Beiträge von Avila

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

    @WitchCookie
    Aber wenn du willst, kannst du mir gerne noch ein oder zwei Bücher auf meinen Wichtelsub legen. :)


    Zitat

    Ui, ein Sparks. Dann werde ich wohl schonmal Taschentücher besorgen


    Das solltest du auf jeden Fall!

    Ja, das habe ich jetzt auch schon öfters gehört, aber ich hoffe mal, dass ich da eher wie kat bin. :rollen: Ansonsten könnt ihr euch auf meine Rezi freuen. :breitgrins:


    Ach ja und durch das Wichteln ist mir noch aufgefallen, dass ich wieder ein Buch vergessen habe. Von Douglas Adams, der 2. Teil von "Per Anhalter durch die Galaxies": "Das Restaurant am Ende des Universums"

    Hui, danke für die neuen Wichtel! :klatschen: Sie sind ganz toll.


    Und "Der kleine Mann und die kleine Miss" werde ich dann bestimmt später auch noch lesen, wenn es so süß ist ... Ich kenn mich ja! :breitgrins:


    Ninette
    Da fällt mir ein ... Das zweite Buch von "Per Anhalter durch die Galaxies" muss ich auch noch lesen ... Hab das nämlich auch als Doppelband. Habs direkt mal bei meinem SuB hinzugefügt. :breitgrins:


    kathchen
    Dann bekommst du noch von mir
    Sparks, Nicholas - Wie ein einziger Tag
    Ich fand das Buch wunderschön!

    Zitat

    Das ist ja mal ne gute Ausrede! Und wir sind haben dann Schuld, wenn du die Privatinsolvenz anmelden musst und Herr Zwegat, der Schuldnerberater von RTL bei dir vor der Tür steht!


    Mist, erwischt! :breitgrins: :breitgrins:


    Hui, danke für die schöne Auswahl! Werd mich dann bald mal an die Bücher setzen.


    Ninette
    Du hast da einige interessante Bücher auf deinem SuB, aber ich war lieb und hab ein dünneres Buch ausgesucht.
    Adams, Douglas - Per Anhalter durch die Galaxis
    Ich habe das Buch auch schon gelesen, und fand es wirklich gut. Anschließend kannst du direkt den Film gucken - der ist auch köstlich! ;)


    Und wenn ich Pünktchen und Anton anfangen will, kann ich mich ja bei dir melden. Ok?

    Hui, da kann ich ja direkt schon mal den Anfang meiner Wichtelliste posten:


    1. Emily Bronte - Die Sturmhöhe (Mrs.Dalloway) gelesen: 19. September 2009
    2. Hornby, Nick - About A Boy(Mrs.Dalloway) gelesen: 9. August 2008
    3. Charles Dickens - Oliver Twist (Cuddles) gelesen: 29. Juni 2008
    4. Michael Ende - Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer (Cuddles) gelesen: 2. Juli 2008
    5. Erich Kästner - Pünktchen und Anton (Ninette) 3. April 2009
    6. Astrid Lindgren - Ronja Räubertochter (Ninette) gelesen: 24. Juni 2010
    7. Max Frisch - Homo faber (Liandra) gelesen am: 29. März 2011
    8. Erich Kästner - der kleine Mann (Liandra) gelesen: 17. Juni 2008
    9. Lewis Caroll - Alice im Wunderland (kathchen) gelesen: 13. April 2009
    10. Patrick Süßkind - Das Parfüm (kathchen) gelesen: 17. November 2009
    11. Fowler, Karen Joy - Der Jane Austen Club (WitchCookie) gelesen am: 5. Oktober 2008
    12. Flagg, Fannie - Grüne Tomaten (WitchCookie) gelesen: 30. Juni 2008
    13. Christine Nöstlinger - Nagle den Pudding an die Wand gelesen: 22. Dezember 2009 (nanu?!)
    14. Carlos Ruiz Zafón - Der Schatten des Windes gelesen: 6. Februar 2011 (bella*)

    Ja, genau. Eine leichte Lektüre, aber vor allen Dingen sowas tut der Seele nach langen dicken Wälzern mal gut! Und ab und an brauche ich einfach mal die heile Welt, die Fannie Flagg so schön beschreibt.
    Ich freu mich auch schon richtig auf die Leserunde "Grüne Tomaten". :)

    Ich hab mich jetzt auch mal durch den Thread gearbeitet und finde ihn toll und würde auch gerne mitmachen, wenn es geht. ;)
    [Falls mein SuB zu klein sein sollte, kann ich ihn bestimmt auch noch erweitern. :breitgrins: ]



    Übrigens wäre ich bei einer Alice in Wunderland Leserunde auch dabei :D


    Ich übrigens auch ...

