helle und der Tote im Tivoli

    Kirstin Warschau - Was im Moor geschah (2 flache Krimis)

    Kai Meyer - Dschinnland (wirr und brutal)

    Kent Haruf - Unsere Seelen bei Nacht (wird viel zu hochgelobt)


    Kommen wir zu den Highlights, allen voran:

    Lars Mytting - Die Glocke im See


    Außerdem:

    Louise Penny - Das Dorf in den roten Wäldern und Hinter den drei Kiefern (so sollten Krimis sein!)

    Rita Falk - die Eberhofer-Krimis (hab fast die ganze Reihe dieses Jahr gelesen)

    Tonke Dragt - Der Brief für den König (ein Kinderbuch, aber zeitlos)

    Chris Kraus - Das kalte Blut

    Ben Aaronovitch - Die Glocke von Whitechapel

    Louisa Young - Eins wollt ich dir noch sagen und die beiden Folgebände

    Ich dachte mir schon, dass du drauf kommen würdest, Holden. :)


    Zusammenfassung:


    In dem Buch, das ihr erraten sollt, spielt eine junge Frau die Hauptrolle. Sie hat eine schwere Entscheidung zu fällen.

    Das Buch spielt im 20. Jahrhundert, nach dem Zweiten Weltkrieg, aber nicht am Ende des Jahrhunderts.

    Es ist kein historischer Roman, und spielt nicht in einer fiktiven Gegenwart, sondern in der Realität.

    Es wurde von Christa Wolf im 20. Jahrhundert geschrieben.

    voher: nein

    verstorben: ja

    Frau: ja


    Na, jetzt habt ihr es ja schon ziemlich eingegrenzt. Ich versuch es mal zusammenzufassen:


    In dem Buch, das ihr erraten sollt, spielt eine junge Frau die Hauptrolle. Sie hat eine schwere Entscheidung zu fällen.

    Das Buch spielt im 20. Jahrhundert, nach dem Zweiten Weltkrieg, aber nicht am Ende des Jahrhunderts.

    Es ist kein historischer Roman, und spielt nicht in einer fiktiven Gegenwart, sondern in der Realität.

    Es wurde von einer deutschsprachigen Autorin im 20. Jahrhundert geschrieben. Die Autorin ist bereits verstorben.

    Das Buch spielt im 20. Jahrhundert. Es ist kein historischer Roman, und spielt nicht in einer fiktiven Gegenwart, sondern in der Realität.

    Es wurde von einer deutschsprachigen Autorin im 20. Jahrhundert geschrieben.

    1. ja, das Buch wurde von einer Autorin geschrieben

    2. nein


    Zusammenfassung:

    Das Buch spielt nicht in der Gegenwart, nicht in der Zukunft, nicht Ende 20./Anfang 21. Jahrhundert, aber ist auch kein historischer Roman.

    Es wurde von einer deutschsprachigen Autorin geschrieben.

    Viola Shipman - Ein Cottage für deinen Sommer


    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    24. Apr. 2019


    Wer erinnert sich nicht gern an die unbeschwerten Sommer der Kindheit?

    Ein wunderbar herzerwärmender Roman über einen neuen Anfang, zweite Chancen und über den Mut, den es braucht, das Leben zu leben, das man sich erträumt hat:

    Adie Lou verbrachte die Sommerferien als Kind im Cottage ihrer Eltern am Michigansee. Damals waren Schwimmreifen und Angeln genug für das Glück endlos scheinender Tage am Wasser.

    Auf der Suche nach diesem Gefühl gibt sie nach ihrer Scheidung ihre Stelle in Chicago auf und zieht an den See. Wird es ihr gelingen, das Ferienhaus ihrer Familie in ein stylisches und gemütliches Inn umzubauen? Und wer wird ihr helfen, ihren Traum zu verwirklichen?


    Beatrix Mannel - Fräulein Kiss träumt von der Freiheit


    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    1. Apr. 2019


    Kalter Krieg, Spionage – und eine Frau, die ihren Mann steht: Als Spionin wider Willen bei „Radio Free Europe“ kämpft die junge Elizabeth Kiss um den Mut, das Richtige zu tun – und um den Mann, den sie liebt. Ein fesselnder Roman, inspiriert von einer wahren Geschichte!

