Beiträge von Mandel

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Wow, ihr seid ja schon alle richtig fleißig. Leider habe ich mir bisher auch nur die Bilder anschauen können. Irgendwie wirken diese leider sehr künstlich. Manchmal wären Aufnahmen mit Tageslicht schöner gewesen. Die Texte kann ich leider noch gar nicht kommentieren. :)

    Also ich habe sowohl die Enzyklopädie, als auch die Zeitschrift. Ich kann ja gerne mal eine kleine Beschreibung Morgen abgeben, vorausgesetzt ich habe dann wieder richtiges Internet. :D (Momentan leider nur ein UMTS Stick für zwei Personen) Freu mich auch schon auf Morgen. :)

    Also ich stelle regelmäßig Bücher bei Tauschticket rein. Der Vorteil: Ich werde meine überdrüssigen Bücher los und habe die Möglichkeit durch meine erworbenen Tickets neue Bücher zu ergattern. Und die Tickets kann man schließlich ohne Platzprobleme lackern. ;)


    Guck es dir doch einfach mal an: http://www.tauschticket.de

    Also, ich habe es zwar noch nicht durch, finde es aber wirklich gut. Dies liegt bisher allerdings nicht unbedingt an der Story, sondern eher an der Liebe zu Büchern, die Mo und Meggie haben. In vielen Fällen empfinde ich genauso! Auch wenn es um das Binden geht.

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Inhalt:
    Santa Mondega, eine kleine Stadt in Amerika, wird von dem mysteriösen Bourbon Kid heimgesucht.
    Nach einem Massaker auf der Insel Hubal, welche von Mönchen bewohnt wird, ist der "Stein des Mondes" verschwunden. Die beiden Mönche Kyle und Peto sollen sich auf den Weg machen und diesen besonderen Diamanten zurück holen. Dazu sollen sich der Mentor Kyle und sein Novize Peto zu allererst nach Santa Mondego bewegen.


    Doch Santa Mondego ist keine gewöhnliche Kleinstadt. Graumsamste Verbrechen gehören hier zum Tagesgeschäft.


    Zudem findet alle fünf Jahre eine Sonnenfinsternis statt, welche eine magische Anziehungskraft auf die Wesen der Unterwelt hat. Vor allem das Auge des Mondes ist zu dieser Zeit stark gefragt, da man mit Hilfe dieses Diamantes die Laufbahn des Mondes beeinflussen kann. Eine ewig dunkle Stadt erscheint perfekt für Untote und so geht mit diesem Tag ein unglaubliches Gemetzel einher.


    Meine Meinung:
    Es ist nicht schwer zu erkennen, dass ich schon alleine ein Problem damit hatte den Inhalt überhaupt erst zu beschreiben. Das Buchcover ist gebrandmarkt mit Kommentaren wie: "So abgedreht wie Douglas Adams, so blutig wie Quentin Tarantino." oder "Ein absoluter Pageturner ... supergut geschrieben, voll schwarzem Humor ..." und "Ich habe noch nie etwas Vergleichbares gelesen!"... Wobei ich dem letzten wirklich zustimmen muss. Ich habe noch nie(!) so etwas abstruses gelesen.


    Ich hab wirklich nichts gegen skurile Bücher, solange sie gut geschrieben sind, zweitens noch einen Witz mitbringen und drittens nicht derart abgedreht sind.


    Für mich war es wirklich eine Entäuschung. Nach der Einleitung hatte ich richtig Lust das Buch zu lesen.
    Ein kleiner Ausschnitt:"Verehrter Leser! Nur wer reinen Herzens ist, mag auf die Seiten dieses Buches blicken. Jede umgeblätterte Seite, jedes gelesene Kapitel bringt ihn dem Ende näher. ..." Na ja, klingt doch schön mysteriös und macht Lust auf mehr. Nur leider war das Buch schon von Anfang an so abstrakt geschrieben, dass ich auf der einen Seite angewiedert war und auf der anderen wiederum dachte, dass das schlimmer ja nicht werden kann. Und ich habe mich getäuscht. Es kann sogar extrem viel schlimmer werden. Ich hab noch nie etwas derartig blutiges, aber vor allen Dingen sinnloses gelesen. Als das auf einmal die Vampire auftauchten, wusst ich dann gar nicht mehr was ich davon halten sollte. Nun ja, sehr eigenartige Kost, wobei ich mir vorstellen kann, dass das auf jeden Fall die Sorte Buch ist, die die einen lieben und andere (wie ich) eher ablehnen.


    Nun ja, dafür, dass ich es zumindest durchgelesen hab (es somit nicht ganz durchgefallen ist), bekommt das Buch von mir:


    :marypipeshalbeprivatmaus:


    Mehr kann ich wirklich nicht dafür opfern. Ich bin auf weitere Meinungen gespannt. (Ich weiß ja, dass das Buch auf mehreren SUBs schlummert. :D )