Beiträge von Jaqui

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Buch 1 ist gelesen

    Ulrich Walter - Im schwarzen Loch ist der Teufel los.


    Der Astronaut erklärt das Weltall. Sehr sehr spannend.


    Rezi gibt es im November keine. Bin auf Reha und am Handy Rezi tippen geht nicht.

    Götz von Berlichingen von Goethe

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Inhalt: Das Theaterstück beschreibt im Grunde das halbe Leben von Götz. Es gibt insgesamt über fünfzig Handlungsorte, und die dargestellte Zeit wird nicht auf einen Tag beschränkt, sondern erstreckt sich auf mehrere, zum Teil parallel laufende Handlungen (Verhandlung vor dem Gericht, der Bauernkrieg, mehrere Fehden und Überfälle).


    Meine Meinung: Was kann man über Goethe schon sagen? Er und ich werden keine Freunde, ich komm mit seinen Werken einfach nicht klar. Ich musste hin und wieder nachlesen wer denn nun wer ist und wo sich die Figur gerade befindet, da es aus dem Stück heraus nicht klar war.

    Zu Goethes Zeiten war den Leuten vieles sicher klar, vor allem wenn es um die Fehden geht: Bauern gegen Adel. Heute allerdings muss man sich geschichtlich schon auskennen um den Sinn dahinter zu verstehen. Das kann man Goethe natürlich nicht ankreiden, trotzdem kann ich verstehen warum sich viele mit Goethe einfach schwer tun.

    Mars Discovery ist der Abschluss einer Trilogie von Andreas Brandhorst.

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Die beiden Vorgängerbände sind Das Erwachen und Die Eskalation


    Inhalt: Eleonora Delle Grazie verlor ihre Eltern früh bei einem tragischen Unglück mit einem Raumschiff bei der NASA. Die Welt ahnt nichts von dem sogenannten »Mysterium«, dem Eleonoras Eltern auf der Spur waren, und Eleonora ist fest entschlossen, die geheime Mission ihrer Eltern fortzuführen. Als sie Jahre später an Bord der »Mars Discovery« ins All aufbricht, scheint sie dem Ziel nah. Kurz nach dem Start erfährt sie von einem außerirdischen Artefakt auf dem Mars. Doch was Eleonora tatsächlich auf dem Roten Planeten findet, übersteigt die Vorstellungen der Menschheit.


    Meine Meinung: Zuerst scheint es, als habe das dritte Buch gar nichts mit dem beiden Vorgängern zu tun. Immerhin ging es in diesem um die künstliche Intelligenz Goliath, die erwachte und zur Maschinenintelligenz wurde.

    Aber bereits in der Eskalation gibt es immer wieder Kapitel die auf der Mars Discovery spielen. Und hier zeigt sich das Talent von Brandhorst mehrere Teile zu schreiben. Denn die Kapitel gleichen sich eins zu eins, die man bereits in Band 2 lesen konnte und fügen sich nahtlos auch in Band 3 ein. Das bewundere ich sehr. Denn da wie dort ergeben die Kapitel Sinn und in Band 3 kommen dann oft die Aha-Effekte.


    Den Beginn des Buches fand ich dann auch noch sehr spannend. Vor allem die Entdeckung auf dem Mars und wie es dann weiter geht. Aber ab der Mitte des Buches driftet es mir dann zu sehr ab. Ein paar Tausend Jahre lasse ich mir ja noch einreden, dass man in die Zukunft blickt, aber als dann Jahrmillionen und Jahrmilliarden kamen und die Begriffe immer kurioser wurden bin ich irgendwann ausgestiegen. Das kann ich mir einfach nicht vorstellen und auch der Schluss hat mich so gar nicht überzeugt.


    Für die tolle Idee und weil ich Brandhorst Bücher einfach gern lese gibt es dennoch 3ratten

    Ich suche Bücher über das Leben am Land so um 1930.

    Wo noch keine Traktoren durch die Gegend ratterten sondern die Menschen noch alles selber machen mussten. Auf einem Bauernhof zum Beispiel oder auf der Alm


    Kennt jemand so Bücher in denen das Leben anno dazumal schön beschrieben wird?

    Danke für den Tipp.


    Ich lade mir oft solche Bücher runter, lese sie an und lege sie genervt beiseite. Und dann lade ich sie wieder runter, weil sich der Inhalt gut anhört :D und merke nach 5 Seiten: Hab ich schon mal angelesen und weg gelegt

    Buch Nummer drei stand unter dem Motto nicht kleckern sondern klotzen. James Rollins und Rebecca Cantrall - Das Evangelium des Blutes ist gelesen.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Ich überlege gerade ob ich das Buch schon gelesen habe. :gruebel:

    Ich kann es nicht sagen. Vielleicht leihe ich es mir aus und lese mal rein

    Die Eskalation ist die Fortsetzung von Das Erwachen.

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Inhalt: Vor vier Jahren war etwas in den globalen digitalen Netzen erwacht, und aus Künstlicher Intelligenz wurde Maschinenintelligenz, die sich rasend schnell ausbreitete und weiterentwickelte. Man nannte sie Goliath. Der Versuch, die Maschinenintelligenz zu eliminieren, scheiterte. Goliath übernahm die weltweite digitale Infrastruktur, und damit verlor der Mensch die Kontrolle über seine Welt, über Transport, Kommunikation, Strom- und Wasserversorgung. Die Nationalstaaten verloren ihre Bedeutung – sie hörten praktisch auf zu existieren. Viele Menschen fanden sich damit ab und richteten sich so gut wie möglich in ihrem neuen Leben ein. Aber nicht alle....


    Meine Meinung: Brandhorst schreibt erschreckend realistisch. Was würde passieren wenn eine Künstliche Intelligenz plötzlich zur Maschinenintelligenz wird und die komplette Kontrolle übernimmt. Es wäre die reine Katastrophe, denn der Mensch ist ohne Technik und Vernetzung ein Nichts.

    Viele Menschen arrangieren sich mit der neuen Situation, aber eine Gruppe namens Camelot will die Macht zurück und geht dabei nicht nur sprichwörtlich über Leichen.


    Brandhorst hat hier wieder einen super Plot abgeliefert. Mehrere Einschübe die auf eine Marsmission hindeuten machen schon Lust auf Band 3. Mars Discovery rundet die Trilogie dann ab. Auf den ersten Blick lässt sich nicht erkennen was das mit Goliath zu tun hat, aber es wäre kein Roman von Brandhorst wenn da nicht noch eine Überraschung versteckt wäre.


    Die Eskalation ist sehr zu empfehlen wenn man sich mit dem Thema näher beschäftigen will. Brandhorst hat wie immer super recherchiert und liefert dem Leser gleich einiges vom derzeitigen Stand der Technik mit.


    5ratten