Beiträge von Jona77

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Oh mein Gott :klatschen: Wie schön ! Gleich bei Lesezeichen abgespeichert, da muss ich unbedingt mal hin und die Preise sind ok, kann man sich mal leisten ! Toll dass du das Hotel entdeckt hast BigBen :klatschen:

    Danke für den schönen Bericht ! Würde ja gerne gehen aber die beiden Mäuse kann ich nicht allein lassen (will nicht eher gesagt) Wobei jeder meint ich könne doch mal 2 Stündchen rüber fahren, bin ja ruckzuck da ...


    Dass mit der schlechten Beleuchtung fiel mir letztes mal auch schon auf und ich versteh dass echt nicht. Gerade über sowas würde ich mir vorher Gedanken machen !


    Dass mit dem Plan mache ich auch immer vorher, sehr sinnvoll. Und gut dass du nicht auf das WE angewiesen bist, da ist die Hölle los, manchmal nervt mich dass schon ...


    Also nochmal danke für Deine Eindrücke und Buchtips :winken:

    Ahso, ich dachte es werden mal wieder Billigprodukte schlecht gemacht ! Sind sie ja nicht alle ... Danke für die Aufklärung über das Buch !


    Ich mache mir auch immer wieder Gedanken wegen der Ausbeutung etc. und würde am liebsten alles selbst anbauen ... Oder eben so viel Geld haben, dass ich ganz oft Fair Trade kaufen könnte !! (Bei Kaffee tue ich dass auch und manchmal Schoki)


    LG :winken:

    Gleich mal 5 Ratten vergeben :smile: 5ratten


    Ein tolles Buch, spannend und die Figuren sind sehr gut ausgearbeitet. Es kommt mir vor, als würde ich die Leute alle kennen :rollen: Da gibts eine Fortsetzung ?? Ah, Miss Lizzie kehrt zurück, *malnotiere* ! Vielleicht schaff ich es noch mehr Eindrücke zu posten, ich hab das Buch am Tag vor der Entbindung meiner Mäuse im KH gelesen, beendet ca. 3 Stunden bevor die Wehen einsetzten (ja, die fingen leider genau gut 5 Stunden vor dem Kaiserschnitt an :rollen:) So behalte ich wahrscheinlich das Buch immer in Erinnerung :breitgrins:


    LG :winken:


    EDIT Ingroscha danke für den Link, cooool :breitgrins:

    Hm interessant ...


    Allerdings bleibt uns nichts anderes übrig als in Zukunft öfter in Billigläden zu gehen. Ich werde zwar weiter Tee und Äpfel im Bioladen kaufen und Brot selbst machen oder im Reformhaus holen aber alles andere muss dann doch billig sein mit zwei Kindern. Wir haben seit ein paar Wochen den Kühlschrank von Aldi, bis jetzt super. Meine Tante hat ihn seit ein paar Jahren und ist sehr zufrieden ... Man muss sich die Sachen einfach genau anschaun denke ich, dass tun wir auch ! Babyfeuchttücher kaufen wir z.B. auch nicht mehr bei Aldi weil die Popos davon rot wurden :sauer:, von Pamperstüchern nicht :rollen:


    Gut, ich wollte keine Diskussion über Billigläden starten aber ich hab nun direkt Angst das Buch zu lesen ! Könnte mir ein schlechtes Gewissen verpassen :rollen: Aber hieß es eigentlich nicht immer hinter vielen Aldiprodukten stecke Markenware ?? Gibt es doch auch Bücher zu !


    LG :winken:

    In meiner "freien Zeit" lese ich gerade dieses Buch und finde es ganz toll :klatschen: Wirklich spannend und da ich die Schauplätze (in Frankfurt und natürlich den Wäldchestag etc.) gut kenne, liest sich die Story besonders reizvoll ! Rezi folgt ...


    LG :winken:

    Wie meinst du das? Computerspiele generell oder ganz sepziell Rollenspiele?
    Inwiefern beschreibt der Autor das Spiel und ist es mit "realen" Spielen zu vergleichen? Wenn ja, welches? :breitgrins:


    Späte Antwort aber doch noch :breitgrins: Ich denke einfach dass es sehr befremdlich und unverständlich wirken könnte auf jemanden der noch nie irgendwas mit Rollenspielen am PC etc. zu tun hatte. Dass man da Personen bastelt etc., sowas kann man sich glaub ich nur vorstellen, wenn man es mal gesehen hat :rollen: Beschrieben ist das Spiel gut, also man versteht sehr schnell um was es geht, bzw. ist es ja garkein "Spiel" mehr sondern knallharte Realität und die Menschen in dem Buch richten ihr Leben nach den Figuren aus, müssen sie auch um zu überleben oder eben gut zu leben ... Da ich keine Rollenspiele spiele, kann ich es schlecht vergleichen, ich kenne einfach zu wenig Spiele dieser Art. Hab ein paar mal Oblivion gespielt und schau immer mal zu wenn mein Freund ab und zu spielt. Aktuell spielt er Dreamfall - The longest Journey glaub ich :rollen: und Enemy Terrritory - wobei das eher Ballerballer ist :zwinker:


    Also überbewerten sollte man das Buch echt nicht, ein richtig guter Jugendroman, aber nicht mehr. Wer da tiefgründige Aussagen sucht, wird enttäuscht. Trotzdem hab ich damals volle Punktzahl vergeben weil es eben für mich ein gutes Buch ist und ich mich sehr gut unterhalten fühlte :smile:


    LG :winken:

    War schon oft da und es lohnte sich immer :smile: Interessante Bücher, tolle Stände, Autorenlesungen, Buchgeschenke, viel Material zum durchforsten, tolle Atmo, nette Menschen kennengelernt - vor allem letztes Jahr beim Ayurvedastand ! Aber ein kompletter Tag reicht sag ich mal, danach ist man ziemlich am Ende !


    Viel Spaß allen die gehen, dies Jahr wirds wohl nix für mich, will meine Zwerge nicht so lange allein lassen, auch wenn der Papa dass ganz toll macht, ich würde wahrscheinlich dauernd anrufen. Allein zum einkaufen gehen ist schon komisch da es mich ständig zu ihnen zieht :rollen: ...


    LG

    Das Leuchten des Himmels von Nora Roberts


    Das war erst mein zweites Buch von Nora Roberts aber sicher nicht mein letztes. Ein Krimi aber auch eine Liebesgeschichte mit sympathischen Hauptfiguren, keine Längen und dass bei 540 Seiten, sehr schön.


    Nate Burke ist am Ende. Er ist Polizist und muss mit ansehen wie sein Partner und guter Freund auf der Straße während eines Einsatzes erschossen wird. Er fällt in ein tiefes Loch und beschließt weit weg zu gehen um seine Wunden zu lecken. Er landet mitten in Alaska und soll dort in dem kleinen Ort Lunacy als Polizeichef für Ordnung sorgen. Die anfängliche Idylle gerät ins wanken als eine Leiche hoch in den Bergen in einer Höhle entdeckt wird. Viele Jahre war sie dort oben, eingefroren, konserviert. Wer ist der Mörder, wem kann Nate trauen ? Und auch die Bewohner des kleinen Ortes werden immer misstrauischer und feinden sich an.


    Nebenher entwickelt sich eine wundervolle Liebesgeschichte zwischen Nate und Mag der Buschpilotin, eine unabhängige starke Frau der es gar nicht in den Kram passt dass da so plötzlich ein Mann in ihrem geordneten Leben einen wichtigen Platz einnimmt. Sie lebt mit ihren Hunden außerhalb des Ortes in einen schönen Blockhaus, liebt die Natur und tollkühne Flüge über die Weiten Alaskas. Auch sie ist in den Mord verwickelt und versucht Nate zu helfen. Aber der ewige Kampf gegen ihre Mutter, die die Bar von Lunacy führt, zerrt an ihren Kräften..


    Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, man kann sich gut vorstellen wie wunderschön es dort in Alaska ist, der sternenklare Himmel, der blütenweiße Schnee und die gemütlichen Häuser mit dampfenden Kaminen ...


    Ein gutes Buch, spannend und romantisch, allein das Ende hat mir persönlich nicht wirklich gefallen. Deshalb ein Punkt Abzug dafür, ist natürlich wie immer Geschmackssache !


    4ratten


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Bin durch :smile:


    Geärgert haben mich auch die nicht markierten Spoiler hier maßlos muss ich sagen :sauer: ich hatte es geschafft kaum was über das Buch zu lesen, wollte nur kurz die Leseratten überfliegen und erfuhr schon viel zu viel anhand weniger Wörter die halt doch ins Auge fallen, dass ist echt nicht schön ... :sauer: Andeutungen gerne, mach ich ja auch aber doch nicht gleich das Ende und wichtige Schlüsselszenen !!


    Aber jetzt zum Buch:


    Die Frau des Zeitreisenden von Audrey Niffenegger


    Puh, wo anfangen ? Dieses Buch hat mich sehr tief berührt und ist definitiv neben "Das Parfum" (ungeschlagen seit Jahren) mein neues Lieblingsbuch ! Fesselnd und bewegend von der ersten bis zur letzten Seite.


    Henry reist durch die Zeit und dass nicht freiwillig. Immer wieder wird er aus der aktuellen Lebenssituation herausgerissen und in ein anderes Jahr katapultiert, nackt landet er irgendwo und muss sich dann - oft illegal - Kleidung etc. besorgen. Er reist in seine Vergangenheit und Zukunft, sieht sich selbst, spricht mit sich als Kind - unheimlich ...