    Zitat

    Mein erster Sparks und ich fand es sooo schööön und traurig...


    Ein Buch von ihm ("Wie ein einziger Tag") habe ich auch schon gelesen und fand es auch wundervoll. Deswegen bin ich auf diese Bücher gespannt!



    Ich hab jetzt noch gaaanz hinten in meinem Bücherregal von Mark Twain "Huck Finn" und "Tom Sawyer" gefunden. Die beiden Bücher werden doch direkt auch mal in meinen SuB aufgenommen. :)


    Und gerade lese ich jetzt "Chemie des Todes" von meinem SuB. :smile:

    Zitat

    Fannie Flagg - Das wundersame Leben der Daisy Fay


    Das Buch will ich auch noch lesen. Ich habe jetzt ein Buch von Fannie Flagg gelesen und "Grüne Tomaten" hab ich jetzt hier, was ich demnächst lese, wo ich aber schon reingeschnuppert habe und ich mag ihren Schreibstil. Von daher sind mir alle Werke von ihr willkommen. :)

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Klappentext:
    Elmwood Springs, Missouri: Fast scheint es, als sei die Zeit stehen geblieben in dieser friedlichen Kleinstadt. Für alle Einwohner unverzichtbar ist Dorothys hausgemachte Radioshow. Hier erfährt man die wirklich wichtigen Dinge des Lebens: wer heiratet, wer gestorben ist und wie das Wetter wird.
    Manhattan: Hier lebt Dena Nordstrom, eine schöne und erfolgreiche Frau, Star einer Nachrichtenshow. Doch Dena ist nicht wirklich glücklich: sie ist einsam, trinkt zuviel und kann nicht vergessen, dass ihre Mutter sie verlassen hat, als sie 15 war.
    Als Dena stressbedingt einen Zusammenbruch erleidet, fährt sie nach Elmwood Springs zu ihrer Cousine Norma und Tante Elner, um sich zu erholen und das dunkle Geheimnis um das Verschwinden ihrer Mutter zu lösen.


    Zum Autor:
    Fannie Flagg ist in den USA nicht nur als Bestsellerautorin, sondern auch als Film- und Theaterschauspielerin bekannt, u.a. durch mehrere Titelrollen am Broadway.
    Ihr erfolgreicher Roman "Grüne Tomaten" stand 36 Wochen auf der New-York-Times-Bestsellerliste; das von ihr verfasste Drehbuch zum gleichnamigen Kultfilm wurde für den Oskar nominiert und gewann den Scripter Award. Fannie Flagg lebt in Montecito, Kalifornien.


    Meine Meinung:
    "Die Reise nach Elmwood Springs" ist ein leichter Roman. Er liest sich sehr flüssig und ist eine nette Unterhaltung.
    Die Charaktere sind sehr verschieden und mit voller Liebe erfunden. So habe ich es zumindest empfunden. Jeder hat seine Eigenarten, die im Laufe des Buches auch immer wieder prägent auftauchen. Die Personen und besonders der Ort "Elmwood Springs" sind zum Verlieben schön beschrieben. Doch auch die Protagonistin der Dena Nordstrom ist eine sehr interessante Person und die Entwicklung, die sie im Laufe der Geschichte macht, ist interessant und verständlich beschrieben. Wie bei jeder Veränderung kommt sie schleichend - nach und nach, was dem Roman die nötige Realität gibt.
    Die Botschaft, die der Roman übermittelt, gefällt mir sehr! Nachdem ich die letzten Seiten gelesen habe, war ich erstmal glücklich und musste lächeln. :)
    Das Leben und vor allen Dingen die Medienwelt wird sehr kritisch beleuchtet, was mir persönlich auch gut gefällt. [Da ich persönlich ja auch mal vorhabe in diesem Bereich zu arbeiten. ;) ] Mit Moral und Menschlichkeit setzt sich das Buch in einer unterhaltsamen Art und Weise auseinander.
    Ein wenig verwirrend fand ich die Zeitsprünge. Am Anfang spielt die Geschichte um 1970, aber dadurch, dass Dena auf den Spuren ihrer Vergangenheit und Mutter ist, springt man manchmal auch ein paar Jährchen zurück. Parallel dazu wird dann noch hin und wieder aus der Perspektive der anderen Personen geschrieben. Dies hat mir persönlich den Draht zu der Protagonistin ein wenig erschwert. Aber das Ende, bei dem alle erwähnten Personen nochmals auftauchten und deren persönliches Ende beschrieben wurde, hat das Ganze wieder wett gemacht. So war ich dann später auch völlig zufrieden!


