Beiträge von Galadriel43

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Danke Nimue


    Ich hab auch schon den ganzen Morgen draufgeschielt und mich gefragt: Soll ich oder soll ich nicht. :redface:


    Jetzt kann ich anfangen *jubel*


    Ich werde jetzt eine Kanne Tee kochen, meine allerliebste Lieblings-CD auflegen, in meine Lesecke schleichen und irgendwann heute abend, wenn der Hunger es erfordert wieder auftauchen :breitgrins:


    Liebe Grüße
    Galadriel

    So, ich habe jetzt 2/3 des Buches gelesen und mir gefällt es richtig gut.


    Es ist spannend, lässt sich sehr gut lesen und die Handlungsentwicklungen sind logisch. Besonders gut gefällt mir, das Nasaw den eigentlichen Tötungsakt nicht näher beschreibt, sondern die Empfindungen bei Täter und Opfer. Dadurch kann ich mich viel mehr in die Protagonisten hineinfühlen und auch die Triebfeder des Täters viel besser verstehen. :breitgrins:

    Ich wohne ja nun in Hamm, da gibts nicht ganz so tolle Läden.


    Aber ich habe früher in der Nähe von Leer/Ostfriesland gewohnt. Da gibts einen tollen kleinen Buchladen "Taraxacum". Vorne Buchladen, in der Mitte Weinhandlung und hinten ein kleines aber feines Bistro. Da kann man sogar mal ein Buch von vorne nach hinten mitnehmen und schonmal vorblättern :breitgrins:


    Da war ich ganz oft und ganz gerne. Und dann natürlich Klinkenborg in Weener. Ein ganz kleiner Buchladen mit einer tollen Auswahl. Und der junge Buchhändler kannte mein Bücherregal fast besser als ich :redface: Und das, obwohl ich über 1000 Bücher zu dem Zeitpunkt mein eigen nannte.


    So einen Buchladen hätte ich hier in der gegend auch gerne :anbet:

    Guten Morgen


    Wenn Gedichte und Balladen auch zählen, dann ist mein allerliebster Anfang:


    Krachen und Heulen und berstende Nacht,
    Dunkel und Flammen in rasender Jagd -
    Ein Schrei durch die Brandung!


    Das ist eine Ballade von Otto Ernst und heißt Nils Randers. Ich liebe es schon seid meiner Schulzeit.


    Liebe Grüße
    Galadriel

    Ich habe jetzt die ersten 150 Seiten gelesen und muss sagen, daß mir das Buch echt gut gefällt.


    Es läßt sich zügig lesen und schlecht weglegen, trotz meiner Grippe.


    Nur diese Schwester geht mir auf den Nerv. Bis jetzt sehe ich noch keinen Sinn in ihrer Anwesenheit, naja vielleicht kommt das noch.


    Hat sonst noch wer das Buch gelesen?

    In der Regel entscheidet der Klappentext bei mir über den Buchkauf. Spricht er mich an wird gekauft, wenn nicht dann nicht. :redface:


    Allerdings finde ich es unmöglich, wenn Klappentexte absolut uneindeutig sindoder nur aus "diese Zeitung hat geschrieben..." oder "jener kritiker hat gemeint.." bestehen.


    Ich habe gerade ein Buch geschenkt bekommen, wie ich mittlerweile weiß der zweite Teil einer Reihe. Davon stand aber absolut nichts auf dem Klappentext :grmpf: Ich finde solche Infos gehören unbedingt auf den Klappentext. Jetzt habe ich nur die Wahl, mir entweder auch das erste Buch zu kaufen, damit ich es vorher lesen kann, oder das Buch ungelesen bei Buchticket abzugeben. Das finde ich einfach nur ärgerlich .

    Hallo


    Ich habe dieses Froum gerade erst entdeckt und gleich mal eine Frage. Ich habe das Buch "Tore der Dämmerung" geschenkt bekommen und bin mir nicht sicher, ob es der zweite Band einer Reihe oder ein eigenständiger Roman ist.
    Könnt ihr mir das sagen?


    Liebe Grüße
    Galadriel