Beiträge von Jaqui

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

    Ich bin ein kompletter Bücherwurm. Und da ich es hasse, wenn Bücher zweireihig stehen müssen, kaufe ich immer rechtzeitig einen neuen Bily samt Aufsatz dazu. Im Moment habe ich fünf davon, aber ein sechster wird bald Pflicht, denn sonst müssen sie wirklich in zwei Reihen stehen.


    Ich bin ein Jäger und Sammler.


    Katrin

    Ich habe mir die ganze Serie abboniert und sie steht nun sehr schön in meinem Regal. Sieht optisch sehr gut aus und wenn ich mal Zeit dazu habe, dann werde ich wohl nach und nach alle Bücher lesen. Einige aus der Reihe kenne ich ja schon, aber einige sagen mir gar nichts. Werde dann meine Bildungslücken aufbessern.


    Katrin

    Nein, ich meinte eine Liste der Bücher die ich noch nicht gelesen habe, dann bekomme ich beim nächsten Einkauf vielleicht ein schlechtes Gewissen, weil ich mir denke, ich habe ja noch so viele ungelesene. Früher hat diese Funktion mein Freund inne gehabt. Er ist ein kompleter Antileser und stand immer neben mir und meinte: Hast du die Bücher, die gestern mit der Post gekommen sind, denn schon gelesen?? Dann habe ich mich oft vom Kauf abhalten lassen. Nun habe ich kein "Gewissen" neben mir, dass mir rät, das Buch wieder zurück zu stellen, weil ich ja noch einiges in Peto habe zu lesen.


    Eine Liste der zu kaufenden Bücher habe ich auch, die wird von Tag zu Tag länger und bis ich die alle gekauft habe, die ich noch haben will, bin ich 100.


    Aber was kann man denn gegen eine Sammler-, Kauf- und Lesesucht schon machen?? Gar nichts.


    Katrin

    Meine Liste ist leider dieses Monat mehr als mickrig:


    Der letzte Drachenlord von Joanne Bertin
    Anubis von Wolfgang Hohlbein
    Die Chronik der Unsterblichen 1 von Hohlbein
    Die Templerin von Hohlbein
    Darkover (ein Band) von Marion Zimmer Bradley
    Königsthron von Viktoria Holt


    Katrin

    Ich würde auch einmal Hohlbein mit Märchenmond bevorzugen, mein absolutes Lieblingsbuch, was noch sehr schön zu lesen ist, aber leider auch eine komplette Reihe: Der Darkover Zyklus von Marion Zimmer Bradley. Da muss man sich aber schon durchkämpfen, man wird aber mit einer fantastischen Geschichte belohnt. Die anderen Bücher, die ich noch empfehlen würde, wurden alle schon gennant.


    Katrin

    Hohlbein schreibt auch Historisches, wobei er natürlich ein Fantasy Autor ist und bleibt.


    Aber "Das Blut der Templer" ist ein historischer Roman über die Templer in der heutigen Zeit, die "Templerin" ist im Grunde historisch, da gibt es schon zwei Nachfolgeromane, er hat dann noch "Der Inquisitor", "Hagen von Tronje" und "Das Siegel" geschrieben. Die Trilogie von Camelot kann man als historisch im weitesten Sinn ansehen, würde ich aber eher unter Fantasy geben.


    Mehr fallen mir nicht ein.


    Katrin

    Ich finde Lesen ist entspannend. Ich habe es von Kindheit an getan. Meine Eltern schleppten mich in die Bücherei und da war ich gerade groß genug um in eine kleine Kiste reinzuschauen, in der die Bilderbücher waren. Ich habe in meiner Freizeit immer gelesen, meine Mutter musste sogar meine Bücher verstecken, damit ich meine Hausaufgaben machte.


    Zeitverschwendung ist es keinesfalls, im Gegenteil. Aber wenn ich die genervten Blicke meines Vaters heute sehe, wenn er mich besuchen kommt und vor meiner Bücherwand steht, dann frage ich mich immer wieder: Was haben die denn geglaubt?? Schleppen mich jahrelang in eine Bücherei und wundern sich dann wenn was hängen bleibt.


    Katrin

    Meine Liste der noch nicht gelesesen Bücher wird von Woche zu Woche größer. Da ich zu den Sammlern gehöre, die gleich mehrere Sammlungen per Post immer bekommen, habe ich an die 100 ungelesenen Bücher. Und es werden nächste Woche wieder mehr, da wieder zwei neue Bücher von der Darkover Reihe und zwei von der Hexer-Reihe dazukommen.


    Ich sollte mir eine Liste machen, dann kaufe ich vielleicht weniger ein.


    Katrin

    Die ersten drei Bände sind wirklich zu empfehlen, beim vierten hatte ich dann schon das Gefühl, das ist nicht mehr sie und den fünften habe ich mir dann gar nicht gekauft. Da warte ich bis er als TB rauskommt. Aber ich werde mal nichts erwarten, denn wirklich besser wird er nicht sein.


    Katrin

    Ich habe "der Engelspapst" gelesen und fand das Buch sehr gut. Wie er die Geschichte beschreibt und die Vorgänge im Vatikan schildert, man könnte annehmen, er schreibt eine authentische Geschichte. Seitdem stoße ich auch immer wieder auf diesen Autor und werde mir sicher noch einiges von ihm zulegen.


    Katrin

    Ich bin ein Hohlbein Fan und die beiden von dir gennanten Bücher sind sehr gut. Ich kann diesen Autor nur empfehlen, auch wenn er in letzter Zeit etwas nachläßt, so sind seine ersten Werke doch immer noch die Besten.


    Katrin

    Meine Lieblings-Fantasyautoren:


    1. Wolfgang Hohlbein
    2. J.R.R Tolkien
    3. Pratchett
    4. Joanne Bertin
    5. Ralf Isau
    6. Zimmer Bradley
    7. Rowling
    8. Pullmann
    9. Michael Ende
    10. Michael Heitz


    Wobei es nach Hohlbein im Grunde keine Reihung mehr gibt, das sind eben meine Lieblingsautoren.


    Katrin