    Deswegen gibt es von mir


    3ratten und :marypipeshalbeprivatmaus:

    Das klingt ja sehr vielversprechend!
    Ich werde mal schauen, ob ich das Buch in der örtenlichen Bibliothek finde, sobald ich die paar Bücher, die unbedingt gelesen werden wollen, fertig habe. Ich habe nur Angst, dass ich bei der alte Sprache nicht bis zum Ende durchhalte. Aber ich hoffe einfach und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zum Schluss! ;) (und die hast du bzw dein Bruder auch gerade noch mal vermehrt. :) )

    Vor Agatha Christie- Bücher stand ich heute auch, aber ich konnte mich nochmal beherrschen und bin brav dran vorbei geschlendert. Doch irgendwann will ich auch unbedingt mal was von ihr lesen.


    Zitat

    Adams, Douglas Per Anhalter durch die Galaxis


    Das Buch hat mir gefallen, aber der Film war fast noch ein bisschen besser - lohnt sich auf jeden Fall beides!


    Zitat

    Fontane, Theodor Irrungen, Wirrungen


    Hab das im Deutschunterricht durchgenommen, aber nicht gelesen. Dann - vor meiner Abiprüfung - dachte ich, hm, vielleicht wäre es sinnvoll es doch mal zu lesen und ohne den ganzen Interpretationsquatsch ists eigentlich ganz schön.


    Zitat

    Frisch, Max Andorra


    Auch so ein Schulbuch, aber ein gutes, wie ich fand. Als wir am Ende den Film geguckt haben, konnte ich ihn komplett mitsprechen! :breitgrins:



    Hast ziemlich viele Klassiker auf deinen SuB. Manche würde ich auch gerne lesen, bei anderen denke ich: OMG! (In der Schule zerinterpretiert und nie ganz gelesen. Ich bin soo geschädigt!)
    Aber gefällt mir! Auf jeden Fall viel Spaß!

    Bei mir war es öfter schon mal so, dass ich etwas ganz anderes darin gesehen habe ... :rollen: Und dann hab ich mir immer den Lektürenschlüssel gekauft, gelesen, wiedergegeben und gut war's. [Außerdem hat es mich das ein oder andere Mal gerettet, wenn ich ,mal wieder keine Hausaufgaben hatte ... :zwinker: ]

    Zitat

    Grimmelshausen, Hans J. Chr. von - Der abenteuerliche Simplicissimus


    Davon hab ich mal einen kleinen Ausschnitt in meinem Deutschbuch gelesen und seit dem wollte ich das auch immer mal lesen. Es klingt doch irgendwie interessant.

    Da sagst du was! Deswegen habe ich mich immer bemüht, die Bücher zu lesen, BEVOR der Unterricht sie kaputt macht. Ist mir allerdings nicht immer gelungen. [Zu mal ich die Bücher nie ganz gelesen habe, wenn ich nicht vorher schon fertig gwesen wäre. :rollen: ]

    Zitat

    ...wenn 13 gleich starke Männer zur gleichen Zeit 13 gleiche Türen öffnen...oder so ähnlich


    Jaaaah, genau. So super! :)


    Zitat

    Lesen, lesen, lesen! Der gehört im Moment krimitechnisch zu meinen absoluten Lieblingen.


    Die Chemie des Todes liegt auch schon in den Startlöchern. Ich muss noch 80 Seiten von dem einen Buch [also werd ich heute mit fertig] und dann kommt das Buch. Meine Mutter war auch total begeistert! Also, ich bin seeehr gespannt!


    Zitat

    Zitat von: Avila am Gestern um 18:54:17
    Hornby, Nick - About a boy
    Vor Silvester lesen, dann passt die Stimmung besser!


    Oki, werd ich mir merken. Danke! :)