Beiträge von Doris

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Bei mir gibt es heute die letzte drei Monate auf einmal.


    Stand am 1. Jan. 2019: 381 Bücher

    Ziel: SUB-Schrumpfung verhindern

    Berücksichtigt werden nur eigene Bücher ohne E-Books


    :kaffee: Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
    gelesen 5
    4
    4
    2
    2
    1
    0
    3




    aus Sammlung
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    0




    abgebroch
    0
    1
    1
    0
    0
    0
    0
    1




    Abgänge 5
    4
    4
    2
    2
    1
    0
    3




    neu 2
    2
    3
    0
    4
    1
    2
    0




    Differenz -3
    -2
    -1
    -2
    +2
    0
    +2
    -3




    Stand
    378
    376
    375
    373
    375
    375
    377
    374




    Ich bin mir nicht sicher, ob alles stimmt, weil ich meine Lesestatistik etwas vernachlässigt und möglicherweise das eine oder andere Buch vergessen habe. Im Vergleich zu meiner Gesamtanzahl der Bücher auf dem SUB gibt es zumindest eine Differenz.

    Es soll ja auch Leute geben, die zwar lesen, aber immer ewig brauchen, bis sie sich zu Rezis aufraffen

    Ja, hier *hüstel*

    Bei mir liegt seit mindestens zwei Monaten ein gelesenes, aber unkommentiertes Buch herum. Aber ich drücke mich im Moment generell vor allem, also auch vor Rezensionen. Sonst steht nur noch ein ungelesenes Buch auf meiner SLW-Liste, aber das möchte ich bald in Angriff nehmen. Gut, dass ich im laufenden Jahr ein Drittel weniger Bücher gemeldet habe, sonst wäre das womöglich gar nichts mehr geworden.

    Wusst' ich's doch :)

    Danke, Kirsten. Ich habe schon kurz in den Buchthread reingesehen und mich wieder erinnert. Die Vorfreude auf die Lektüre ist schon gestiegen.

    Wurde das Buch hier schon mal erwähnt oder sogar besprochen?

    Ich war mir auch nicht sicher. Hat nicht illy mal darüber geschrieben? Meine Freundin hat das Buch aussortiert und mich gefragt, ob ich es haben möchte, da kam mir auch der Gedanke, dass wir über etwas derartiges hier schon eine Buchvorstellung hatten.

    Ich habe zuerst Bücher übers Meer vermisst,

    :five: Nee, das ginge ja gar nicht! "Barrow's Boys" ist auch nautische Literatur. Wenn ich am Freitag Abend nicht zu faul gewesen wäre, den Link hochzuladen, wäre gleich aufgefallen, dass das obligatorische Thema im Koffer steckt.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    "Der Historiker" hat mir gut gefallen, und der Interviewband klingt auch sehr interessant.

    Mit dem "Historiker" habe ich noch Schwierigkeiten, das zieht sich ganz schön in die Länge. Kann aber auch an meiner derzeit niedrigen Toleranzschwelle liegen. Die Galore-Interviews haben schon einige Jahre auf dem Buckel, aber da findet sich bestimmt etwas Interessantes.


    Schönen Urlaub, Doris!

    Danke, wir arbeiten noch dran ;)

    Ich kann mich heuer für nichts entscheiden und habe meine Auswahl bereits zweimal geändert. Im Moment liegen bereit:


    John Harding - Sailing's strangest moments

    Fergus Fleming - Barrow's Boys

    Angela Steidele - Anne Lister

    Elizabeth Kostova - Der Historiker

    Galore Interviews - Das Beste aus fünf Jahren

    und der Kindle


    Da wir morgen abfahren, wird es wohl bei diesen Büchern bleiben. Meine Tochter auch auch noch sechs oder sieben Bücher dabei, notfalls kann ich davon auch etwas lesen. Das Wetter wird in der ersten Woche durchwachsen, da gibt es sicherlich gute Gelegenheiten zum Lesen.

    Neutrag meiner Neuzugänge: Bereits im Mai (?)

    James Rebanks - Mein Leben als Schäfer

    und im Juli:

    Kirsten Achenbach - Wie viel Wasser hat das Meer?

    Christoph Ransmayr - Die Schrecken des Eises und der Finsternis

    Frank Schätzing - Nachrichten aus einem unbekannten Universum


    Die beiden Letzten habe ich als diese schönen kleinen Ausgaben des Fischer Verlags erstanden, die ich toll finde. Den Schätzing habe ich zwar schon, aber das kleine Buch gabs günstig gebraucht, deshalb wird jetzt getauscht.

    Die Links trage ich gelegentlich nach.

    Elf Wochen scheinen das Limit zu sein :rollen:. Ich hatte meinen gerade wieder am Ladegerät hängen, weil wir nächstes Wochenende in Urlaub fahren und ich ihn dann mitnehmen will. In der Zwischenzeit habe ich kein Buch gelesen und er war wieder komplett auf Null.

    Mir gefällt dein Projekt ebenfalls sehr, Anne, und ich freue mich schon darauf, mehr von dir zu lesen.


    Mich würde interessieren, nach welchen Kriterien du die Frauen auswählst, über die du berichtest.