Beiträge von KillerKiwi

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Oh, ein toller Beitrag. Danke für den Link :)


    Ich habe auch mal nachgesehen und ich bin schon bald seit 11 Jahren hier. :herz:


    Und auch wenn ich die letzten Monate hier nicht gerade sehr aktiv war, lese ich doch immer mit und es ist immer noch wie "nach Hause kommen hier". Ein zweites Wohnzimmer.


    Ich war früher auch in mehreren Foren angemeldet. In einem Harry-Potter-Forum, in einem Motorradforum und noch ein paar mehr. Aber mittlerweile bin ich eigentlich nur noch hier. Ich hoffe aber, dass uns das Forum noch lange erhalten bleibt.

    Bei mir ist es auch ähnlich.

    Als Kind habe ich viele Bücher wieder und wieder gelesen. Vor allem Bücher von Astrid Lindgren und Otfried Preußler. Später auch die Gänsehaut-Bücher von R.L. Stine oder Bücher von Roald Dahl (Charlie und die Schokoladenfabrik, Hexen hexen oder Matilda).


    Heute ist es so, dass ich nicht mehr so viele Bücher noch einmal lese. Ausgenommen sind hier die Harry Potter-Bände oder die Edelstein- bzw. Silber-Trilogie von Kerstin Gier. Die habe ich tatsächlich schon öfter gelesen oder auch mal alte Kinderbücher. Aber die lesen sich ja auch ziemlich schnell.

    Ansonsten fehlt mir leider die Zeit und ich lese auch gern neue Bücher, die ich eben noch nicht kenne.

    Hallo ihr,


    es tut mir so leid und ich bin wirklich traurig, aber ich muss mich wohl doch aus der Runde ausklinken bzw. ich komme einfach nicht zum Lesen so wirklich.


    Wir sind ja gerade mitten im Umbau und ich habe echt unterschätzt, wie viel Zeit das kostet und hatte mir gedacht zur Entspannung lese ich dann Abends immer ein bisschen. Leider penne ich meist sofort ein oder ich schaffe es gar nicht erst auf die Couch abends.


    Ich werde ein bisschen mitlesen und dann einfach mal schauen...

    Hallo ihr Lieben,


    ich habe auch schon angefangen, allerdings stecken wir mitten im Umbau und ich hatte am Wochenende keine Zeit zum Schreiben. Ich hole es heute Abend nach, allerdings bin ich auch noch nicht so weit gekommen.


    Da ich ja die illustrierte Ausgabe lese, muss ich auch viele Bilder anschauen und es gibt so viele tolle Kleinigkeiten zu entdecken! :herz:

    Bei mir sind es auch ein paar, und zwar:


    John Boyne

    Nina Blazon

    Julie Kagawa

    Kai Meyer

    Kerstin Gier


    Allen voran John Boyne ist einer meiner liebsten Autoren und konnte mich bislang mit jedem seiner Bücher begeistern. Der Schreibstil ist immer flüssig und so fesselnd, dass ich nie aufhören kann zu lesen.

    Guten Morgen,


    ich habe ja schon öfter von Richard Laymon gehört, aber noch nie ein Buch gelesen. Neulich lag dann "Nacht" im offenen Bücherschrank rum und ich dachte, okay, warum nicht.


    Gestern habe ich dann knapp 200 Seiten gelesen, dass ist für mich, als Leseschnecke, echt schon richtig gut, aber was da für kranke Sachen in dem Buch vor sich gehen, damit hatte ich nicht gerechnet. Zart besaitet bin ich wirklich nicht, aber manchmal ist das schon echt krank und auch pervers was da so ab geht.... Obwohl mir die Hauptprotagonistin ziemlich auf den Senkel geht, werde ich weiterlesen, denn ich möchte schon wissen, wie das ganze jetzt ausgeht.

    :schulterzuck:

    Eine richtig tolle Idee Igela


    Bei uns war es so, dass meine Mutter als Kind-/Jugendliche und junge Frau gern und viel gelesen hat und dann ließ es irgendwann - ich denke aus Zeitgründen - mehr und mehr nach. Mein Vater ist eher so der Zeitungsleser.

    Ich kann mich auch ehrlich gesagt gar nicht mehr daran erinnern, wie mein Interesse an Büchern zustande kam, aber es war schon ganz früh so, dass Bücher mich fasziniert haben. Auch als ich noch gar nicht lesen konnte. Ich habe Stunden damit verbracht in Büchern herumzublättern, mir evtl. Bilder anzusehen.

    Meine ersten, richtig verstandenen und auch von mir selbst gelesenen Bücher waren "Die kleine Hexe" von Otfried Preußler und Pipi Langstrumpf. Beide liebe ich heute noch sehr und ich habe die Ausgabe von "Die kleine Hexe" von meiner Mama bekommen und hüte sie wie meinen Augapfel. Sie hat leider schon ein bisschen gelitten, weil meine Mutter sie als Kind schon hatte.

    Als ich dann später lesen konnte, hat meine Mutter mich bei der Fahrbücherei angemeldet. Dort konnte ich mir alle zwei oder drei Wochen Bücher leihen. So ab 12 oder so habe ich später die Gänsehaut-Romane von R.L. Stine verschlungen. Gruselgeschichten haben mich schon immer fasziniert. Hexen hexen von Roald Dahl fand ich damals super gruselig und trotzdem toll.

    Später kamen dann auch immer mehr Romane in alle Genre-Richtungen dazu. Heute lese ich auch gern querbeet.

    Meine Eltern und auch Großeltern, mein Opa hat als Kind- bzw. Jugendlicher auch sehr viel gelesen, haben mich immer unterstützt und dafür gesorgt, dass ich immer Lesestoff zur Verfügung hatte.


    Edit:

    Meine Mama hat mir auch Märchenbücher besorgt. Und Ali Baba und die 40 Räuber habe ich damals wieder und wieder gelesen, weil ich es so toll fand.


    Von meiner Mutter habe ich später auch Bücher stibitzt, vor allem hatte sie Konsalik etc. im Regal stehen.

    Hallo ihr Lieben,


    ein Magen-Darm-Infekt hat mich dahingerafft und ich bin heute den ersten Tag wieder einigermaßen fit.


    Zum Lesen bin ich nicht gekommen. Die letzten Tage habe ich viel geschlafen oder im Bad verbracht und heute musste ich noch arbeiten. Ich hoffe, ich kann morgen oder am Montag noch ein bisschen Lesen und hier mitschreiben, wobei wir morgen auch noch unterwegs sein werden. :winken:


    Übrigens: Bei Herrn Kiwi mache ich es auch so mit der Uhrzeit, denn damit nimmt er es auch nicht so genau. ;) Also ich nenne ihm immer eine andere Uhrzeit als die, zu der wir eingeladen sind. ;)

    Was mir noch fehlt: gibt es eine Möglichkeit, dass die Reihenfolge der Beiträge umgekehrt angezeigt wird? Also dass der neueste Beitrag ganz oben kommt? Ich finde da keine Einstellmöglichkeit im Profil, aber vielleicht geht es ja irgendwie anders und ich komme bloß nicht drauf...

    huhu,

    Wenn du im Menü auf den Pfeil rechts neben „Forum“ klickst, kannst du dir die ungelesenen Beiträge anzeigen lassen, da stehen die neuesten ganz oben. War es das, was du meinst? :)