Beiträge von simmilu

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Gelesen :


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Carmen Korn - Zeiten des Aufbruchs 3ratten:marypipeshalbeprivatmaus:


    Die Geschichte von Henny, Käthe, Ida und Lina geht weiter in den Jahren 1949 - 1969. Der Krieg ist vorbei und alle bemühen sich ihr Leben weiterzuleben und sich etwas aufzubauen und die nächste Generation wächst heran.

    Die Geschichte liest sich flott. Jedem Protagonist wird pro Erzählabschnitt immer nur 1-2 Seiten gewidmet, wo kurz etwas erzält wird und dann kommt der Nächste an die Reihe, so hat man zwar das Gefühl, alles werde oberflächlich und schnell erwähnt und steht manchmal nicht im Zusammenhang mit den anderen, aber trotzdem ergibt am Ende alles ein Ganzes. Und es gibt bei diesem Erzählstil fast gar keine Längen, was bei knapp 600 Seiten, ja nicht ganz unwichtig ist.

    Zank : Sorry, eigentlich war meine Bemerkung zu dem Thema, gar nicht auf die Serien Challenge bezogen, sondern eher eine allgemein gemeinte ( weil es gerade darum ging, dass eine Serie doch nicht abgeschlossen war ) :)
    Ich hätte, in meiner Liste eben, nur die Serien als beendet angegeben, von denen ich es auch explizit weiß und bei den anderen eben nicht. Deine Vorgaben waren auch für mich, klar ersichtlich, also kein Problem !

    Ich habe eine Frage, ich habe von Recklesse den Band 1 gelesen und lese nun Bd. 2 und dann bald Bd. 3. Das lesen findet in einer Leserunde statt, daher der Zeitraum. Wenn ich nun dieses Jahr die Serie beende, darf ich sie nicht als gelese Serie zählen, weil sie Jahresübergreifend war, oder?

    Meinst du die Reckless-Reihe von Cornelia Funke? Die gilt erstmal nicht als beendet, weil die Autorin noch weiterschreibt. Oder sehe ich das falsch? Dann habe ich das auch falsch gezählt.

    Ich finde es immer total schwierig zu beurteilen, ob eine Serie beendet ist, oder nicht. Ausser sie wird von vornherein auf eine bestimmte Anzahl von Teilen festgelegt. Es kommt ja doch mal vor, das dem Autorin / Autorin nach 4 Jahren mal einfällt, man könne ja an die und die Serie nochmal anknüpfen...

    Gehört :


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Christelle Dabos - Das Gedächtnis von Babel 5ratten


    Ich konnte kaum Pause einlegen, soooo spannend war die Geschichte. Zum Glück muss ich nicht so lange warten, bis der 4. und letzte Teil rauskommt - am 18. Mai erscheint er.

    Die Ideen der Autorin begeistern mich restlos ! Es gibt unheimlich viel an Neuem zu entdecken, von vielem hab ich noch nie vorher gelesen, was ja heutzutage echt nicht einfach ist. Jeder Teil birgt bislang einen neuen schillernden Ort, vollgestopft mit kuriosen und unglaublichen Dingen, die es für den Leser zu entdecken gibt.

    Für mich ganz klar die beste Reihe, die es letztes Jahr rauskam  :tipp:

    Ich brüte gerade über Carlos Ruiz Zafon.... Kann man den "Friedhof der vergessenen Bücher" auch als Reihe betrachten ?

    Soviel ich weiß gehören Der Schatten des Windes, Das Spiel des Engels, Der Gefangene des Himmels und Das Labyrinth der Lichter zusammen :/

    Ach ja, Fred Vargas hatte ich ganz vergessen. Da warte ich immer ungeduldig auf ihr Neuestes. Vielleicht sollte ich mich daran machen, ihre Bücher noch einmal auf Französisch zu lesen - damit könnte ich auch eine längere Wartezeit problemlos überbrücken.