    Aber das Wichtigste ist: Clare - seine große Liebe. Sie lernt ihn kennen als sie 6 Jahre alt ist und er als älterer Mann aus der Zukunft zu ihr kommt. Er sieht sie aufwachsen, weiß dass sie beide später verheiratet sind usw. Diese Szenen sind so eindringlich, rührend und bewegend beschrieben, ach ich bekomme schon wieder Gänsehaut ... Natürlich ist es nicht immer rosig - es geschehen Unglücke die einem wirklich ans Herz gehen. Man wünscht den beiden ein schönes Leben aber es kommt immer wieder anders ... Kann vielleicht ein Freund von Henry, ein Arzt helfen ? Welche Risiken birgt die Behandlung ? Zum Ende hin wird einem das Herz unendlich schwer und diese Gefühle hervorzurufen, dass schaffen wirklich nicht viele Bücher denke ich.


    Dieses Buch muss man einfach gelesen haben. Es wirkt so real wie ein Tatsachenbericht - ein echtes Kunstwerk, danke dafür !!


    5ratten und :tipp:

    Ich habs durch seit gestern und werde ganz bald noch eine kurze Rezi schreiben.


    So 100% hat mich das Buch nicht überzeugt. Ich muss es noch wirken lassen glaub ich. Der erste Teil jedenfalls war nicht so meins, dann wurde es merklich besser und zum Ende hin richtig spannend, allerdings etwas unglaubwürdig teilweise ...


    Man merkt ich bin zerrissen, zum jetzigen Zeitpunkt schwanke ich zw. 3 und 4 Ratten ...


    LG :winken:

    Der Vampir der mich liebte von Charlaine Harris


    Band 4 der Vampirkrimireihe um Sookie, Bill, Eric und all die anderen Figuren die mir ans Herz gewachsen sind !


    Diesmal dreht sich alles um Eric (hui wie schön ;-) ) Allerdings hat er sein Gedächtnis verloren und Sookie muss ihn nun völlig unerwartet bei sich aufnehmen und ihn quasi beschützen. Was da alles passiert, verrate ich natürlich nicht :-)


    Aber warum weiß Eric auf einmal nicht mal mehr wer er ist ? Dahinter stecken die Hexen. Frauen und Männer die sich die Vampirterritorien unter den Nagel reißen wollen und dafür über Leichen gehen. Und dann ist auch noch Sookies Bruder verschwunden, Blut hinter dem Haus lässt nichts Gutes vermuten ... Oder wurde ihm seine Sucht nach schönen Frauen etwa zum Verhängnis ?


    Sookie lernt auch noch neue Wandelwesen kennen, können diese ihr vielleicht helfen ? Und was ist mit den guten Wiccas im Ort ? Lassen sie sich von den fremden Hexen einwickeln ? Ein erbitterter blutiger Kampf beginnt. Wie schon auf dem Buchrücken vermerkt - nichts für schwache Nerven !!


    Band 5 hab ich gestern geholt - auf dass es nie ein Ende hat ...


    5ratten


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Zu dem Thema gabs eine heiße Diskussion bei uns !


    Ich habe insg. jetzt nach unserem Umzug 200 Bücher aussortiert die ich absolut ganz sicher nie mehr lesen werde. Mein Herz hat trotzdem geblutet da ich ja auch ein Sammler bin und irgendwann mal eine eigene Bib. haben wollte :rollen:. Gut, die Prioritäten ändern sich im Leben. In gut 6 Wochen werde ich Mama und wir brauchen Platz !


    Mein Freund hat dann ein paar Kisten mitgenommen zu einem Angehörigen eines Patienten den er betreut. Der macht Flohmarkt in der Kirche damit, für die neue Orgel hier im Ort. Und dass wo ich ja sooo ein Kirchenfreund bin :zwinker: nagut.


    Jedenfalls war gestern noch eine große Kiste hier übrig, mein Freund seufzte und meinte "ach nö schon wieder schleppen, ich geh hier neben zum Papiercontainer, mir reichts ..." Ohoh, sag dass mal einer hochschwangeren Büchersüchtigen ! :breitgrins:


    Nee also echt, wegwerfen kommt nur bei allergrößtem Schrott in Frage !!! Ich denk es gibt immer eine Lösung: Kirche, Tierheim, Kinderheim, Oxfam, Bücherei, Zeitung, Internet usw.


    LG :winken:

    Da steh ich momentan noch ein wenig allein da. Ich fand das Buch sehr langweilig und hab es irgendwann weggelegt. Und es war mir auch nicht bewusst dass es unter Jugendliteratur fällt :rollen: Am Anfang dachte ich noch "dass wird richtig schön" aber ich fand dann, die Erzählung zog sich wie Kaugummi ... Ich bin mal auf mehr Meinungen gespannt !


    1ratten für den netten Anfang