    München Mitte der 50er Jahre: Beunruhigt beobachtet die junge Elizabeth Kiss, was sich hinter dem Eisernen Vorhang zusammenbraut. Ihre Halbschwester Zsuzsa lebt noch in Budapest, wo sie immer stärkeren Repressalien ausgesetzt ist. Für Zsuzsa geht Liz einen gefährlichen Deal mit der CIA ein: Sie soll den Spion finden, der in München bei dem Sender “Radio Free Europe” geheime Informationen an den Ostblock verrät – nur dann kommt ihre Schwester frei.

    Wider Erwarten verliebt Liz sich nicht nur in die Welt des Radios, sondern auch in ihren Chef Béla. Als Liz entdeckt, dass er nicht der ist, für den alle ihn halten, muss sie eine schwere Entscheidung treffen ...

    Vor dem Hintergrund des Kalten Krieges erzählt Beatrix Mannel vom Leben und Lieben in den 50er Jahren - so spannend wie Brigitte Glaser und so bewegend wie Carmen Korn. Auf die Idee zu diesem Roman kam sie durch die wahre Geschichte ihrer Schwiegereltern, die sich bei "Radio Free Europe" kennen und lieben gelernt haben.


    Stefanie Gerstenberger - Gelateria Paradiso


    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    8. Apr. 2019


    Venezien, 1964: Der junge Italiener Lucio macht sich auf den weiten Weg nach Deutschland. Fern der Heimat verwirklicht er sich seinen Traum: eine eigene Eisdiele. Und schon bald findet er auch die Liebe in der kalten Fremde. Doch in Italien wartet seine Verlobte auf ihn.

    Bergisches Land, 2018: Bei der Auflösung der alteingesessenen Gelateria Paradiso trifft Susanne auf die elegante Italienerin Francesca. Überraschend werden die beiden so unterschiedlichen Frauen damit konfrontiert, dass sie Halbschwestern sind.

    Zwei Schwestern, die für Jahrzehnte getrennt waren, decken das Geheimnis ihres Vaters auf. Ihre gemeinsame Geschichte beginnt in Italien.


    Rhiannon Navin - Alles still auf einmal


    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    18. Apr. 2019


    »Mit nur sechs Jahren versteht Zach mehr von Herz und Seele als die Erwachsenen um ihn herum.« The Washington Post

    Aufgeregt versteckt sich Zach mit seinen Klassenkameraden im Wandschrank. Es ist heiß und stickig und eng. Draußen fallen Schüsse − drinnen ahnt Zach, dass etwas Schreckliches geschieht. Er wird schließlich gerettet, aber sein älterer Bruder Andy stirbt, und nichts wird je wieder wie früher sein. Die Familie droht an dem Verlust zu zerbrechen. Doch es ist ausgerechnet der kleine Zach, der die Menschen, die er liebt, aus der Verzweiflung führt.

    Katharina Herzog - Der Wind nimmt uns mit


    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    16. Apr. 2019


    Der neue große Sommerroman der Bestsellerautorin

    Maya bindet sich weder an Orte noch an Menschen. Obwohl die Reisebloggerin erst 32 ist, hat sie schon fast die ganze Welt gesehen. Nur an einen Ort möchte sie niemals: Nach La Gomera. Dort wohnt ihre Adoptivmutter Karoline. Dass Karoline nicht ihre leibliche Mutter ist, hat Maya vor Jahren durch einen Zufall erfahren, und bis heute hat sie ihr nicht verziehen. Doch dann wird Maya schwanger, und Tobi, der Mann, mit dem sie eine flüchtige Affäre hatte, hält sich ausgerechnet auf der Kanareninsel auf. Nur widerwillig fliegt Maya dorthin, zu den Aussteigern und Künstlern, zu ihrer Mutter. Sie ahnt nicht, dass es die wichtigste Reise ihres Lebens sein wird.