    Geht mir auch so !

    Wenn ich die Originale lesen könnte, würde ich es auf jeden Fall tun - ist bestimmt noch viel besser :)

    Ich habe ziemlich viel von Terry Pratchett, Fred Vargas ( Adamsberg und Kehrweiler ), Charlotte MacLeod ( Balaclava u. Kelling ), Phil Rickmann, Kai Meyer, Walter Moers, Kathy Reichs ( Temperance Brennan ), Patricia Cornwell ( Kay Scarpetta ). Da ich nur deutsch lese, hab ich auch nur die deutschen Bücher.

    Lilli33 : Da stimme ich mit dir überein ! Ich hatte mir mehr von dieser Geschichte versprochen und war hinterher richtig enttäuscht. Am meisten nervten mich diese ewigen Superlative, die die Autorin immer wieder verwendete...Die beste Vanille, das wichtigste Geheimnis, die leckersten Plätzchen, und so weiter....Ich dachte die ganze Zeit, was das wohl für raffinierte Kekse sein müssen, wenn alle sooooo begeistert davon sind und es die nirgendwo anders gibt. Bis ich dann im Rezept las, das die ganze Zeit die Rede von irgendwelchen total normalen Vanillekeksen ist, die es zuhauf gibt 8o Ganz viel heiße Luft würde ich sagen...

    Gelesen :


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Elizabeth George - Keiner werfe den ersten Stein 3ratten:marypipeshalbeprivatmaus:


    Diesmal ermitteln Lynley und Havers innerhalb einer Theatergruppe. Die Autorin des Stückes wurde ermordet und eine Menge Leute scheinen ein Motiv zu haben. Inspector Lynley aber muss sich nicht nur damit auseinandersetzen, dass jemand seines Standes an den Machenschaften beteiligt zu sein scheint, sondern auch damit, dass eine enge Freundin unter den Verdächtigen ist. Hier war interessant zu sehen, wie sich das Verhältnis zwischen Lynley und Havers innerhalb eines Jahres verändert hat. Die beiden haben oft zusammengearbeitet und scheinen sich inzwischen gut gegenseitig einschätzen zu können. Havers hat zwar immernoch Vorurteile gegen die, die aus der upper-class kommen, aber sie scheint es bei Lynley nicht mehr so hartnäckig vorzuwerfen.

    Ich kann mich zwar nicht mehr richtig erinnern, aber ich glaube, mir ging es ähnlich wie Holden. Band 1 war zum eingewöhnen und dann hat das Gute überwogen und ich blieb dabei. Im Prinzip genau mein Ding, deshalb möchte ich sie auch unbedingt weiter lesen.

    Mit Osten Ard soll es auch unbedingt weitergehen, das fand ich richtig gut.

    Schlecht finde ich sie auch nicht....Huch, ich hab gerade gesehen, dass ich nur bis Band 12 gekommen bin...:/ 10,11 und 12 haben mich nicht mehr so richtig mitreissen können. Allerdings werde ich diese Serie nicht abschreiben, sondern in ein paar Monaten weiterlesen - vielleicht brauchte ich ja einfach nur eine Pause :)

    Aurian : Ich hab gesehen, dass du Harry Dresden-Bände und Patricia Cornwell auf deinem SuB hast. Die würde ich bald mal lesen :) - gerade die alten, oder ersten Bände sind soviel besser, als die Neueren...

    Beides gehört zu meinen Lieblingsserien, aber bei Harry Dresden bin ich nur bis Bd. 15 gekommen und durch den musste ich mich leider schon durchquälen.

    Aurian : Ich weiß,was du meinst und hätte ich es ebenfalls vor vielen Jahren gelesen, wäre es mir ähnlich ergangen. Das Thema ist immernoch aufwühlend, aber ich kann es inzwischen schneller verarbeiten. Die Gefühle, die das Thema hervorruft haben sich allerdings verschlimmert....