Beiträge von Dottie

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
    Jan Feb Mrz Apr Mai Juni Juli Aug Sept Okt Nov Dez
    gelesen/gehört: 2 2671
    abgebrochen/aussortiert: 0 0001
    Zuwachs: 3 1540
    SuB-Stand neu: 97 96959290


    Im Mai 2021 gelesen/gehört:

    Sebastian Fitzek - Der Augenjäger


    Im Mai 2021 aussortiert/abgebrochen:

    Dean Koontz - Schlüssel zum Jenseits (las sich echt doof, die Übersetzung war nicht wirklich gut, also abgebrochen)


    Im Mai 2021 dazu gekommen:

    Jan Feb Mrz Apr Mai Juni Juli Aug Sept Okt Nov Dez
    gelesen/gehört: 2 267
    abgebrochen/aussortiert: 0 000
    Zuwachs: 3 154
    SuB-Stand neu: 97 969592


    Im April 2021 gelesen/gehört:

    Joachim Meyerhoff - Alle Toten fliegen hoch (Amerika)

    Ellen Berg - Gib's mir, Schatz!

    Chris Carter - Written in Blood

    Ulrike Schweikert - Die Charité

    Jan Weiler - Kühn hat zu tun (Hörbuch)

    Christopher Isherwood - Leb wohl, Berlin

    Sebastian Fitzek - Der Augensammler


    Im April 2021 aussortiert/abgebrochen:


    Im April 2021 dazu gekommen:

    Jan Weiler - Kühn hat zu tun (Hörbuch)

    Ellen Berg - Gib's mir, Schatz!

    Christopher Isherwood - Leb wohl, Berlin

    Sebastian Fitzek - Der Augensammler

    Hallöchen,


    ich bin etwas spät dran, möchte aber noch mitmachen und hoffe auf 6 Bücher. Ich hab ja ausreichend Lesestoff mitgenommen und mir für die Reha ein Audible-Abo zugelegt, also muss das auch erledigt werden 😉 Ich hab hier allerdings auch reichlich Zeit, also sollte es klappen, zumindest in die Nähe zu kommen.

    Hallo ihr Lieben,


    ich wollte mich kurz melden und mitteilen, dass es mir gut geht. Aber ich hätte mich für diesen Monat anmelden sollen - ich hab in den letzten Tagen so viel gelesen wie lange nicht mehr. Dotties SuB


    Lasst es euch gut gehen!

    Jan Feb Mrz Apr Mai Juni Juli Aug Sept Okt Nov Dez
    gelesen/gehört: 2 26
    abgebrochen/aussortiert: 0 00
    Zuwachs: 3 15
    SuB-Stand neu: 97 9695


    Im März 2021 gelesen/gehört:

    Jürgen Seibold - Schneewittchen und die sieben Särge (Hörbuch)

    Krischan Koch - Rote Grütze mit Schuss (Hörbuch)

    Gudrun Pausewang - Auf einem langen Weg

    Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann

    Ethan Cross - Die Stimme der Rache

    Horst Evers - Wer alles weiß, hat keine Ahnung (Hörbuch)


    Im März 2021 aussortiert/abgebrochen:


    Im März 2021 dazu gekommen:

    Jürgen Seibold - Schneewittchen und die sieben Särge (Hörbuch)

    Krischan Koch - Rote Grütze mit Schuss (Hörbuch)

    Gudrun Pausewang - Auf einem langen Weg

    Ethan Cross - Die Stimme der Rache

    Horst Evers - Wer alles weiß, hat keine Ahnung (Hörbuch)

    Vielen Dank nochmal für eure lieben Wünsche! Den Ort kenne ich nicht, ich werde sehen, wie es dort ist. Auf jeden Fall ist es mitten in der sächsischen Pampa mit nichts drumherum. Zum Erholen sollte das super sein ;-)

    Hallo ihr Lieben,


    ich setze diesen Monat mal aus. Ich habe meinen Reha-Termin recht kurzfristig bekommen und muss jetzt noch viel vorbereiten und dann weiß ich auch nicht, ob ich in der Reha die Nerven zum Lesen haben werde. Versuchen werde ich es, mal schauen.


    Ich wünsche euch einen erfolgreichen Lesemonat!

    Jan Feb Mrz Apr Mai Juni Juli Aug Sept Okt Nov Dez
    gelesen: 2 2
    abgebrochen/aussortiert: 0 0
    Zuwachs: 3 1
    SuB-Stand neu: 97 96


    Im Februar 2021 gelesen:

    Marc Meller - Raum der Angst

    Thomas Harding - The House by the Lake


    Im Februar 2021 aussortiert/abgebrochen:


    Im Februar 2021 dazu gekommen:

    Thomas Harding - The House by the Lake

    Zum Inhalt wurde ja schon geschrieben, deshalb nur kurz meine Meinung:


    Das Buch hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen. Der Autor hat es geschafft, die Spannung bis zur letzten Seite aufrecht zu erhalten. Mit den kurzen Kapiteln lässt sich das Buch super schnell weglesen. Wie buchregal123 schon schrieb, sind die meisten Protagonisten nicht allzu sympathisch, aber ich habe zumindest mit ihnen mitgefiebert und wollte wissen, wie es weitergeht. An einigen Stellen ist das Buch recht brutal, aber da es keine tiefgründigen Beschreibungen davon gibt (wie z.B. bei Chris Carter), hat es mich nicht allzu sehr geekelt.


    Mir hat das Buch viel Freude bereitet und auch, wenn es zwischendurch sehr konstruiert war, kann ich guten Gewissens 4ratten und :marypipeshalbeprivatmaus: vergeben.