Beiträge von Kiba

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Ich lasse mich nicht gern beim Essen vom Lesen oder vom Lesen beim Essen einschränken. Dann wechsle ich eben die Lektüre in eine andere um, z. B. in eine, die durchaus Spritzer von Wassermelone oder so vertragen kann.

    Ich habe einen Vorschlag anderer Art:


    Könnt ihr euch bitte mit Igela besprechen, damit die neuen Kriterien für den SLW und für die Igela-SuB-Challenge nicht alle am bzw. um den 6.12. veröffentlicht werden, weil ich (und vielleicht noch andere) dann wegen Reizüberflutung und Adrenalinschock auf Valium müssen...


    :buchalarm::buecherstapel:

    Ich gebe mich durchaus mit Absätzen zufrieden, wenn ich unterbreche.


    Manchmal stelle ich mir vor, ich würde die Protagonisten der Geschichte in der Situation hängenlassen, in der ich eine Lesepause mache. :vogelzeigen: Also die Heldin kämpft gerade um ihr Leben, und ich geh gemütlich schlafen...

    Der Roman war nett, aber ein paar Kritikpunkte habe ich:


    Es will mir nicht einleuchten, dass die meisten Leute nicht in ihren Wohnungen bleiben, sondern in Hilfsunterkünfte ziehen. Auch wenn sie nicht heizen können, müssten sie es zu Hause doch eigentlich noch besser haben.


    Außerdem hat keiner irgendwelche Vorräte. Eine Familie mit 2 Kindern hat keine Marmelade/Honig/Ketchup usw., wovon nach ein paar Tagen noch was da sein könnte?

    . Das war bei Seite 70 und ich frage mich, ob ich noch mehr finde oder ab das Buch abgebrochen wurde.

    Wenn ich Lesezeichen vom Vorbesitzer finde, frage ich mich auch immer, ob er nicht weiter als bis dahin gelesen hat. Und warum.

    Ich habe auch als Kind Blumen in dicken Büchern gepresst und festgestellt, dass Traubenhyazinten hässliche Flecke hinterlassen...

    Als Schreibunterlage kommen sie gelegentlich zum Einsatz. Und ja, ein- oder zweimal auch als Wurfgeschoss bei einem Wutanfall. Aber da die Flugbahn schlecht berechenbar ist und das Geschoss doch recht leicht fleddert, lautet der gute Vorsatz: damenhaft Contenance bewahren!


    Meine Freundin vertritt die Theorie, eine Ausweitung der Bücherregale könne auch als Wärmedämmung durchgehen und entsprechende Ausgaben begründen...

    Margaret Mitchell


    Vom Winde verweht


    Gone with the wind


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Sprecher: Ulrich Noethen


    Die Geschichte von Scarlet und Rhett und dem Untergang ihrer Zeit kennen sicher die meisten. Ich selbst habe das über 1000 Seiten umfassende Buch in den 90er Jahren gelesen. Da es mir sehr gut gefiel, war jetzt ein Wieholek fällig. Und jetzt gefällt es mir sogar noch besser. Es ist einfach großartig.


    Diesmal genieße ich das ungekürzte Hörbuch mit etwa 42 Stunden. Ulrich Noethen hat es exzellent gelesen, ich bin begeistert!



    5ratten

    Doris Knecht



    Alles über Beziehungen




    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links




    Viktor geht es gut. Er ist beruflich aufgestiegen, ist jetzt Intendant, entsprechend angesehen und kann sich ein schönes Leben leisten. Demnächst wird er 50, und nach zwei gescheiterten Ehen läuft es in seiner heutigen Beziehung mit Magda und den gemeinsamen drei Kindern sehr gut. Magda ist unkompliziert, selbstständig, kompetent, praktisch und kümmert sich um alles. Somit kann sich Viktor viel Zeit für seine Arbeit, seine Interessen und Vorlieben nehmen. Und Viktors größtes Hobby sind Eroberungen. Unermüdlich baggert er – hinter Magdas Rücken selbstverständlich – unbekümmert alle möglichen und auch unmöglichen Frauen an, strebt nach One-Night-Stands, Affären, Abenteuern, Bestätigungen seiner Männlichkeit. Er ist quasi Jäger und Sammler in einem. Nach ein paar Internetrecherchen hängt er sich selbst das Etikett „sexsüchtig“ an, um sich ggf. zumindest halbwegs rechtfertigen zu können, falls doch mal was auffliegen sollte. Aber Magda ist all die Jahre schon ahnungslos und soll es auch bleiben, dafür will Viktor sorgen.


    Die Sicht der verschiedenen Frauen auf Viktor unterscheidet sich deutlich von seiner Selbstwahrnehmung, und die Motivation ist natürlich auch jeweils ganz anders.


    Die Geschichte ist flott und abwechslungsreich erzählt und enthält keinerlei Längen. In seiner Art unterscheidet das Buch sich deutlich von den Romanen, die ich sonst üblicherweise lese. Es war frisch, amüsant und unterhaltsam. Und das ist ja nicht ganz leicht bei einer Hauptfigur, die frau – dezent ausgedrückt – absolut unsympathisch findet.


    4ratten

    Gratuliere, dodo!


    Ich habe bemerkt, dass ich Igelas mögliche Ansprüche im Hinterkopf habe. Als ich gestern ein neues Unterwegs-immer-in-der-Handtasche-Buch rausgesucht habe, überlegte ich plötzlich: Aber das ist vermutlich das einzige Buch zum Genre ... (streng geheim) auf dem SuB, und wenn Igela das nun in die nächste Challenge packt?? :spinnen: Da nehme ich doch lieber einen der vielen Liebesromane mit den austauschbaren Titeln, ihrer ist Legion...


    :schuld:

    Das Jugendbuch liest sich leicht, ist interessant und an manchen Stellen auch recht fremdartig. Wenn beispielsweise nur in einem Halbsatz nebenbei erwähnt wird: Schon wieder ein Putsch.


    Zitat

    Die Schwachen dieser Welt haben die Freundschaft erfunden.


    Zitat

    Niemand kann einen Freund ersetzen, aber die Treue dieses Freundes werde ich dir halten, damit dein Verlust kleiner wird.